Kryo im spontan zyklus oder mit Medis ??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von steven11 01.04.10 - 17:44 Uhr

Wenn unsere Immu nächste Woch hoffentlich positiv ausfällt , soll es mit ner Kryo weitergehen .
Hatte schon mal Kryo im Spontanzyklus , da bei mir soweit alles gut ist . War leider negativ.
Jetzt wollte ich nur wissen was ihr machen würdet wieder im Spontanzyklus oder mit Medis ?
Wer hat Erfahrung ?
Vielen Dank schon mal !!
LG Steffi

Beitrag von julimond28 01.04.10 - 18:35 Uhr

Wenn du einen hast auf jeden Fall im Spontanzyklus, da sind die Chancen höher (glaube steigen von 16% im artifiziellen Zyklus auf 20% im Spontanzyklus)

lg julimond

Beitrag von steven11 01.04.10 - 19:04 Uhr

Danke für deine Antwort!
Ich denke auch das ich es dann im Spontanzyklus machen werde, muß ja nicht unnütz Medis nehmen !

Beitrag von sternenkind-keks 01.04.10 - 20:02 Uhr

warum ist das so??

Beitrag von ronja698 01.04.10 - 22:19 Uhr

Ich hatte auch eine Kryo im Spontanzyklus. Leider hat es nicht funktioniert. Meinte Ärztin meinte, dass es genauso oft im SZ wie mit Medis klappt. Wir werden beim nächsten Versuch Medis einsetzen.

LG
Ronja