BV wegen Ringelröteln und Kitakind

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ira_l 01.04.10 - 11:25 Uhr

Hallo liebe Kuglis,

ich bin Erzieherin und hab gerade erfahren, dass ich wegen fehlender Antikörper gegen Ringelröteln ein BV bekommen.

Nun geht mein Sohn ja in die Kita und ich bringe und hole ihn. Die sagen zwar immer gleich Bescheid, wenn eine Krankheit auftritt, aber da kann es ja auch schon zu spät sein. Die größte Ansteckungsgefahr ist wohl bis zu 10 Tage vorm Ausbruch#schock

Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich mich am Besten verhalte? Und privat? Ich kann ja nicht alle Kinder meiden von Freunden und Verwandten etc. Das macht mir echt Angst. In 2 Wochen haben wir auch ne Familienfeier. Also? Nicht anfassen?

Achja, mein Sohn hatte im Dezember heftigen Auschlag mit Fieber. Keiner wußte, was es genau war. Kann oder sollte ich ihn vielleicht testen lassen, ob er AK hat? Die größte Gefahr ist ja das eigene Kind, weil man den Kontakt nicht vermeiden kann.

LG Ira mit Nikolas 20 Monate & Krümelchen 12.ssw:-D

Beitrag von 19jasmin80 01.04.10 - 11:28 Uhr

Hi Ira

Ist garnicht so einfach gell ;)

Mein FA wollte mich auch krankschreiben aber ganz ehrlich, richtig fernhalten kann ich mich davon nicht solange mein Sohn in den Kindergarten geht. Wenn ichs nicht am Arbeitsplatz kriege dann bringt es mein Sohn mit nach Hause.

Und wie Du schon schreibst, bis es beim Kind ausbricht kann man sich leider schon lange angesteckt haben.

Ich bin leider auch nicht immun aber verhalte mich anderen Kindern und deren Eltern gegenüber ganz normal. Wir treffen uns und verhalten uns normal.

Alles Gute
Jasmin

Beitrag von sophie012 01.04.10 - 11:32 Uhr



Hmm also dein BV ist natürlich sinnvoll und richtig, was die Kita angeht.....ich hab mir auch immer wieder Gedanken gemacht, was mein Sohn alles aus der Krippe mitbringen könnte #schock

Ich hoffe drauf, denn genau letztlich kann ich mich ja überall anstecken und merke es nicht oder erst zu spät.

Nicht einfach aber verstecken kann man sich ja auch nicht 10 Monate, schon gar nicht wenn schon ein Kind da ist.


sophie012

Beitrag von nicole2012 01.04.10 - 12:01 Uhr

Hallo,

dieselben Sorgen hab ich auch und ich denke auch ständig drüber nach und hab richtig Angst.

Hab auch schon an ein BV gedacht, aber dann darf ich ja für den Rest der SS meine Tochter nicht mehr in den Kiga schicken. Sie geht ja erst seit November und ich bin froh das sie sich so gut eingelebt hat, Freunde gefunden hat usw. Ich würd´s schade finden wenn die jetzt 3-4 Monate nicht gehen kann. Allerdings ist die Gesundheit meiner Bauchbewohnerin ja wichtiger. Hach, ist schon Mist....

Hab schon mit den Erzieherinnen gesprochen. Zuletzt waren die Ringelröteln vor 2 Jahren im Kiga akut. Seitdem nicht mehr. Aber Ihr kennt das da, ausgerechnet jetzt wo ich schwanger bin. Oh man, ich hoffe nicht.

Schade, daß ich nicht immun bin :-(

Ich hoffe einfach nur das unser Kiga das 3. jahr von Ringelröteln verschont bleibt.

LG

Nicole

Beitrag von ira_l 01.04.10 - 12:08 Uhr

Hallo Nicole,

ich hab schon überlegt, zu vereinbaren, dass die Erzieherinnen ihn unten abholen und bringen, sodass ich nicht in den Gruppenraum muß. Andererseits laufen die Kinder da ja nur rum und ich knuddel sie nicht. Ich denke, die große Gefahr ist, dass Niki es bekommt und ich mich anstecke. Aber ich kann ihn ja nicht bis zur Geburt von anderen Kindern fernhalten!

Werde also vermeiden, andere Kinder auf den Schoß zu nehmen etc. und das Beste hoffen. Geht wohl nicht anders.

Alles Gute!
Ira#klee

Beitrag von nicole2012 01.04.10 - 12:20 Uhr

Ja eben, ich denke auch das die Gefahr von unseren Kindern ausgeht. Klar, Ringelröteln ist durch Tröpfcheninfektion übertragbar und wie schnell geht das wenn man nur mit einer ansteckenden Person im Raum ist. Aber wenn unsere Kinder daran erkranken und wir es noch nicht wissen, na dann Prost Mahlzeit...

Windpocken (bin zum Glück immun, und Collien ist geimpft) und Scharlach hatten wir nämlich auch schon....

Übrigens bin ich gegen Zytomegalie auch nicht immun #zitter Das tritt ja auch gerne in Kiga auf....

Solche Gedanken mußten wir uns in der 1. SS nicht machen #schmoll Naja, hoffen wir das Beste #klee

LG

Nicole