Wir haben wieder Küken in der Kita

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nudelmaus27 01.04.10 - 14:01 Uhr

Hallo!

So kurz vor Ostern wollte ich euch noch von den neuen niedlichen Erdenbewohnern berichten, die bei unserer Tochter in der Kita das Licht der Welt erblicken :-D.

Letztes Jahr hatte sie richtige Hühnerküken in so einem Brutkasten da und dieses Jahr sind Wachtereier im Brutkasten. 7 kleine Mäuse sind schon rausgeschlüpft #huepf.

Ist wirklich voll süß und ein wunderbares Erlebnis für unsere Kinder!

Schöne und hoffentlich halbwegs regenfreie Ostern wünscht euch,
Nudelmaus (30. SSW) & Kampfmaus (3,6 J.)

Beitrag von nudelmaus27 01.04.10 - 14:29 Uhr

#klatsch oh man, Wachteleier meinte ich #augen#rofl

Beitrag von atarimaus 01.04.10 - 17:23 Uhr

Fotos???

Büdde!!!


Beitrag von krumel-hummel 01.04.10 - 20:39 Uhr

Das ist mal was anderes, toll!

Ich hatte es in unserem Kiga vorgeschlagen, aber leider hatten manche Eltern "große Bedenken"... 1. Das das Kind reagieren könnte (auf was auch immer), 2. das das Kind danach auch "sowas" will.

Leute gibts...

Beitrag von baltrader 02.04.10 - 09:49 Uhr

Das sind dann die Kinder mit farblosem selbstgestricktem Holzspielzeug? Ich vergaß, biologisch abbaubar!

Lg,

Mimi

Beitrag von sandra7.12.75 01.04.10 - 21:51 Uhr

Hallo

Das ist ja toll.Wir waren am Sonntag in Mainz bei der Messe und da waren auch Küken #verliebt#verliebt.Und noch 2 Eier die fast geschlüpft waren.Unsere Kinder fandes das ganz toll.

lg

Beitrag von windsbraut69 02.04.10 - 08:09 Uhr

Ich seh das nicht so positiv.
Warum wird den Kindern gleich die "technische Version" vorgeführt mit Brutmaschine und künstlicher Aufzucht?

Schön wäre es, sie hätten dort eine artgerechte Tierhaltung mit Naturbrut.

Wo landen denn die Küken nach Ostern?

LG

Beitrag von nudelmaus27 02.04.10 - 09:32 Uhr

Du bist echt jemand, der Vieles nur mies sieht!

Wir wohnen in einer Großstadt, da gibt es nicht an jeder Ecke artgerechte Tierhaltung in der blühenden Natur!
--> Würde mich ja freuen, wenn die Kita Platz hätte bzw. auch die Möglichkeit eine kleine Tierecke einzurichten. Abgesehen davon, dass der deutsche Staat viel zu viele Auflagen bei so was hätte!

Ich fand die Idee total super, zumal der Besitzer die Kleinen jetzt wieder geholt hat.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von windsbraut69 03.04.10 - 08:36 Uhr

Was hat das denn mit "mies" sehen zu tun?

Für die "Mäuseküken" ist es nicht artgerecht und absoluter Stress und Ihr freut Euch, dass in Eurer Großstadtkita Tiere als Gegenstände benutzt werden?
Wenn Dein Kind sehen soll, wie Mäuse schlüpfen und aufgezogen werden, dann fahrt doch in einen Tiergarten oder auf einen Bauernhof mit ARTGERECHTER Tierhaltung, wo Mäuseküken echte Mütter ohne Netzstecker haben!

Reicht es nicht, dass Kinder denken, Fischstäbchen wären Tiere und Kühe wären lila, muß man ihnen die abartigen Auswüche unserer modernen Tierhaltung auch noch direkt vor Augen halten???

Du hast wahrscheinlich selbst noch nie die Gelegenheit gehabt, eine Glucke mit Küken zu sehen - DAS IST SCHÖN aber nicht künstlich aufgezogene Waisenküken, die später selbst nicht brüten können.

Gruß,

W

Beitrag von nudelmaus27 03.04.10 - 13:44 Uhr

Wie schon geschrieben, du hast immer an allem und jedem was auszusetzen aber gut ist halt deine Meinung. Sicherlich hättest du auch gesagt, wenn 100 Kinder eine Glucke besuchen gehen, dass das arme Viech dann ein Trauma hat aber gut.

Heutzutage ist es halt nicht so einfach mal eben eine Glucke samt Eier zum Ausbrüten in die Kita zu schaffen bzw. über 100 Kinder dahin zu bringen.

Ich finde es schön, dass so ein Brutkasten in die Kita gebracht wurde, auch wenn es deiner Meinung nach arme Waisenküken sind, die niemals selbst brüten können. Ach herrje, dann binde dich doch bitte an eine Legebatterie oder wie wäre es mit Sabotage im Supermarkt, weil die da Eier von unglücklichen Hühnern verkaufen?

Ach übrigens mein Kind weiß, wie es eigentlich funktioniert und nein sie denkt auch nicht das Pommes im Supermarkt wachsen!

Nudelmaus

Beitrag von windsbraut69 04.04.10 - 08:57 Uhr

Frohe Ostern!

Bei Beiträgen wie Deinem hab ich das dringende Bedürfnis mir das Osterlied von Ludwig Hirsch mal wieder anzuhören. Wir Deiner Tochter bestimmt gefallen, google mal!

Beitrag von windsbraut69 04.04.10 - 09:13 Uhr

Ich hab gleich mal für dich gegockelt:

http://www.ludwighirsch.at/Texte/die_gottverdammte_pleite.htm

Beitrag von nudelmaus27 04.04.10 - 11:18 Uhr

Ich glaube du solltest dich dringend behandeln lassen, normal finde ich das jedenfalls nicht!

Und für die Zukunft wäre es nett, wenn du einfach nicht mehr auf meine Beiträge antworten würdest; #danke!

Nudelmaus

Beitrag von baltrader 02.04.10 - 08:44 Uhr

Wenn Mäuse schlüpfen braucht man wohl eine "technische Version"

Ich fiinde die Idee ganz niedlich, denke mal, die Küken wandern im Anschluß an den Besitzer zurück, oder?

Lg,

Mimi

Beitrag von nudelmaus27 02.04.10 - 09:28 Uhr

Genau, die bekommt der Besitzer dann wieder zurück bzw. holt sie wieder ab!