Begraben

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ninad81 01.04.10 - 14:11 Uhr

Hab heute NMT und negativ getestet. Bin schon traurig und will mir das nur mal vom Herzen schreiben. Jetzt muss ich den Wunsch nach einem Baby 2010 begraben. Und das tut schon irgendwie weh!
Danke fürs Zuhören!

Beitrag von rexhonda 01.04.10 - 14:14 Uhr

Hi,

ist deine Mens denn schon da? Ansonsten würde ich noch nichts begraben, nur weil der Test negativ war. Und wenn die Mens doch noch eintrudelt, dann bekommst du bestimmt ein 2011er Baby!

LG Ari

Beitrag von ninad81 01.04.10 - 14:17 Uhr

Nein, meine Mens ist bisher noch nicht da. Hab aber mit einem 10er getestet und viele haben da doch die Erfahrung gemacht, dass der am NMT gut anschlägt.
Aber es tut immer weh einen Traum zu begraben, zumindest vorerst.
Trotzdem danke für deine Worte Ari.

Beitrag von mausauge82 01.04.10 - 14:16 Uhr

huhu :)

kopf hoch mir gehts genauso..ich hab morgen nmt und tempi wunderbar aber was musste ich da vorhin festellen....die blöde mens ist da:-[:-[


kann nachvollziehen wie du dich fühlst dann lass dich mal#liebdrueck

lg

Beitrag von engel-ina 01.04.10 - 14:20 Uhr

Hallo#blume

Wieso musst du denn (Wunsch Baby 2010) begraben???

Wie lange Bastelt ihr schon?

Ich u.meine Maus Basteln schon über 4Jahren dazwischen war ich 3mal im KH wegen Endo. u. Verwachsungen an der Gebermutter und musste das behandeln lassen...wir geben aber nicht auf...

Es gibt immer eine Möglichkeit, bloß nicht Runderziehen lassen auch wenn es schwerfällt, ich kenne das zu gut.

LG engel-ina

Beitrag von ninad81 01.04.10 - 14:23 Uhr

Wenn ich deine Worte höre, dann darf ich mich gar nicht beschweren. Wir sind bzw. waren im 5. ÜZ und starten dann (falls meine Mens eintrudelt) in den 6. ÜZ.
Mache mir schon manchmal Sorgen, dass was nicht stimmt, aber meine FA würde erst im September Untersuchungen machen, wenn es bis dahin nicht geklappt hat.

Beitrag von engel-ina 01.04.10 - 14:30 Uhr

Um Himmelswillen, nein ich möchte nicht das du denkst das ich nicht möchte das du dich beschweren tust...#liebdrueck

Es ist egal in welcher ÜZ man ist und es ist doch normal das man sich seine Gedanken macht wenn es nicht klappt ich verstehe dich ganz gut...
Mache dir kein Stress und das dein FA erst im September erst Untersuchen machen will finde ich doof...

LG engel-ina

Beitrag von marilama 01.04.10 - 15:30 Uhr

Es ist normal, dass der Frauenarzt erst nach einem Jahr Untersuchungen macht, immerhin werden 85 Prozent der Paare im ersten Jahr von allein schwanger. Ich habe mir erst nach einem Jahr wirkliche Sorgen gemacht. Bei mir ist des irgendwie so unter einem Jahr ist man einfach noch im normalen Bereich, nach einem Jahr wirds erst richtig schlimm.So als Beruhigung :-)

Beitrag von engel-ina 01.04.10 - 15:40 Uhr

Hallo,

ich habe mich nach einem halben Jahr richtig Untersuchen lassen wo es nicht geklappt hat u. das war 2006 da haben die meine Maus untersucht alles O.K.. und dann kam ich dran nichts O.K. Endo.u, Verwachsungen.....behandelt lassen...
und nun Basteln wir insgesamt über 4J. gehen ins 5J. rein hoffen das es bald mal klappt...

LG