UMFRAGE: Was bringt der Osterhase ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knutschy 01.04.10 - 15:07 Uhr

Hallo,

wurde ich doch ebend im Park von bekannten Muttis (treffen uns immer mal auf dem Spielplatz) gefragt was Fabian den vom Osterhasen bekommt ?

Ähm, na ja ein kleines Osternest mit ein wenig Süssem und bunten Eiern von mir.

Und damit es nicht zu viel Süssigkeiten werden von Oma und Opa Sandspielzeug.

Die Uroma ist die einzige die drauf bestand etwas "mehr" auszugeben und ich habe es mittlerweile aufgegeben sie umzuerziehen (das klappt in dem Alter nimmer :-p ) von Ihr bekommt er ein Schoki-Osterhasen und ein Fädelspiel von Haba.

Da meinten Sie wieso er den nichts "richtiges" bekommt wie ein Puky,Spielhaus,Kleinkindtrampolin (das waren so die Geschenke der Muttis die ebend bei Ihren Kindern vom Osterhasen gebracht werden). Die von mir aufgezählten Sachen wie ebend Fädelspiel und Sandspielzeug bekommen deren Kinder wenn Sie es halt gerade "brauchen" das sind doch keine Geschenke sondern nur MITBRINGSEL.

Hab ich irgentwas verpasst ? Ist in der heutigen Zeit Ostern Geschenkemässig mit Weihnachten identisch ??

#schwitz

Was bekommen eure kleinen denn ? Sagt mir bitte das ich nicht geizig sondern "normal" bin ?

Liebe Grüße und ein schönes Osterfest wünsch ich schonmal.

Beitrag von kj82 01.04.10 - 15:16 Uhr

Hallo

Also wir machen eine kleine Ostereier suchen und ich hab ein kleines Nest gemacht mit ein paar Suessigkeiten und dann bekommt meine Tochter noch einen Disney Film....das wars dann auch schon. Sie hat in 4 Wochen Geburtstag und deshalb faellt Ostern klein aus, aber ich denke sowieso zu Ostern muss es nicht riesige Geschenke geben.....

Katja

Beitrag von gingerbun 01.04.10 - 15:17 Uhr

Hallo,
mal davon abgesehen dass es hier schon zwanzigtausend mal diskutiert wurde finde ich dich sehr normal. Ich kann dem ganzen Konsumwahn gar nichts abgewinnen. Wenn ich hier lese was manche bekommen frage ich mich a) wem tut das gut? b) was haben die Kinder alles wenn sie 5 Jahre alt sind?
Einfach erschreckend und eher kontraproduktiv.
Unsere Tochter bekommt ein Buch und was Süsses, basta. Die Grosseltern wurden angehalten nichts zu kaufen.
Frohe Ostern und Gruß, Britta

Beitrag von knutschy 01.04.10 - 15:21 Uhr

Hallo,

tut mir Leid das die Diskussion schon so oft hier war. Ich lese sehr selten mal hier.
Danke aber für deine Antwort.
Ich denk mir auch wenn man jetzt so große Sachen holt was wünschen Sie sich dann wenn Sie älter sind das steigert sich doch dann immer #schwitz

Na ja aber jedem das seine.

Liebe Grüße

Beitrag von gingerbun 01.04.10 - 15:26 Uhr

Ja echt ätzend dieses Überschütten. Ich hab oft den Eindruck diese Eltern denken dabei nicht an ihr Kind oder zumindest nicht weiter. Aber dann gibt es halt mit 5 den ersten Laptop :-).

Beitrag von nadoese 01.04.10 - 20:32 Uhr

Sag mir bitte mal wie du das geschafft hast das die Großeltern nichts kaufen. :-D Ich komme nie dagegen an :-[

Beitrag von knutschy 01.04.10 - 21:21 Uhr

Hmm geht mir genau so. Hatte zumindestens der Uroma zugerettet doch BITTE nichts zu kaufen.

Aber Sie ist soooo STOLZ auf ihren ersten Urenkel da lässt Sie sich in keiner Weise reinreden, drum schrieb ich auch das da umerziehen nichts mehr bringt. #augen

Bist also nicht alleine :-)

Liebe Grüße

Beitrag von nadoese 01.04.10 - 21:28 Uhr

Ja unsere Uroma ist genauso...#verliebt auch der einzige Urenkel...kann man ja auch irgendwie verstehen. Aber die Omas und Opas die könnten sich wenigstens mal zurück halten....#schmoll Vor allem sagen sie.....ja ja wir schenken nichts und dann kommen sie mit soooo vielen Sachen um die Ecke :-[ Warum fragen sie uns dann erst? :-[ Das macht mich echt total Sauer! :-[

Beitrag von gingerbun 01.04.10 - 21:38 Uhr

viele Diskussionen :-)

Beitrag von nadoese 01.04.10 - 21:40 Uhr

Dann hatten wir vielleicht noch nicht genug. #schwitz

Beitrag von gingerbun 01.04.10 - 21:43 Uhr

Halte durch :-)

Beitrag von nadoese 01.04.10 - 21:51 Uhr

Ja ich gebe nicht auf! :-)

Beitrag von lotosblume 01.04.10 - 15:33 Uhr

ich sehe das auch so - Ostern gibt es eine Kleinigkeit!! Bei uns ist das kein Fest mit großen GEschenken!!!

Junior soll natürlich was suchen im Garten - außer ein bißchen Schoki-Hasen und Eier bekommt er von uns Malkreide...
von seinem Patenonkel Sandspielzeug...
von Oma und Opa einen Sandkasten (das ist zwar schon was GROSSES, aber den wollten wir sowieso anschaffen....)

Beitrag von enna 01.04.10 - 15:38 Uhr

Geizkragen!!! Unsere Tochter bekommt zu Ostern ein Puky Laufrad!!

Aber nur, weil sie jetzt halt in dem Alter ist, in dem das interessant ist und nächstes Weihnachten und der Geburtstag noch in weiter Ferne sind. Warum sie es dann nicht zu den letzten Festlichkeiten bekam ist ganz einfach- im Schnee mit dem Laufrad ist Unsinn!! Und um die Osterzeit kommt der Frühling- drum gibt es das jetzt zu Ostern. Ansonsten ist Ostern aber bei uns kein Geschenkefest. Sandsachen oder ne andere Kleinigkeit finde ich ganz schön.


Liebe Grüße
enna

Außerdem muß das jeder selber wissen...

Beitrag von knutschy 01.04.10 - 15:41 Uhr

Hallo,

ebend drum schrieb ich ja auch auf ein anderes Post hier zu dem Thema "Jeden das seine"

Das Puky Wutsch hat Fabian vor 2 Wochen ca bekommen (wo das Wetter gerade mal so herrlich war) ebend weil er jetzt das Alter hat.

Und ich dazu keine Festlichkeit oder Geburtstag etc brauch.

Liebe Grüße Anja.

Beitrag von sunflower2008 01.04.10 - 15:59 Uhr

#kratz
was hat das mit Geiz zu tun?

Beitrag von enna 03.04.10 - 15:14 Uhr

nichts- war ja auch nur Spaß...

Beitrag von stellamarie99 01.04.10 - 15:39 Uhr

Hallo,

ich hab 4 Kids.

Jedes bekommt ein Nest mit Süssigkeiten und Eiern und einwas dazu.

Mein Sohn eine Jacke, die Große ein Shirt und Wimperntusche, die Mittlere einen Zauberkasten und die Lütte eine Püppi und Straßenkreide.

Finde die Sachen für deinen Kleinen voll okay!

LG

Beitrag von knutschy 01.04.10 - 15:44 Uhr

Hallo,

dann bin ich ja froh das es einige auch noch so sehen das eine Kleinigkeit genügt.

Und ich bin mir sicher das deine Kids sich darüber sehr freuen werden, den durch die Kleinigkeiten verlernen Sie es nicht sich ebend auch über so was zu freuen.

Wenn es immer nur großes gibt dann würden sich sich doch über so etwas "einfaches" garnicht mehr freuen können denke ich.

Liebe Grüße Anja.

Beitrag von nileemto08 01.04.10 - 15:51 Uhr

Nein ich finde es schlimm wenn ic sehe was einige an Ostern ausgeben, meine Tante holt zum Beispiel für alle 3 Enkel jeweils für 150Euro #schock

Meine Kinder bekommen von meiner Mutter jeder was im Wert von 15 Euro (Kleidung und ein kleines Spielzeug)
Meine Schwiegereltern machen an Ostern normal nichts also da bekommen sie ein Nest mit Schokohasen und Bunten Eiern.

Wir haben für jeden eine Hörspiel CD geholt und die Jungs kriegen ein Spongebob Ü Ei dazu die Mädels eins von Hello Kitty, dann ein paar Kekse und gut ist.

Es muss ja jeder selber wissen aber ich werd Ostern nicht so ausflippen und ein 2 Weihnachten drauß machen ;)

Beitrag von knutschy 01.04.10 - 15:55 Uhr

Hallo,

150 Euro zu ostern ??? #schock

Also bei uns ist Geburstage so bis maximal 50 Euro und Weihnachten bis 100 Euro

Puh da möcht ich gern mal wissen was deine Tante zu Weihnachten ausgibt ;-)

Liebe Grüße Anja

Beitrag von nileemto08 01.04.10 - 23:54 Uhr

ja ist wirklich wahnsinn, das schlimme daran ist das sie so viel geld gar nicht haben und zb zu weihnachten immer auf raten bei otto oder so bestellen also praktisch jeden monat die geschenke abzahlen... weihnachten wirds so das doppelte sein, die übertreiben wirklich sehr, der eine enkel hat zu weihnachten die wii und die psp bekommen mit je 2 spielen

Beitrag von eiramenna 01.04.10 - 15:54 Uhr

Ostern ist einfach ein Anlass die Dinge zu schenken, die man den Kinder fürs Frühjahr/Sommer sowieso kaufen möchte. Ob das Spielhaus nun vom Osterhasen kommt oder einfach so zwischendurch geschenkt wird, ist reine Geschmackssache.

Wie gehören zu denen, die eher "zwischendurch" größere Dinge (Laufrad, Fahrrad, Trampolin) kaufen, dann erwarten die Kinder nicht, dass sie jedes Jahr zu Ostern was großes bekommen.

Beitrag von knutschy 01.04.10 - 15:57 Uhr

Hallo,

genau das meine ich ja.

Also ich will ja nicht das die Kinder warten müssen mit ebend ein Spielhaus für den Garten oder ein Puky Wutsch zum rumfahren.

Finde es halt nur besser es nicht im Glanze einer Festlichkeit zu schenken da dann die Erwartungshaltung hochgeschraubt wird. Sonder einfach genau dann wenn ebend der Bedarf danach da ist.

Liebe Grüße und ein schönes Osterfest.

Beitrag von sunflower2008 01.04.10 - 15:58 Uhr

hi,

wir feiern Ostern mit Freunden zusammen (Samstags zusammen Eier färben und Sonntags suchen #huepf)

Kyra bekommt
eine Taucherbrille, einen Schokohasen und ein Ü-Ei
und Aileen bekommt
Knete mit Ausstechförmchen, Schokohasen und ein Ü-ei

von den Freunden
Kyra:
Fensterfarben und einen Wasserball
Aileen.
nen Sandeimer mit Schaufel, Förmchen... (halt so ein Set)

obs auch noch Schokolade gibt, weiß ich nicht..

große Sachen, die gebraucht werden
kaufen wir so (letztes Jahr haben wir um die Zeit ein Dreirad gekauft...und Oma wollte einen Sandkasten bei sich im Garten)

der Osterhase bringt eben nur ne Kleinigkeit...

aber auch zu Geburtstagen und Weihnachten geben wir nicht mehr als 50€ aus...
(nicht, weil wir geizig sind, sondern weil es nicht nötig ist ;-))

lg
sunny