Teneriffa mit 9 Monate altem Baby, was mitnehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von knoedelmama1981 01.04.10 - 12:53 Uhr

Hallo ihr lieben!

Komme mir vor als wenn ich zum ersten Mal in Urlaub fahre!
Mache mir jetzt schon Gedanken darüber obwohl wir erst im Juni fliegen!
Muss ich Pampers mitnehmen oder bekomme ich die dort?
Wie sieht es mit Gläschen aus? Darf man die überhaupt mitnehmen? Wenn ja wo verstaue ich das alles für 2 Wochen?
Gedanken über Gedanken! Weiß ja auch nicht!
Vielleicht hat jemand von euch Erfahrung!
Wir können insgesamt 60 kg verteilt auf 3 Koffer mitnehmen, mein großer ist allerdings auch 3 1/2 und brauch ja auch noch ein paar Spielsachen.

Hofffe auf viele Antworten!

Lg
knoedelmama1981

Beitrag von dani0808 01.04.10 - 13:14 Uhr

Hallo,

da dir niemand helfen kann, versuche ich es mal ;-)

Wir waren schon oft auf den Canaren, nur noch nie auf Teneriffa ;-)

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass man dort eigentlich alles bekommt. Aber ob das dann die bekannten Marken sind im kleinen Supermarkt neben dem Hotel, weiß ich nicht. Wenn du dich also zur Not traust, spanische Gläschen zu geben, dann hast du dort kein Problem. Ich würde aber wetten, dass es dort auch Onkel Hipp gibt.... und Pampers ganz sicher auch ;-)

Ich würde mich für die ersten Tage eindecken und die Sachen mitnehmen. Vielleicht mietet ihr ja ein Auto für ein, zwei Tage, dann könnt ihr im Hotel nach einem großen Supermarkt fragen und dort alles einkaufen.

Liebe Grüße, Dani.

Beitrag von litz 01.04.10 - 18:10 Uhr

Hallo,

wir waren mit Fabi das erstemal auf Fuerte da war er 10 Monate alt!
ich denkmal die zwei Inseln geben sich nicht viel!

Also ich hab die Pampers mitgenommen, die sind da ziemlich teuer und du hast da gleich den großen Karton, soviel brauchst du ja nicht, so haste wenigstens auf dem Heimweg platz für die neuen Klamotten ;-)!
Die Gläschen haben wir da gekauft, mhh ich glaub von Nestle, es gibt halt viel mit Fisch da, Fabi hats geschmeckt!

Könnt ihr dann nicht 70kg mitnehmen?????
Wir durften im Januar 60 mitnehmen, da Fabi einen eigenen Platz hatte!

So wenn noch fragen sind dann schrei!!

LG
Litz

Beitrag von zinnober-nick 01.04.10 - 18:14 Uhr

nimm mich mit, ich nehm auch noch ein paar Kilo ab, damit ich in das Freigepäck passe !!!!


Bitte#huepf Bitte#huepf Bitte #huepf


LG Zinnober#cool

Beitrag von taurusbluec 01.04.10 - 22:54 Uhr

hallo!

wir waren anfang märz auf teneriffa (sohn 2,5 jahre, tochter 6 monate). wir haben auch für die kleine 20 kg freigepäck gehabt! daher hatte ich einen koffer klamotten für beide kinder zusammen mit und einen koffer mit windeln, gläschen, milchpulver usw usw.
pampers bekommst du zwar auch vor ort, aber da kosten 16 stück 12 euro!!! dafür kann man ruhig sein freigepäck ausnutzen und ne packung (ich mußte ja für beide kinder welche mitnehmen) mit einpacken. im koffer darfst du so gut wie alles mitnehmen und auch beim handgepäck meckert niemand, wenn du mit baby unterwegs bist. wir hatten im handgepäck sogar die große thermoskanne, entsprechend flaschen und milchpulver usw.

in größeren supermärkten bekommst du auch hipp gläschen. preis weiß ich jetzt nicht mehr genau, aber da würde ich dann nicht für zwei wochen einpacken.

spielsachen für den großen hatte er in seinem rucksack als handgepäck, die schwimmärmel im koffer. mehr an spielsachen als in den rucksack passte, haben wir auch nicht gebraucht!

wir hatten auch für den großen noch einen buggy und für die kleine unseren kiwa (in 2 teilen) als sperrgepäck mit aufgegeben. alles umsonst!

meine kleine konnte ja noch nicht sitzen, aber mit 9 monaten sollte das ja dann schon ganz gut klappen. da würde ich schon einen sitzplatz mitbuchen. wir haben für meine tochter das babykörbchen (geht bis 6 monate) mitgebucht, durften es aber auf dem hinflug nicht nutzen wegen turbulenzen und gegenwind und wir sind über 5 stunden geflogen, wovon ich die kleine gute 3 stunden schlafend auf meinem arm hatte. der rückflug war dann wesentlich entspannter!

lg