Antrag auf Schwerbehinderung

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von isa-1977 01.04.10 - 17:11 Uhr

Hallo,

hat jmd. Erfahrung wie lange so ein Antrag dauert, bis er "durch" ist? Haben ihn vor ca. 3 Wochen gestellt, aber noch nicht mal eine Eingangsbestätigung oder ähnliches bekommen.

Und: Wie läuft das so ab? Bekommt man dann gleich auch so einen Behindertenausweis für das Auto, oder muss man den gesondert beantragen?

Danke schon mal für Eure Hilfe!

LGe Isa

Beitrag von lepidoptera 01.04.10 - 18:30 Uhr

Hallo Isa,

ich habe ca. 9 Monate auf unseren Schwerbehindertenausweis gewartet. Ich hab auch schon von längeren Wartezeiten gehört. Eine Eingangsbestätigung habe ich auch erst nach 4 Wochen gehabt.

Sollte etwas falsch auf dem SBA sein und Du legtst Widerspruch ein, dauerts nochmal länger.

Den Parkausweis fürs Auto mussten wir beim Straßenverkehrsamt beantragen. Die Voraussetzung dafür war das AG im Ausweis und wir hatten Glück, daß wir das so früh bekommen haben. Meine Tochter war damals noch kein Jahr alt, aber es war abzusehen, daß sie nicht zeitgerecht laufen wird.
Einen eigenen Parkplatz haben wir beantragt aber nicht bekommen. Das hängt vom jeweiligen Bearbeiter ab. Unsere vergibt diese Parkplätze nur, wenn der Behinderte selber fährt. Einen Rechtsanspruch hast Du darauf leider nicht.

So, ich hoffe ich habe keine Frage ausgelassen.

LG Lepidoptera

Beitrag von zahnmaus 01.04.10 - 18:52 Uhr

Hallo,

also wir haben den SBA für unseren Zwerg Luiz im Nov. beantragt und im Januar hatten wir ihn schon, wiso denn 9 Monate Wartezeit?? Das ist doch nicht Normal #kratz

LG Kerstin

Beitrag von lepidoptera 01.04.10 - 19:04 Uhr

Hallo Kerstin,

normal fand ich das auch nicht, es war aber so und wie gesagt, wir waren kein Einzelfall. Erst kommen die Unterlagen nicht fristgerecht beim Amt an, dann haben die da zu viele Anträge auf einmal,dannwird bei den Ärzten noch was nachgefordert usw.
Das zieht sich dann schon mal ins (gefühlte) Unendliche.

LG Lepidoptera

Beitrag von zahnmaus 01.04.10 - 19:44 Uhr

....als wenn nicht eh schon alles schlimm genug wäre. Ich ahb bei uns in der Frühförderung ne Mutter, deren Tochter auch D.S. hat, die haben den Antrag zur gleichen Zeit abgeschickt. Ging auch schnell, aber......die Tochter hat nur 50 % bekommen, mein Zwerg 100%. Auch komisch, gibt´s denn keine Richtlinien, aber geht das nach Laune des zuständigen Sachbearbeiters?? :-[

LG Kerstin

Beitrag von lepidoptera 01.04.10 - 20:04 Uhr

Ich habe auch eine Mutter kennengelernt deren Tochter das Downsyndrom hat. Sie haben auch Einspruch eingelegt weil das DS gar nicht mitberechnet wurde. Es gab nur 50% für den Herzfehler.

Es gibt Richtlinien bei der Berechnung des Behindertengrades. Bei Gendefekten gibts meiner Meinung nach immer 100% (hab ich zumindest mal gehört).

Woran es liegt, daß die Sachbearbeiter da immer was anderes raus bekommen, weiß ich auch nicht. Bei uns wurde der SBA ab Februar bewilligt anstatt ab Geburt. Ich war aber so froh, daß er da war, daß ich keinen Einspruch eingelegt habe.

LG Lepidoptera

Beitrag von zahnmaus 01.04.10 - 20:57 Uhr

Merkzeichen bei Luiz sind übrigens H + G. Bewilligt wurde ab Antragsstellung. Und die Kostenübernahme für den KiGa ist auch durch. Ab August geht der "Ernst des Lebens" los :-p

LG Kerstin mit dem "Fast KiGa-Kind" Luiz

Beitrag von minkabilly 06.04.10 - 07:10 Uhr

in den "versorgungsmedizinischen Grundsätzen" steht aufgelistet wieviel % es für welche Erkrankung gibt

Beitrag von letoline 03.04.10 - 13:02 Uhr

Ich habe das gefühl das das wirklich nur nach laune des sachbearbeiters geht...

Mein kind hat beidseitiges retinoblastom (augentumor) hat ein auge weg, und das ander wurde behandelt hat 80% und kein buchstabe bekommen. Ein anderes Kind zum einen schon älter zum anderen hatte er es nur einseitig (auge raus) hat 100% und nen H bekommen.

also ich sehe da nicht so die struktur drinne, aber naja

lg daniela

Beitrag von zahnmaus 05.04.10 - 18:41 Uhr

...traurig.

Mann müsste mal mit diesen Kindern zusammen beim zuständigen Sachbearbeiter aufkreutzen und nach fragen :-[

Unglaublich manchmal

LG Kerstin

Beitrag von krokolady 01.04.10 - 19:07 Uhr

kommt wohl immer auf das zuständige Versorgungsamt an.

Das aG was Du meinst erteilt auch das Versorgungsamt......aber wieso denkst denn das des bekommst?
Müsst ihr für die Kleine immer Sauerstoff am KiWa haben und so?

Beitrag von luca2006 01.04.10 - 19:13 Uhr

Hallo
Wir haben knapp 6wochen gewartet.
Eine Eingangsbestätigung haben wir auch nicht bekommen.
Wisst ihr schon sicher das ihr das AG bekommt?
Wir haben es bekommen da war mein zwerg 8Monate alt.
Aber ich kenne sehr viele die es nicht bekommen haben.
Zb 2Freundinnen von mir haben Kinder mit Down Syndrom und sie haben kein Ag bekommen.
Lg
Sarah

Beitrag von krokolady 01.04.10 - 19:21 Uhr

hast bissi falsch geantwortet *g* - nämlich mir.

Das aG bekommt man wirklich nur selten bei so kleinen Kindern........da reicht keine normale Behinderung oder so.

Meine Tochter ist 4, geistig behindert, schwere Epilepsie, Gang- und Standataxie.......ist Hypoton und kann darum immer nur kurze Wege laufen.
Aber ich krieg kein aG für sie......schon versucht

Beitrag von luca2006 01.04.10 - 19:29 Uhr

Finde es immer wieder krass und bin verwundert!
Wir haben es einfach so bekommen,haben beim Antrag alles angekreuzt und 90% und ALLE Merkzeichen bekommen.
Mein Sohn hat ja einen sehr schweren Herzfehler,denke er hat es deswegen bekommen wegen der Herzschwäche.
Wobei man ihn davon auch momentan nichts anmerkt*auf holz klopf*
Aber finde es echt traurig.
Habe viele gesehen wo die Kinder bettlegerisch sind,nichts alleine machen können und die nur eine Pflegestufe 1 bekommen haben.
Wir hatten 1jahr lang die 2,sind aber nun auch runter gestuft worden.
Finde das bei euch auch schlimm das ihr kein aG habt.
Lg

Beitrag von zwiebelchen1977 01.04.10 - 21:00 Uhr

Hallo

Auweis fürs Auto? Darf ich fragen, wozu ihr en braucht?

Bianca

Beitrag von deoris 01.04.10 - 21:49 Uhr

Damit man auf dem Behindertenparkplatz parken darf.#aha

Beitrag von zwiebelchen1977 02.04.10 - 13:21 Uhr

Hallo

Das ist mirschon klar. Aber nur weil man einen Behindertenausweis hat, bekommt man den nicht automatisch.

BIanca

Beitrag von deoris 02.04.10 - 13:39 Uhr

Du weiß doch gar nicht in welcher Situation sie sind, ob sie einen Rolli dabei haben oder ä. ,also was sollte der Daumen nach unten???

Beitrag von ninna68 02.04.10 - 16:13 Uhr

Hallo!

Bei einem Kind, was nicht laufen kann bzw. es nicht so schnell erlernen wird, wie ein gleichaltriges Kind, kann es durchaus sinnvoll sein den Ausweis zu haben.

Jaja, ich kenne die Diskussionen, ob ein anderes kleines Kind nicht auch schlecht laufen kann und man ja auch für Babys/Kleinkinder einen Kinderwagen braucht.

Wenn du den Ausweis aufgrund der Merkzeichen beantragen kannst, dann nur zu... der SBA läuft ja auch nur für eine begrenzte Zeit und der Parkausweis auch.

Ich hoffe, wir bekommen auch bald unseren Parkausweis. Sind nach SBA in Widerspruch gegangen.

LG Ninna


Beitrag von rotes-berlin 02.04.10 - 22:47 Uhr

hat damals ca. 6 monate gedauert

Beitrag von kruemmel79 04.04.10 - 18:53 Uhr

Hallo Isa, wir haben ca. 8 Wochen gewartet. Als der Ausweis da war haben wir im Bürgercenter einen Parkausweis machen lassen. Lara ist gehbehindert und hat die Merkzeichen : G,aG,H,B


LG Verena

Beitrag von minkabilly 06.04.10 - 07:12 Uhr

bei uns läuft der Widerspruch noch; Antrag hab ich im Juli 2009 gestellt

Beitrag von anjakuehne27 17.05.10 - 12:26 Uhr

Ausweis fürs Auto stellt sich die Frage wozu.
Du kannst dich entscheiden für KFZ-Befreiung (Fahrzeughalter muß man dazu sein als Beifahrer gilts nicht mehr) oder du beantragst ne Wertmarke für Befreiung öffentlicher Verkehrsmittel.

Ich habe über ein Jahr gewartet. Jetzt ist es mittlerweile so das es über die Landratsämter läuft. Die drucken dir gleich den Ausweis aus wenn du Frage geklärt ist ob man dazu berechtigt ist.