Ich brauche Hilfe! Spanische Mitbürger hier? Herzenssache...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von electra86 01.04.10 - 15:02 Uhr

Hallo!

Ich hatte vor einiger Zeit schonmal hier geschrieben. Habe auch schon einiges erreicht, aber irgendwie ist es doch wieder im Sand verlaufen...
Aber jetzt ist mein Vorhaben dringlicher denje und ich muss es einfach schaffen ...

Meine bitte richtet sich an alle Spanischen Mitbürger, oder besser noch in Spanien lebende, deutschsprechende Personen. Auf jeden Fall an alle die Kontakte nach Spanien haben und mir weiterhelfen können.

Es geht um folgendes:
Mein Papa ist schwerkrank, er hat Multiple Sklerose. Ihm geht es mal besser mal schlechter. Momentan aber nach einem aktuellen Krankheitsschub sehr schlecht. Niemand weiß was der Schub kommt der ihn für immer in den Rollstuhl bringt. Außerdem leidet er an einer unheilbaren Augenerkrankung (lebersches Syndrom), die in Blind machen wird. Es kann zwar noch Jahre dauern, aber kann auch innerhalb von den nächsten zwei Tagen soweit sein. Es ist unaufhaltsam und es ist sicher das es passieren wird.
Aber es gibt ein großes Loch in seinem Herzen. Eine Tiefe Leere... die momentan größer denje ist. Er wurde vor 46 Jahren geboren und als Säugling von seiner leiblichen Mutter (einer Spanierin) zur Adoption freigegeben. Seine Mutter hat noch einige Zeit in Deutschland gelebt, ist aber dann nach Spanien zurückgegangen. Seitdem verliert sich jede Spur von ihr. Sie war noch sehr Jung als sie meinen Papa zur Welt brachte deshalb hoffen wir sehr darauf das sie noch lebt.
Er versucht schon so lange seine Mutter zu finden, bisher aber ohne Erfolg. Sein Wunsch sie einmal zu sehn ist so groß. Es ist sein Lebenstraum. Er hat sich vor kurzem bei facebook angemeldet und alle Leute, die den gleichen Nachnamen seiner Mutter haben angeschrieben um irgendeinen Hinweis zu bekommen. Erfolglos...
Ich (und meine jüngere Schwester) haben uns zur Aufgabe gemacht, seine Mutter Mercedes zu finden und das loch in dem Herzen meines Vaters für immer zu schließen.

Bitte, wenn mir hier irgendjemand bei unserer Suche helfen kann. EGAL WIE ... dann schreibt mir bitte eine Private Nachricht. Ich wäre euch so unendlich dankbar, für jeden kleinen Hinweis, jeden Kleinen Tipp über ihren Verbleib.
Wir haben EINIGE Daten über sie , auch den vollständigen Namen und sehr vieles über ihre Zeit in Deutschland. Ich würde euch die Daten geben , wenn ihr bereit seit mir zu helfen.

Ich weiß es hört sich sehr theatralisch an , aber ich bin wirklich Verzweifelt.
BITTE HELFT MIR !!

Bitte nur ernstgemeinte Nachrichten.

Vielen Dank schonmal und ganz liebe Grüße,
Steffi

(P.S. ich kann erst heute abend abend antworten, muss noch meine Ostereinkäufe erledigen :-))

Beitrag von ballroomy 01.04.10 - 17:10 Uhr

Hallo Steffi,

habt Ihr Euch schon an die spanische Botschaft gewandt?
Vielleicht können die Euch ja weiterhelfen?

Viel Erfolg,


ballroomy

Beitrag von trollmama 01.04.10 - 18:01 Uhr

Hallo!
Schau mal hier, vielleicht wäre ja das etwas: http://www.rtl.de/cms/unterhaltung/tv-programm/real_life/rtl-tv-programm-real-life-verm/rtl-tv-programm-real-life-bewe.html
Viele Grüße
Trollmama