verweigert flasche

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi2309 01.04.10 - 11:08 Uhr

hallo, meine tochter ist fast 7 momate alt, seit 2 tagen will sie nicht so richtig die flasche außer morgens und abends... wenn ich ihr das fläschen anbiete, schmeißt sie sich nach hinten und weint ganz bitterlich....seitdem muss ich ihr tagsüber ganz viel brei geben, damit sie überhaupt was isst....woran kann das liegen???
zähne hat sie noch keine , aber es ist auch nicht so richtig was in sicht.... auch so ist sie nicht gut drauf in den letzten tagen... sie wacht nachts weinend auf...:(aso, sie trinkt snst tagsüber viel tee

Beitrag von schnegge29 01.04.10 - 11:32 Uhr

hallo
ach, das hat meine lynn auch gemacht. war im februar, hat 3 - 4 wochen total schlecht gegessen und getrunken. hatte versucht abzustillen, erst fand sie flasche super dann nicht mehr.
hat teilweise nur ihren mittagsbrei und den halben gob abends gegessen. mehr nicht!

dann hat sie 3 tage fieber und ne bronchitis bekommen ;-(

zusätzlich hat sie noch ganz viel geübt, aufsetzen, krabbeln. und sie hat viel geweint.

nach ca. 5 wochen war der spuk vorbei und sie hat von woche zu woche wieder mehr gegessen.

ihr fläschchenstreik dauerte ca. 1,5 wochen, dann hat sie erst nur 90 oder 120 ml getrunken aber es ist alles wieder insgesamt gestiegen.

wenn sie sonst nen fitten und gesunden eindruck macht, lass sie machen, sie holt sich schon das was sie braucht und warte einfach bis sie wieder mehr will.

kam bei lynn auch von ganz alleine wieder

alles gute ;-)