Kann stillen sexuelle Gefühle auslösen...?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von adcn 01.04.10 - 15:26 Uhr

Hallo

Diese Frage ist mir etwas peinlich...

Bei mir ist es aber manchmal so. Ich stille mein Baby und dabei entstehen sexuelle Gefühle. Es ist auch schon vorgekommen, dass mein Mann und ich anschliessend Sex hatten... #gruebel Kennt das jemand von euch auch?

Danke für ehrlich gemeinte Antworten.

adcn

Beitrag von mansojo 01.04.10 - 15:30 Uhr

Hallo,

schmunzeln muss ich aber doch

Du bist ein Mensch
das baby hat nicht sämtliche Bedürfnisse ausgeschaltet

mir geht es manchmal auch so

liebe grüße Manja

Beitrag von angelbeta 01.04.10 - 15:34 Uhr

Hi,

also ich hatte bisher noch keine sexuellen Gefühle beim stillen...
kommt vielleicht daher, dass es nicht immer einfach ist... teilweise hat sie eine Brüllphase, oder sie zieht mir die Brustwarzen so lang, dass es weh tut... oder oder oder...

wenns harmonisch wäre.....

aber ich kann mir schon vorstellen, dass es das auch gibt....

vor allem finde ich es schön, wenn ihr es nicht unterdrückt, das Baby sollte ja nicht dazu führen, dass man keusch lebt...

Viel spaß weiterhin.;-)

Beitrag von adcn 01.04.10 - 15:38 Uhr

Oh, irgendwie habe ich jetzt damit gerechnet, gesteinigt zu werden! #hicks Hab schon fast nicht getraut, überhaupt zu fragen.

Danke für eure Antworten.
adcn

Beitrag von mansojo 01.04.10 - 15:45 Uhr

nein warum denn

Dein Körper weiß doch nicht wer da gerade nuckelt#schein

Mutter und eine sinnliche Frau sein schließt sich nicht aus

oft haben ja die Männer da Problem
meiner gottseidank nicht

nach unserem erstgeborenen hatten wir Schwierigkeiten uns auch als Mann und Frau zu sehen

nu nicht mehr#verliebt

genieß die Zeit

Beitrag von hej-da 01.04.10 - 18:08 Uhr

Man, da würde mein Mann sic aber freuen!!!

Manchmal glaube ich, ich hätte meine Libido im Kh gelassen#rofl#rofl#rofl

Beitrag von adcn 01.04.10 - 18:10 Uhr

Meiner freut sich auch! #rofl
Ich bin diejenige, die sich Gedanken darüber macht... #klatsch

Beitrag von tykat 01.04.10 - 18:43 Uhr

Ui....und genau aus solchen Gründen habe ich eine geteilte Meinung zum Stillen..Also der einzige, der in mir sexuelle Gefühle hervorrufen soll, ist mein Mann.
Die kurze Zeit in der ich gestillt habe, hatte ich diese Gefühle nicht, ich habe es als eine recht neutrale Sache gesehen.Hätte es in mir sexuelle Gefühle hervorgerufen, hätte ich nicht weiter stillen können.

Habe meine Brust aber zur Zeit des Stillens eh aus allen sexuellen Handlungen "ausgeschlossen".Entweder die Brust dient zur Kinderernährung oder zur sexuellen Befriedigung.
Ich weiß, viele werden das jetzt anders sehen, aber das ist halt meine Meinung.

Was Du schreibst (besonders dass Du danach so Lust hast, dass ihr miteinander schlaft), ist mir sehr befremdlich...Aber scheinbar bin ich mit meiner Meinung recht allein.

LG

Beitrag von brausepulver 01.04.10 - 18:44 Uhr

In meiner ersten Schwangerschaft hab ich mal einen amüsanten Schwangerschafts- und Babyratgeber gelesen. Die Frau meinte auch, das sie kleine Stillorgasmen bekommt. Ich gehöre nicht zu den Glücklichen und kann von deren Wahrheitsgehalt nicht sprechen.

Unmöglich scheint es mir aber nicht.

Wenn man ein Baby hat, was mit 2Monaten einen Zahn bekommt, dann hat man eigentlich nur Schmerzen und keine tollen Gefühle #schmoll

LG

Beitrag von rmwib 01.04.10 - 19:38 Uhr

HUHU

ehrlich: nein, noch nie.

Ich find die ganze Situation sowas von asexuell dass mir da noch nie auch nur eine Spur sexuelles Gefühl aufgekommen wäre...

Kann ja aber sein, nimmt ja sicher jeder anders wahr... wenn ich hier gerade von Stillorgasmen lese... uiuiui... ich glaub da hätt ich es dann nicht so lange durchgehalten, das wäre mir dem Kind gegenüber sowas von unangenehm #schwitz

Das ist jetzt übrigens kein Stein ;-)

LG

Beitrag von lela2009 01.04.10 - 20:12 Uhr

ich denke klar kann es das aber die Frage ist ob du dein Baby damit verbindest, wenn ja würde ich mir Gedanken machen, wenn nicht dann ist das doch ok, die sexuellen Gefühle sollten in keinem Fall in Zusammenhang mit dem Baby kommen, sonst wäre dies gar nicht gut

lg

Beitrag von adcn 01.04.10 - 20:17 Uhr

Nein, das hat definitiv nichts mit dem Baby zu tun... Hatte ich bei meinem ersten Kind ja überhaupt nicht. Es ist wohl bloss so, dass meine Brust im Moment sehr "reizbar" ist. Hmm...

Beitrag von escada87 02.04.10 - 12:50 Uhr

Ja ich kenne so etwas zwar nur kurz und leicht aber ich habe auch AUS diesem Grund mit dem Stillen aufgehört, ich traute mich noch nie so etwas zu sagen aber es ist so... ich habe mich geschämt und mir war es unangenehm... ich sag das grad zum ersten mal #hicks#hicks

dennoch bereue ich aufgehört zu haben und denke mir im Nachhinein das ist ein menschlicher Körper und kein Roboter alles wird seine Gründe haben und vl wäre dieses "Gefühl" was ich aber nicht als Stillorgasmus bezeichnen würde es war nur ganz leicht erregend, vergangen oder ich hätte mich daran gewöhnt... jetzt ist es eh schon zu spät und beim nächsten Kind muss man ja die gleichen Fehler nicht noch einmal machen

Muss dennoch jeder für sich selbst entscheiden, für MICH war es zu dem Zeitpunkt nicht möglich

Beitrag von inajk 02.04.10 - 13:16 Uhr

Ja, das gibts. Bei manchen Frauen passiert das, bei anderen nicht. Ist beides normal und in Ordnung so.
Ich zB hatte beim Stillen nie im engeren Sinne sexuelle Gefuehle, aber immer ein Gefuehl von grosser Innigkeit, Intimitaet, Zaertlichkeit. Aber es gibt auch das andere, und es ist echt nichts, weswegen frau sich schaemen oder gar abstillen muesste.

Problematisch waere es erst (fuer die, die hier geschockt reagieren), wenn jemand das Kind ZUM ZWECKE sexueller Befriedigung benutzt. Aber wenn es quasi als "Nebenwirkung :-)" einfach so auftritt? Ist doch nichts schlimmes. Es gibt auch Frauen die beim Reiten oder Fahrradfahren sexuelle Gefuehle kriegen. Sind die pervers? Duerfen die das nie mehr machen? Unsinn, natuerlich.

Also, geniess das Stillen und geniess dass das Sexleben mit deinem Mann weiterhin gut ist. Alles in Butter :-)

LG
Ina