Gestern Abend - Was fuer ein Schreck

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mause1981 01.04.10 - 13:58 Uhr

Hallo Maedels,

ich bin gerade in der 18. SSW. Wir haben ein schoenes Gute Nacht-Ritual. Jeden Abend legt der zukuenftige Papa seine Hand fuer ein paar Minuten auf meinen Bauch und redet mit unserem Baby.

Gestern zog er seine Hand auf einmal ruckartig weg, zuckte zusammen und schaute mich mit tellergrossen Augen an. "Es hat mich zwei Mal hintereinander angestupst!!!" Ist das nicht ein bisschen frueh? Aber ich muss zugeben, dass das Baby seit vorgestern deutlich staerker oder groesser geworden ist, und man die Bewegungen nicht mehr als "Seifenblasenplatzen" oder "kleine Stupser" abtun kann.

Es war auf jeden Fall wunderschoen gestern, und mein Schatz weiss jetzt, dass das ab sofort immer mal wieder vorkommen kann und wird. Ich hab mich nur so doll gefreut, weil man immer wieder hoert, dass die Kleinen beim Papa nicht so kooperativ sind mit dem Anstupsen.

Liebe Gruesse
Tanja

Beitrag von dominiksmami 01.04.10 - 14:02 Uhr

Huhu,

das ist vielleicht früh, aber durchaus möglich. Da hat euer Krümel einfach ganz genau getroffen *g*.

Bei mir ist das manchmal auch so, innen fühlen sich die Tritte dann oft nur ganz leicht an, aber draussen sieht man den Bauch zucken *g*

lg

Andrea

Beitrag von mause1981 01.04.10 - 14:09 Uhr

Hi Andrea,

bleiben die Tritte denn noch eine Weile relativ leicht von innen? Oder werden die von Woche zu Woche staerker?

So eine Schwangerschaft ist schon wie eine spannende Reise. Und ich finde es sooooo schoen, durch die Kindsbewegungen immer wieder daran erinnert zu werden, "dass da was ist". :-D

Ich bin mal gespannt, wann der Bauch anfaengt zu zucken. Das stell' ich mir auch ziemlich lustig vor.

LG
Tanja

Beitrag von dominiksmami 01.04.10 - 14:16 Uhr

Huhu,

jaaaaa es ist und bleibt spannend, da hast du völlig recht.

Bei mir schwankt es grad. Bin in der 29. Woche ( 28+4) und spüre die Tritte an einigen Tagen super heftig, anderen nur ganz, ganz leicht oder auch mal einen Tag praktisch gar nicht. Kommt immer darauf an wie aktiv meine Bauchmaus grad ist.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von mause1981 01.04.10 - 14:29 Uhr

Und machst Du Dir dann direkt Sorgen, wenn Du mal einen Tag ohne viele Kindsbewegungen hast? Ich hab mir fest vorgenommen, die Schwangerschaft zu geniessen und mich nicht gleich wegen allem verrueckt zu machen. Mal sehen, ob das auch klappt. Die ersten 12 Wochen war ich ein bisschen nervoes, aber inzwischen kann ich die Zeit gut geniessen.

LG
Tanja

Beitrag von dominiksmami 01.04.10 - 16:05 Uhr

jepp, ich mach mir Sorgen *g*

Sicher weiß man eigentlich dass das normal ist und klar hab ich mir auch vorgenommen mir keine Sorgen zu machen, aber spätestens Mittags fängt man an gaaaanz intensiv auf alles zu achten was eventuell eine Bewegung sein KÖNNTE *g*

lg

Andrea

Beitrag von datlensche 01.04.10 - 14:10 Uhr

konnte meins auch in der 18. woche von außen spüren...papa hat ein bisschen länger gebraucht...

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 32+1

Beitrag von mause1981 01.04.10 - 14:14 Uhr

Hi Lena,

ab wann hat der Papa die Bewegungen denn deutlich spueren koennen?

LG
Tanja

Beitrag von datlensche 01.04.10 - 14:25 Uhr

hmmm...denke dass war so um die 20. woche...seit der 25. ists so doll, dass er große augen kriegt #schock#freu

Beitrag von mause1981 01.04.10 - 14:31 Uhr

Super, bis zur 25. Woche ist's ja auch nicht mehr lang! Ich freu mich schon!!! #huepf

Wie geht's Dir denn sonst? Irgendwelche Beschwerden oder Schmerzen? Oder kannst du die Zeit so richtig geniessen?

LG
Tanja

Beitrag von datlensche 01.04.10 - 14:38 Uhr

och...sodbrennen und symphysenlockerung machens langsam etwas anstrengend...
ansonsten gehts mir und vor allem baby top...wobei ich so einen unruhigen krümel in mir habe, dass es manchmal echt schmerzhaft ist...wobei das mit zunehmendem plazmangel wieder besser wir...

also mach dich mal auf was gefasst, wenn dein baby jetzt schon so kräftig ist, dass papa es merkt... ;-)

muss zum teil mit meiner ganzen kraft von außen gegen die füße stemmen, damit mir nicht die tränen kommen!!!

Beitrag von mause1981 01.04.10 - 14:52 Uhr

Au weia...

Genau das vermute ich jetzt schon, um ehrlich zu sein. Wenn andere Frauen in der ersten Schwangerschaft Ihr Baby teilweise erst nach der 20. SSW spueren und auch dann nur als leichtes Blubbern, was soll das dann nur geben?! #zitter

Ja, und das Sodbrennen faengt bei mir auch so langsam schon an... Wir wissen ja, wofuer es ist... ;-)

Ich wuensche Dir noch eine tolle Schwangerschaft!

LG
Tanja

Beitrag von datlensche 01.04.10 - 15:02 Uhr

danke, dir auch! wobei die bauch-aktiven babys eher die ruhigeren sein sollen wenn sie draußen sind! bei kilian hats jedenfalls gestimmt #zitter

Beitrag von mause1981 01.04.10 - 15:08 Uhr

#huepf Danke! Fuer diesen Hinweis drueck ich Dich mal ganz fest! ;-) Ich mache mir naemlich schon ein bisschen Sorgen, mir meine Naechte bald mit einem aktiven Baby um die Ohren zu schlagen!

LG
Tanja

Beitrag von catch-up 01.04.10 - 14:11 Uhr

Wir haben auch schon relativ früh von außen was gemerkt! Mittlerweile kann man es ja auch sehen, wenn der Krümel sich breit macht! Das is schon kool, wenn die Fernbedienung auf meinem Bauch tanzt!

Mit der Faulheit des Stupsens beim Papa kann ich auch nix anfangen! Felix stemmt sich immer gegen Papis hand. #verliebt

Beitrag von mause1981 01.04.10 - 14:16 Uhr

Och, das ist aber suess! Wenn das Baby und der Papa von Anfang an ein Team sind! :-D

Tanzende Fernbedienungen? Da freu ich mich drauf! Das sind ja auch nur noch 2 oder 3 Monate bis dahin. Die Zeit rennt...

LG
Tanja