Ich glaube, es geht los...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mrs.smith 01.04.10 - 18:22 Uhr

.. mit den merkwürdigen Gelüsten.

Meine Männer sind heute Abend uaf dem Sportplatz und ich habe mir zum Abendessen die restlichen Kartoffeln von heute Mittag angebraten. Dazu habe ich mir ein Wienerchen geschnippelt ( ich mag eigentlich gar keine Wurts ), das Ganze mit Pesto abgeschmeckt und nich geriebenen Gouda drübergestreut... #rofl
Was ne Mischung, aber ich fands irgendwie lecker. Ich mutiere in meinen SS immer zur Fleisch- und Wurstesserin, bin sonst eigentlich fast sowas wie eine "Pseydovegetarierin". Aber plötzlich kann ich Fleischkäse, Bratwurst, Wiener und Hamburger essen.
Naja, der Körper wirds wohl irgendwie brauchen! :-p;-)

Beitrag von sunmelon 01.04.10 - 18:29 Uhr

Bei mir ist es genau umgedreht.

Ich habe früher sehr gerne mal Fleisch gegessen, jedoch seit der SS schaffe ich das nicht mehr, vom Teller in den Mund.

Mein Schwiegervater ist schon manchmal beleidigt, weil er glaubt mir schmeckt das Sonntagsessen nicht. Auch mein Mann hat es am Anfang nicht verstanden. Aber als er es verstanden hat, hatte er auch die richtigen Worte für mein Schwiedervater, der es dann zumindest akzeptiert hat. Aber seit einigen Tagen, na vll schon Wochen, esse ich wieder mehr (auch wenn mir am SA bei meinem Schwieellis die Spagettis wieder hochkamen), aber Fleisch und Wurst genauso selten wie vorher.

Geh deinen Gelüsten nach und sei froh, dass du was drin behälst. #mampf Mein Appetit ist oft noch im Urlaub.

Grüße Steffi