Nach ICSI Behandlung - Geburt am ET eingeleitet?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von eisschnute 01.04.10 - 11:05 Uhr

Hallo Zusammen,

ich habe im Oktober eine künstliche Befruchtung durchführen lassen und bin mittels ICSI direkt schwanger geworden #ole.
Nun meine Frage an euch Erfahrene: Wurde die Geburt dann direkt am errechnten Termin eingeleitet? Meine Ärtzin sagte mir, dass die Meinungen nach einer künstlichen Befruchtung auseinander gehen...Die einen Ärzte in KH sehen den weiteren Verlauf der SS als natürlich an, andere gehen nicht über den errechneten Termin hinaus.
Gibt es jemanden der damit Erfahrung hat?

#danke und schon mal schöne Ostern!

Viele Grüße
Eisschnute

Beitrag von harrypotter1308 01.04.10 - 11:20 Uhr

Hallo Eisschnute,

mein Arzt hat nie was von einer künstlichen Einleitung erzählt.

Ich wurde auch durch ICSI schwanger ( leider erst beim 5. Versuch ), und mein Sohn wurde ganz natürlich bei 40 + 4 geboren.

Lieben Gruß und schöne Ostern !

Harrypotter1308

Beitrag von love16072005 01.04.10 - 12:09 Uhr

Hallo, Eisschnute!

Wir haben unsere Tochter bei ET +12 bekommen.

Von der ICSI war eigentlich die ganze Schwangerschaft keine Rede mehr, weil aber auch alles sehr unproblematisch gelaufen ist.

Die meisten Krankenhäuser haben ihren eigenen "Fahrplan", wann sie einleiten. Da fragts du am besten nach. Mein Krankenhaus wollte auch bei ET+7 nachhelfen, aber ich habe mit meiner Hebamme, die dort Beleghebamme ist, eine andere Vorgehensweise durchgezogen.

Wünsche dir weiterhin eine schöne Schwangerschaft und alles Gute!

Lieben Gruß

Love

Beitrag von sunnysunshine1984 02.04.10 - 12:37 Uhr

Hallo,

ich wurde auch durch icsi schwanger. Unsere kam ET - 6. Der Plan war allerdings, am ET nochmal im US zu schauen und dann engmaschig zu sehen, wie sie sich entwickelt bzw. was die Plazenta macht. Da meine Plazenta zum Schluss stark verkalkt war, wäre ich wahrscheinlich nicht allzu weit über den ET gegangen. Aber es kam ja dann doch alles von ganz allein ins Rollen :-D

Alles Gute!

Sunny