Kann man den unterschied Schwang oder nicht merken???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jessyleine87 01.04.10 - 12:05 Uhr

Hallo, ich habe da mal eine frage an euch, ich hatte meine letzte Regel am 10.3.2010
Habe einen Zyklus von 28 Tagen immer.
Jetzt müsste meine nächste mens am 7.04 kommen .
Meine eigentliche frage,kann man den Unterschied zu mens beschwerden und Frühschwangerschaft beschwerden überhaupt unterscheiden so früh, oder gibt es da noch mehr anzeichen,sind um diese Zeit doch fast oder ganz gleich oder!!!???
Lg freue mich über Antworten

Beitrag von saskia33 01.04.10 - 12:07 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4menstruelles_Syndrom

Sind sich ähnlich ;-)

Als ich schwanger war hatte ich vor NMT nix gehabt,keine Anzeichen!
Die kamen erst weit nach NMT #hicks

lg

Beitrag von jessyleine87 01.04.10 - 12:15 Uhr

Danke.
Ich weiß´auch nicht, werde wieder nur rumspinnen.
Wenn meine mens am 7.4 kommt, könnte mein leichtes ziehen im unterleib auch davon kommen oder?
Zu früh ist es ja nicht denke ich mal.
Ich weiß auch nicht mehr richtig wie es bei meiner 1. Schwangerschaft war da habe ich vor lauter Arbeit garnichts gemerkt,nicht mal das meine mens wegblieb,erst Wochen später,da war ich bereits in der 6 Woche Schwanger.
Daher weiß ich nicht ob ich da auch ziehen hatte oder sonstiges!!!!
Möchtest du auch noch ein Baby ???

Beitrag von jessyleine87 01.04.10 - 12:44 Uhr

Denke ich mir,denke jetzt wäre bei mir alles auch noch so früh,
habe mir mal einen Test mit Wochenbestimmung gekauft von Clearblue so ein 2 er Pack.
Wenn ich den jetzt schon machen würde würde bestimmt eh nichts dabei raus kommen,ist ja noch so früh, es steht auch in der Beschreibung wenn man vier Tage vor beginn der Periode testet kommt ein ergebnis das ca 55% richtig ist.
naja

Beitrag von diekleene581 01.04.10 - 12:11 Uhr

als ich schwanger war hatte ich die gleichen pms anzeichen wie jeden monat und hab überhaupt nicht gemerkt das ich schwanger bin, umso überraschter war ich als ich nach einer woche überfälligkeit nen postiven test in den händen hielt.
gerade wenn man sehnlichst darauf wartet schwanger zu werden, interpretiert man in jedes anzeichen irgendein ss symptom hinein. also abwarten und positiv denken #klee

Beitrag von jessyleine87 01.04.10 - 12:16 Uhr

Genau das selbe denke ich auch.
Man kann sich auch viel einbilden.
Naja denke ich werde erst so am 8 oder am 9.4 Testen wenn meine mens wegbleiben würde !!!Alles andere wird nicht so viel bringen.

Beitrag von diekleene581 01.04.10 - 12:21 Uhr

dieses frühe testen macht einen nur wahnsinnig... um nochmal auf dein ziehen im unterleib zu kommen. das hatte ich als ich schwanger war auch und dachte natürlich immer meine mens würde kommen, noch schön unmengen an schmerztabletten reingehauen #klatsch und sogar noch ne leichte sb gehabt.... also überhaupt garnichts was mich auf eine ss schließen ließ.
und letzten monat hatte ich dann alle möglichen anzeichen, sogar nen leicht positiven test ( ES+10 ) und dann normal meine mens. also teste lieber nicht zu früh... macht dich nur noch verwirrter #sonne

Beitrag von jessyleine87 01.04.10 - 12:39 Uhr

Ja ne ich warte jetzt mal auf meine mens,dann werde ich weiter sehen.
Und du den Monat? war das diesen monat mit dem Test?
;-)

Beitrag von diekleene581 01.04.10 - 12:44 Uhr

ja das war am 19.3. mit dem test, quasi der erste zyklus nach meiner AS. eigentlich bin ich froh das es nicht gleich geklappt hat, für den körper war es mit sicherheit gut. aber gefreut hätte ich mich trotzdem. naja auf ein neues, der nächste ES rückt immer näher ;)

Beitrag von sushi3 01.04.10 - 12:39 Uhr

möglich.
ich hatte KEINE anzeichen, weder für ss noch für pms als ich ss wurde.

und jetzt, ohne pille, nicht ss, hatte ich heftige PMS #aerger

Beitrag von silvs 01.04.10 - 12:45 Uhr

Bei meiner 2. SS (leider FG) wusste ich es.
Ich wusste das es geklappt hat, einfach so. Ich war mir so sicher, dass mich der positive SST nicht mal überrascht hat.
Die Müdigkeit war das letzte Zeichen für mich, die bekam ich am NMT. :-)

Beitrag von jessyleine87 01.04.10 - 12:50 Uhr

Das tut mir leid mit der FG
Aber was du sagst das bei dir die ersten anzeichen wie müdigkeit erst am nmt auftraten denke ich das man anzeichen nicht früher merken kann.
Ausser die intuition bei dir Schwanger zu sein das denke ich gibt es.
Lg

Beitrag von diekleene581 01.04.10 - 12:55 Uhr

nee das mit der müdigkeit hatte ich schon früher, ist mir aber erst im nachhinein aufgefallen. hat so ca. ES+12 angefangen. aber da ich über 2 jahre üben nie schwanger geworden bin hab ich da auch übehaupt nicht mehr mit gerechnet und somit auch keine anzeichen deuten können.
aber wie gesagt, es kommt eh wie es kommt. da kannste auch mit nem verfrühten test nichts ändern außer das du dich selbst fertig machst wenn er noch nicht positiv ist oder er ist positiv und deine mens kommt dann doch. geniesse dein leben, geh raus ins freie, hab spaß und dann kommt alles wie es sein soll... und wenn es diesen monat nicht geklappt hat dann gehts halt auf in den nächsten zyklus... ich weiß wie es ist lange zu warten und auch wie es ist dann wieder eine fg zu haben !!! denk positiv und hab spaß #klee#liebdrueck

Beitrag von jessyleine87 01.04.10 - 13:06 Uhr

Da hast du recht.
Lg und einen schönen Tag noch...

Beitrag von silvs 01.04.10 - 13:07 Uhr

Danke!

Habe an ES+11 positiv getestet gehabt.

Hatte ziepen im UL, musste ständig auf Klo, war weinerlich und zickig und müde. Aber die extreme Müdigkeit (machmittags schlafen) kam ab NMT.
Da wusste ich, ich habe mir den zarten 2. Strich nicht eingebildet und machte einen digi.