Baby bewegt sich kaum noch :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babygirl1987 01.04.10 - 16:05 Uhr

Seit der 17 Woche spühre ich das Baby tgl..... und seit zwei Wochen sogar richtig stark! vor allem Morgends und Abends! Nun seit gesern Mittag habe ich kaum noch bewegungen..... zwar kommt ab und zu mal ein kleiner Stupser aber auch lange nicht mehr so stark!
Ich wollte heute zur Kreissaalbesichtigung nach Großhadern, meint ihr ich kann dort gleich was sagen und die Kontrollieren das???
Mach mir doch so sorgen das wieder was ist!!!
Gibt es vieleicht auch irgendwelche tipps das Baby zu animieren? Oder meint ihr das ist einfach nur ein Wachstumsschub?

Beitrag von nana-k 01.04.10 - 16:08 Uhr

hi,

ich würde sagen, dein baby hat sich einfach nur woanders hingedreht...in richtung rücken vllt?
dann merkst du die stubser kaum.
meine kleine maus habe ich letzte woche kaum gespürt und diese woche wieder extremst!!!

mach dir keinen kopp, erst wenn du dein baby 8 stunden garnicht spürst solltest du zum azrt.

aber wenn du eh im krankenhaus bist und dir so gedanken machst, dann frag ob eine hebamme gearde mal drüber gucken kann.

lieben gruß, Nana

Beitrag von dnkim 01.04.10 - 16:09 Uhr

lieg dich auf den rücken.und hoff das es ihm/ihr ungemütlich wird.meistens melden die sich.

Beitrag von dominiksmami 01.04.10 - 16:19 Uhr

Huhu,

ich vermute mal einen Entwicklungsschub und vielleicht hat sich deiN Krümel auch anders gedreht.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von babygirl1987 01.04.10 - 16:25 Uhr

danke mädels für eure antworten, ch hoffe doch sehr das alles okay ist... ich denke ich werd dann heute eine hebamme ansprechen ;)
euch noch einen schönen abend!

Beitrag von keep.smiling 01.04.10 - 16:32 Uhr

Na irgendwann braucht jeder mal ne Pause, dein Baby kann doch nicht ständig randalieren.

LG ks

Beitrag von missyschoko 01.04.10 - 17:05 Uhr

Erst mal vorweg:
Ich glaube das sich dein Baby einfach nur in eine andere Richtung gedreht hat und du deshalb die Tritte nur gedämpft spürst. Schließlich haben die Krümel noch einen haufen Platz.

Nun mein Tip:
Das hört sich jetzt vielleicht doof an - aber bei vielen Babys hilft es sie etwas zu animieren.

Trink ein kaltes Glas Wasser oder esse ein Eis. Einige Babys finden das kalt und "beschweren" sich dann in Form von Tritten.

Lg Conny

Beitrag von mandragora58 01.04.10 - 17:05 Uhr

hallo
auf n rücken legen, paarmal tiiief in bauch atmen
glas o-saft trinken
was süßes essen
was eiskaltes trinken oder eiswürfel (also einen) auf den bauch legen...

und abwarten. meistens zappeln die kleinen dann wieder.


sonst würd ich heut abend (wenn das dann schon 24h sind) mal zum FA/KH
oder eben hebamme

lg do 27.sdsw

Beitrag von luckylike 01.04.10 - 21:34 Uhr

hallo

frag auf jeden fall im krankenhaus nach.
bei deiner vorgeschichte wird das jeder verstehen und mehr als verständnisvoll reagieren wenn du dir einmal zuviel sorgen machst.

lg lucky