GEDICHT FÜR KOMA PATIENTIN

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von aaliyah88 01.04.10 - 19:18 Uhr

Halllllooo ich frag mal bei euch nach.

Ich such ein Gedicht/spruch für eine Koma Patintin.
ich möchte es ihr gerne bei Studi auf die Pinnwand schreiben...




Dankeeeeeeeeeeee;-)

Beitrag von mamakind 01.04.10 - 21:07 Uhr

Hallo,

gefällt dir dieser?

Hast du eine Hoffnung, die in Erfüllung gehen soll, so fang einen Schmetterling und flüstere ihm deinen Wunsch. Schmetterlinge geben keinen Laut von sich und verraten niemanden etws - außer dem Himmel.
Laß ihn frei und deinem Wunsch in den Himmel tragen und er wird erhört.
(von Cracau)

LG

Beitrag von mirabelle 02.04.10 - 14:39 Uhr

Meine Schwiegermutter liegt seit wenigen Tagen, nach Narkoseunverträglichkeit im Wachkoma.

Und ehrlich ich fänd ein Gedicht in solcher Situation - als Angehöriger - einfach nur geschmacklos und billig.

Wenn Dir der Komapatient wirklich wichtig ist, dann hab soviel Arsch in der Hose und setz Dich ans Bett und sprech mit ihm. Da hilfst Du wirklich! Anstatt auf einer Pinnwand im Internet Pseudomitgefühl öffentlich zu heucheln.

M.

Beitrag von baltrader 02.04.10 - 23:28 Uhr

Wer sagt denn, daß sie nicht beides tut?