OP gut überstanden Aneyrisma beim Zweijährigen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von julchen55 01.04.10 - 13:24 Uhr

Hallo,
wollte nur kurz denen berichten die von uns gelesen haben, dass mein Sohn seine OP gut überstanden hat.

Er hatte tatsächlich an seiner Beckenaterie ein ganz normales Aneyrisma wie ein alter Mann. Ein richtiges dickes Ding an seiner Hauptschlagader.
Die Gefäßchirugen haben nicht schlecht gestaunt, als sie das gesehen haben.

Sie haben die Hauptschlagader mit einer Venenprothese ersetzt und ihm leider eine ziemlich häßliche Narbe verpasst, die nähen sonst andere Altersklassen ;-)
Aber das ist ja nicht so wichtig. Leider wurde sein alter Bauchschnitt noch vergrößert, so dass er nun eine ca. 20 cm Narbe auf dem Bauch hat.
Unterwäschemodell kann er damit nicht mehr werden ;-)

Eine Woche nach der OP durften wir wieder nach Hause. Er musste postoperativ noch mit Blut, Heparin und diversen Schmerzmitteln versorgt werden. Die ersten Tage hat er auf der Intensivstation verbracht.

Er ist noch ziemlich durch den Wind, hat Probleme mit der Verdauung und wiegt leider nur noch 11 kg bei seinen 90 cm.

In sechs Wochen steht das erste MRT nach der OP an, wir werden regelmäßig MRT und Ultraschall machen müssen, um den Sitz der Prothese zu kontrollieren.

Alles in allem sind wir aber überglücklich das die OP so gut gelungen ist, und er wieder eine optimale Blutversorgung in seinem Bein hat. Lediglich die linke Pohälfe ist unterversorgt, aber damit kann man ja leben.

Viele Grüße und Dank an alle die Daumen gedrückt haben
Jule

Beitrag von rinni79 01.04.10 - 18:47 Uhr

Hallöchen,

ich kenn deine/eure Geschichte nicht, aber ich freu mich mit, dass der Kleine Mann die OP so toll überstanden hat und hoffe es geht ihm bald wieder gut und er kann wieder ein richtiger Junge sein und toben und spielen, lernen, faxen machen und vorallem Gesund sein.

LG.Co. alles gute für euch !