Pillermann Spiele im Kiga

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von twins 01.04.10 - 13:23 Uhr

Hi,
gerade hat unser Sohnemann (4) gesagt das er in der Turnhalle seine Unterhose ausziehen und seinen Pillermann zeigen mußte, sonst spielen die anderen zwei Jungs(5) nicht mit ihm.

Naja, soo schlimm ist es sicherlich nicht, reine Jungsspiele. Habs gerade zur Info an den Kiga weitergegeben, das sie einfach mal ein Auge drauf haben (vor 2 Jahren hatten wir im Kiga ziemliche Probleme mit einem Kind deswegen) und die Antwort war:

"wir können ja nicht überall sein..."

Manchmal frage ich mich echt, warum die Kommunikation im Kiga einfach nur miserabel ist. Nach dem Motto "nerv nicht, wir wissen schon was wir tun"....

Grüße
Lisa

Beitrag von rocking_mum 01.04.10 - 13:36 Uhr

Mein Sohn (4) findet sein Ding auch grad sehr interessant. Er zeigt ihn mir ständig, oder läßt ihn oben aus der Hose rausgucken. Zum Glück macht er das nicht woanders#zitter

Wirklich schlimm finde ich das jetzt nicht, auch kleine Jungs wollen sich ja schon aneinander messen. Klar sehen die Erzieherinnen nicht alles, aber wenn sie bescheid wissen, sollten sie ein Auge drauf haben, in welchen Situationen das vorkommt. Vielleicht ist es einfach nur kindliche Spielerei. Allerdings sollte der Pipimann nicht aus "Erpressung" zum Vorschein kommen müssen, damit einer mit dem anderen spielt.

Beitrag von silkes. 01.04.10 - 14:43 Uhr

Hallihallöle...

kann es sein, dass die Erzieherin es vielleicht als Vorwurf aufgefasst hat?

"wir können ja nicht überall sein..." hört sich für mich an, als wolle sie sich verteidigen.

Grüssle Silke

Beitrag von twins 01.04.10 - 15:03 Uhr

Hi Silke,
das ist der Lieblingssatz dort.
Vor einigen Monaten habe ich mal angedeutet, das unser Sohn viele Schimpfwörter mit nach Hause nimmt - ist ja auch üblich im Kiga. #schwitz hat aber extrem überhand genommen.
Jetzt beschweren sie sich, das er diese Wörter im Kiga nutzt und fragen, woher er sie hat.
Bei uns zu Hause garantiert nicht!!!!

Und als ich sie darauf hingewiesen habe, das Kind XY gerne diese Schimpfwörter sagt heißt es nur:

...wir können nicht überall sein, außerdem hat Kind XY größere Geschwister....

Naja, ab und zu kann man sich nur wundern.

Grüße
Lisa

Beitrag von liesschen_1980 01.04.10 - 20:01 Uhr

Oja, diese 'Jungsspiele' von denen wir 'Mädchen' keine Ahnung haben.
Nachdem unser Grosser (4) bei uns die ganze Toilette vers*** hat, weil er meinte, er müsse im stehen pinkeln, weil dass x, y und z auch so machen, denke ich mir, die vier haben Wett-weit-pinkeln auf der KiGa-Toilette gemacht #schwitz

Und zu der Reaktion des KiGa... Ja, keine Ahnung, ich würde es trotzdem nochmal ansprechen, wenn Dein Sohn nochmal sowas zu Hause erzählt.
LG Anne

Beitrag von twins 01.04.10 - 22:17 Uhr

Hi Anne,
ich denke, diese Jungsspiele sind recht normal und harmlos. Aber diese "erpressung" die dahinter steckt: spielen vs. Pillermann zeigen.

Wer weiß, ob das normal ist im Kiga und irgendwann mein Sohnemann die anderen Kinder (er spielt eigentlich fast nur mit Mädchen) sooo zum Spielen auffordert. Natürlich kann ich es überzeichnet sehen aber keiner weiß genau, wie so ein Kind damit wirklich umgeht.
Wir werden morgen mit Junior reden und ihn ein bißchen sensibilisieren....

Grüße
Lisa