Freundschaften!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Freundschaft 01.04.10 - 13:52 Uhr

Hallo,

bin total genervt!
Kaum sind Ferien hat niemand Zeit ...

Man hat ja normal schon Termine und so und da laufen Treffen nur auf Sparflamme!
Aber jetzt sind halt Ferien und hier bekommt niemand den Hintern hoch!

Ich würde es ja noch verstehen, wenn alle in den Urlaub fahren würden oder so - aber nein!
Es sind alle daheim geblieben und machen gar nichts!
Es ruft nimand an und fragt: Hey, hast Du Lust mit den Kindern da und dort hin zu fahren?"
Oder: Hey - wie wäre es mit ner Tasse Kaffe und die Kinder spielen?

Nix!

Ich lade ständig meine Freundinnen hier her ein - so wie es gerade passt!
Damit die Kinder sich nicht aus den Augen verlieren!
Denn wir wohnen etwas außerhalb der Stadt - aber jede hat ein Auto!

Dass WIR aber mal einen Anruf bekommen ist Fehlanzeige!
Leider wohnen hier keine anderen Kindern #heul

Angesprochen habe ich es schon soo oft - dann ist es mal gut für 1 oder 2 Monate und nun versickert es immer weiter!

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was ich davon halten soll!
Habe heute wieder eine Sms herumlaufen lassen - nicht mal eine Antwort kommt zurück!
Und da weiss ich ganz genau, dass 2 Mamas zu Hause sind!

Schade!

Naja - machen kann ich eh nix - musste es nur mal "laut aussprechen!"

#schwitz

Beitrag von xyz74 01.04.10 - 14:06 Uhr

----------
Es sind alle daheim geblieben und machen gar nichts!
--------

Woher weißt Du das?

Wenn ich zuhause bin während des Urlaubs, habe ich jede Menge zu tun.
Mir ist nie langweilig.
Meine Schwägerin nervt mich auch immer, dass ich doch vorbeikommen soll an meinen freien Tagen.
Als hätte ich nix zu tun...

Beitrag von Freundschaft 01.04.10 - 14:14 Uhr

Hallo,

weil sie es sagten!

Siehe Posting unter dir als Nachtrag!
ich verstehe es ja, dass man dann erst rcht etwas macht was sonst liegen bleibt - aber die eine ist nicht berufstätigt - ich schon!

Statt dass sie mal am Nachmittag vorbei kommt, packt sie das eine Kind immer wieder Nachmittags nochmal in den Kiga, damit sie ihre Ruhe hat! Nicht immer, aber schon manches mal aus dem Grunde!

Verstehe ich irgendwie nicht so ganz!

Beitrag von Freundschaft ... Nachtrag 01.04.10 - 14:11 Uhr

Ach so ...

Die Mütter sind schon lange meine Freundinnen - haben untereinander aber nichts miteinander zu tun!

Die eine hat keine Zeit, weil der Mann daheim ist #gruebel - dabei ist er es jeden nachmittag auch und auch an den WE ... staun!

Und sie sagt selber von sich, dass sie den Hintern nicht gut hochbekommt .... naja .... abr wie lang soll ich das denn noch so mitmachen? Ich meine, ich kann es ja mal verstehen, aber doch nicht immer!
Nicht mal am WE haben die die Muße mal anzufragen, ob wir zusammen etwas machen sollen - Radtour oder so!
Ich bin da bald einfach durch mit dem Thema - und frage mich, ob das alles noch Sinn hat!
Dann habe ich aber nur noch 1 Freundin, die meldet sich jeden Montag und das ist unser Tag! Die einzige, der an uns was liegt - obwohl Trennungsstress und alles bi ihr gerade zusammen kommt!

Beitrag von marion0689 01.04.10 - 14:25 Uhr

Hi.

Du kannst die anderen Mütter nicht zwingen, etwas mit euch zu unternehmen.

Und wenn du sagst, sie haben alle Urlaub usw...
Wie die Schreiberin über mir schon gesagt hat, wenn ich mal ne Woche frei habe, habe ich auch keine Zeit. Dann wird der ganze Kram von wegen Fenster putzen usw gemacht.

Außerdem ist bald Ostern und Feiertage sind bei Hausfrauen ja meistens mit noch mehr Arbeit verbunden.

Mich fragen meine alten Freundinnen manchmal auch, warum ich denn nie Zeit hab. Liegt vllt daran, dass ich eine eigene Wohnung, ein Kind und dazu noch ein Studium hab und echt froh bin, wenn ich paar Tage mal NIX machen muss außer mich um meinen Kleinen zu kümmern.

Außerdem freut man sich auch mal, die Tage mit seinem Mann zu verbringen, wenn er denn mal den ganzen Tag zu Hause ist und nich arbeiten muss.
Meiner hat gerade z.B Spätschicht. Dh wir sehen uns eignetlich am Tag vllt 4 Stunden, da er um 12 Uhr wieder los muss.
Und da bin ich echt froh die Feiertage und die freie Zeit mit ihm zu verbringen und nicht iwo in der Weltgeschichte bei Freunden rumzuschaukeln.

Du sagst, dass die Männer jeden Mittag zu Hause sind.
Leider ist das meisten so, dass man mit Männern nach der Frühschicht nicht mehr viel anfangen kann, da sie einfach schlecht drauf sind nach der Schicht und auch wieder früh ins Bett wollen.

Also sei mal nicht so böse auf deine Freundinnen ;-)

Vllt wollen sie auch einfach mal Zeit mit ihren Familien verbringen.

Liebe Grüße!!

Beitrag von Freundschaft 01.04.10 - 14:41 Uhr

Hallo Marion!

Hm, wenn es denn nur so wäre dass es nur jetzt im Urlaub so wäre!

Leider ist das ständig so!!!

Ich bin weiß Gott niemand, die rummeckert weil es gerade jetzt eben so ist!
Aber es ist einfach so, dass ich z.B. mit einer Mama seit 4 Jahren gut befreundet bin - dachte ich bisher immer.
Sie ist Hausfrau und Mama, und immer ist irgendwas.
Sie sagt mir: wir sehen uns viiiel zu selten und wir müssen uns unbedingt öfters sehen - tja, und dann? Nix! Ab und an mal eine SMS und kurze Frage: alles klar?

Tja, langsam weiß ich aber auch nicht mehr, was ich dann noch zurück schreiben soll!
Es ist so müßig einfach!

Angesprochen von mir dass man doch auch mal an WE ab und zu etwas gemeinsam mit den Familien machen kann wie z.B. zum Indoorspielplatz oder sonst etwas wird erst begeistert aufgenommen und dann kommt gar nichts!

Da stehe ich dann doch ratlos da und wunder mich nur!
Sie undihr Mann sind sehr bequem - aber das kann es auf Dauer ja auch nicht sein, oder?
Ich meine, ich möchte meine Frunde schon ab und zu nochmal sehen, und so SMS - Frundschaften bringen mir persönlich einfach gar nichts!

Die andere Mama ist jetzt in eine Gegend gezogen wo eben ganz viele andere Kinder leben - das is auch wirklich schön - und ich freue mich auch für das Kind besonders! Ehrlich!

Und natürlich erübrigt es sich für sie, bei einer anderen Mutter zu sein, wenn die Kinder eh auf der Straße hin und her laufen und spielen! Die wohnen recht ruhig!
Aber irgendwie werde ich so schon ein Stück "vergessen". man sieht sich alle 3 - 4 Monate an einem Sonntag zum Kaffee zusammen!

irgendwie komme ich mir im Moment so vor als wäre ich all die jahre vorher gut genug gwesen um für Abwechslung zu sorgen als beide Mädels noch irgendwie nicht "angekommen" waren bei sich und auch nciht die Räumlichkeiten hatten - und jetzt wo beide selber ein Haus und Garten haben, also Möglichkeiten, dass die Kinde rzusammen draußen sein können, kommtgar nichts zurück!

Beide haben hier gerne ihre Tage im Sommr verbracht und ich war immer großzügig - und es kommt JETZT gar nichts mehr!
Nicht mal die Frage, ob eines meiner Kinder gebracht werden kann und abgeholt ...

Weiß nicht, wie ich es erklären soll - aber früher war ich "gut genug" und jetzt "nicht mehr wichtig" ...

ich dachte nicht, dass ich in meinem hohen Alter tatsächlich nochmal da so stehen werde und feststelle, dass die freundschaften sich doch wieder verändern können!

Denn das muss ich scheinbar mal wieder erleben und auch akzeptieren!

Naja!

Danke!





Beitrag von Freundschaft 01.04.10 - 14:44 Uhr

Ach so - und die Männer sind um 17h daheim!

Sind beide Angestellte!

Und ich meine, von 15h bis 17h30 ist ja Zeit für die Mamas - danach kommt mein Mann auch heim und wir essen und haben noch Familienleben!



Beitrag von marion0689 01.04.10 - 14:53 Uhr

Vielleicht haben sie auch einfach keine Lust ihre Kinder einzupacken usw und zu euch zu fahren.

Ich meine, so ein Ausflug mit Kinder gleicht ja manchmal schon einem kleinen Umzug ;-)
Da ist es natürlich bequemer daheim zu bleiben und die Kinder im Garten spielen zu lassen.

Besuch die anderen doch mal unangekündigt. Dann siehst du ja wie die reagieren.
Wenn sie "nur" Hausfrauen sind, sollte sie ja daheim sein.

Ich denke halt auch einfach, dass sich solche Freundschaften oft verlaufen, wenn die Kinder nicht zusammen in den KiGa oder ähnliches gehen. Man lernt halt viele neue Mütter (vllt auch aus der näheren Umgebung ) kennen.

LG

Beitrag von stubi 01.04.10 - 15:06 Uhr

Menschen entwickeln sich nun mal auseinander.

Ich bin auch Hausfrau und Mama, aber ehrlich, trotz Ferien und kleiner Sohn im Kiga hätte ich nächste Woche z.B. keine Zeit, mal da und mal dort hin zu fahren, einfach weil ich viele Termine für die Große in die Ferien gelegt habe (z.B. längst fällige Arztbesuche), ihr versprochen habe, dass nur wir zwei endlich mal wieder einen richtigen Mädl-Tag machen usw. Mein Kalender ist jedenfalls voll. Morgen hat die Große noch dazu Geburtstag, mein Mann ist über Ostern ganztags daheim (was ich sehr genieße, auch wenn er täglich 16.30 Uhr von Arbeit kommt). Meine eine beste Freundin sehe ich 4-5 mal im Jahr, obwohl wir gerade mal 30km auseinander wohnen, sie hat nämlich auch ihr eigenes Leben incl. Familie. Aber das tut unserer Freundschaft keinen Abbruch, im Gegenteil, wir haben immer viel zu erzählen, wenn wir uns dann sehen. Meine andere beste Freundin hat ebenfalls Kinder, wohnt knapp 40km weg, im Sommer sehen wir uns etwas häufiger, dafür meist im Winter gar nicht.
Ich würd es nicht so schwer nehmen, manchmal ist weniger mehr.

Beitrag von marion0689 01.04.10 - 15:09 Uhr

Dazu fällt mir noch ein Sprichwort aus Polen ein ( Meine Eltern kommen aus Oberschlesien ):

Willst du wirklich gute Freunde haben, darfst du sie nicht oft besuchen.

Und ich finde irgendwie das stimmt.

LG

Beitrag von Freundschaft 01.04.10 - 16:25 Uhr

Hallo!

Danke!

Ich habe eine beste Frundin - die wohnt auch 30 km witer weg und hat natürlich auch ihre Arbeit, Mann, Haus und Kinder!

Wir sehen uns auch nicht soooo oft jetzt und man hat viel zu erzählen!

Nur ist es halt schade mit den anderen beiden, die hier direkt in der Nähe wohnen und irgendwi nie Zeit haben!
Damit meine ich auch nie!

Die letzten 2 Jahre war es immer okay hier her zu kommen weil wir Garten haben und entsprchend Spielmöglichkeiten. Hatten beide vorher gar nicht!
Und nun haben sie es selber - was ich auch schön finde!
Aber da kommt weder im Sommer noch im Winter vernünftig etwas bei rum!

Und wenn es ums Kindr einpacken geht - das muss ich ja dann auch! Aber ich würde es sehr gerne machen!

Naja - kann gut möglich sein, dass es durch ist mit den beiden!
Schade zwar, aber zwingen möchte ich da auch niemanden!
Da gehe ich lieber demnächst ins Fitness - Studio ;-))

LG und Dabke nochmals!