1000000. Umfrage: Bei wem wurde aus Jungenouting später ein Mädchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baby-in-arbeit 01.04.10 - 11:18 Uhr

Hallihallo,

war gestern zum 2. großen Screening bei 19+6. Die FÄ wollte sich nur zu ca. 70% festlegen, dass es ein Junge wird. Da "er" (?) ungünstig lag und dauernd die Nabelschnur im Wege war. Habe es selbst auch gesehen, dass da irgendwas war, aber was? Da will ich mich auch nicht festlegen.

Wollte mal hören, bei wem es evtl. so war, dass aus einem Jungenouting (20.SSW) später doch noch ein Mädchen wurde.

In 4 Wochen ist Feindiagnostik, da wissen wir hoffentlich mehr. Will doch endlich rosa oder blau shoppen, streichen, Möbel kaufen usw...

LG und Danke schonmal fürs Mitmachen!!

Beitrag von belletza 01.04.10 - 11:22 Uhr

Huhu,

Bei usn war in der 18 Woche ein Junge
22 Woche dann bei der Feindiagnostik ziemlich sicher ein Mädchen
In der 29 Woche wiurd wieder ein Junge vermutet, und ab der 34 Woche wars dann aber 100% ein Mädel

Sie ist gesund und munter ;-)

Lg

Beitrag von akak 01.04.10 - 11:22 Uhr

Hallo,
naja, meine Jungen waren und sind beide zeugefreudig (gewesen). Ich würd einfach noch vier Wochen bis zur Feindiagnostik abwarten. Aus so manchem Jungen ist auch noch ein Mädchen geworden. Alles Gute, Anke

Beitrag von becci81 01.04.10 - 11:24 Uhr

hallo!
als ich mit meinem sohn nach der entbindung in der klinik lag, hatte ich eine bettnachbarin, die mehrmals gesagt bekommen hat, sie würden einen jungen bekommen.
als sie aus dem kreissaal kam, hielt sie ein mädchen in den armen!
lg becci81

Beitrag von sandram85 01.04.10 - 11:29 Uhr

17 ssw Jungenouting, in der 20 ssw dann Mädchen...

Beitrag von sophie012 01.04.10 - 11:37 Uhr



Bei meiner Freundin hieß es bis zwei Wochen vorm ET es wird ein Mädchen und dann war es ein Junge !

Alles ist möglich ;-) aber ich würd mich auch erst sicher fühlen, wenn ich selber das ganze genau erkennen konnte.

Hoffe am Di. endlich mal auf ein Outing.....mein Sohn war da damals sehr angeberisch mit dem was er zwischen den Beinen trug....immer schön vor die Linse ! ;-)

sophie012

Beitrag von cindy1973 01.04.10 - 11:54 Uhr

huhu,

bei der Nichte meines Mannes wurde bis zum Schluß gesagt, sie bekäme einen Jungen!! Dann bei der Geburt, kam doch ein Mädchen;-)

lg Cindy 13.SSW#verliebt#verliebt

Beitrag von haferflocke 01.04.10 - 11:57 Uhr

Hallo,

bei mir war es in der 17SSW noch ein Junge, vom Arzt allerdings nur unter Vorbehalt.

In der 21 SSW wars ein Mädchen #verliebt und ist es bis heute geblieben.

Wir waren seit dem Mädchenouting ziemlich verunsichert, dass es wahr ist und haben den Arzt bei jedem US gefragt ob es immer noch so ist. Von ihm kam dann ein eindeutiges ja.

Aber: ich habe mich mit rosa und co. zurückgehalten. Wir haben jetzt eine gesunde Mischung aus rosa, blau und neutral. Für alle Fälle. Und auch Namen für beide Geschlechter.
So richtig traue ich dem Frieden noch nicht #rofl

LG
haferflocke (32+3)

Beitrag von ues1 01.04.10 - 13:14 Uhr

bei meiner großen war das auch so...beim FA sah es nach Jungem aus und bei der Feindiagnostik wurde uns dann eröffnet, dass wir ein Mädchen kriegen :-D
Diesmal hatte der FA recht und wir kriegen einen Jungen...

4 Wochen vergehen eh sooo schnell und dann kannst Du hoffentlich loslegen mit shoppen...

LG