fass es echt nicht...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von heyla 01.04.10 - 19:25 Uhr

Hallo und guten Abend,

ich war nun also beim Arzt heute nachmittag, hatte heute schon mal geschrieben, dass es mir nicht gut geht (Kopfweh, ... Gliederschmerzen)

Fieber kam auch noch dazu!! Bin in der 16. SSW schwanger!

Arzt meinte, ich hätte eine Grippe! Und ich soll mich halt schonen und gut ausruhen damit es auskuriert werden kann, man darf ja auch keine grossen Medikamente nehmen! Sonst hätte ich Antibiotika bekommen....
Ich soll halt das Fieber beobachten, steigt es über 39 Grad an, muss ich mit Paracetamol senken!
Das wäre auch das Einzigste, was ich wohl nehmen darf.

SO...eigentlich wollte ich heute abend (spätabends) zu meiner Family fahren, 300km weit weg, und Ostern da verbringen. Hatte auch mit dem Arzt drüber geredet und er rät davon ab, ich soll halt keinen Trubel haben, weil ich viel Ruhe brauche...

Vorhin rief ich also meine Mutter an, und sie reagierte etwas sauer!!
Erzählte dann, was sie schon so alles EXTRA vorbereitet hätte und auch für die nächsten Tage (...) und jetzt halt total enttäuscht ist, ich habe dann gemeint, dass ich ein schlechtes Gewissen bekomme, sie dann "Ja, kannst Du auch ruhig haben!!!"

Hallo???? Habe ich mir das ausgesucht??
Finde das echt völlig daneben!! Sie sagte noch, ich könne mich auch da auskurieren,.-....wird denn keine Rücksicht mehr genommen? Fass es echt nicht!!

Dann noch weiter, von wegen ich könnte meine kleine Tochter (oder Grosse, wird 5) mitschicken, also es ist so dass mein Bruder aus Süddeutschland mit dem Auto kommt und uns quasi mit auf dem Weg mitnehmen wollte.
Ich könne sie ja halt mitschicken.... und ich hätte Ruhe dann....
Ja, was denn nu??
Eigentlich kommt das für uns überhaupt nicht in Frage, klar, es gibt Kinder die schon mal alleine bei Oma sind, aber es war mal was nicht so Schönes vorgefallen in der Vergangenheit und deshalb verneinen mein Mann und ich das eher.

Sagt mal, übertreibe ich völlig!?? Soll ich mich jetzt schuldig fühlen weil ich Grippe habe..??

Was würdet Ihr tun, wärd Ihr sauer??

Kann es echt nicht glauben....mannoooo

Schöne Ostern und Danke fürs Lesen u. Antworten.

LG

Beitrag von dnkim 01.04.10 - 19:33 Uhr

ich würd dahin fahren.meistens ist es in der gesellschaft ganz schön und man vergießt oft die kleinen aua`s.naja und wenn es nicht so sein sollte dann pflegt dich deine mama einbischen.
gute besserung#klee

Beitrag von sweety1720 01.04.10 - 19:35 Uhr

Hallo,

nein ich finde du übertreibst nicht du bist schwanger und dir geht es gesundheitlich nicht gut mit ner grippe ist nicht zu spassen..... und da ist ja auruhen jawohl eher angesagt als 300km autofahrt.

ich würde das genauso machen.oder wenn mir einer absagt wäre ich nicht sauer wenn man krank ist.


Mach dir darüber kein kopf du musst doch selber wissen was für dich ambesten ist..... und wenn es eben deine entscheidung ist denn muss es deine Mama aktzeptieren
wünsch dir auch schöne ostern und ruh dich aus

Beitrag von vroschmann 01.04.10 - 19:36 Uhr

Also ich wär auch sauer.
Ich finde, man kann ein bisschen Verständnis erwarten, wenn sich die Grippe noch verschlimmert und Du bist dort, hat doch auch niemand was davon.
Wenn Deine Tochter bei der Oma Heimweh kriegt (soll ja mal vorkommen), dann machst Du Dir nur unnötigen Stress mit der ganzen Geschichte.
Klar freut sich die Familie, wenn man Ostern gemeinsam verbringt, aber krank ist krank!
Lass Dich nicht ärgern, und schöne Ostern Dir auch!

Beitrag von puschok 01.04.10 - 19:42 Uhr

Hallo!
Oje, das hört sich fast wie bei mir an.

Wir sollteten auch zu meinen Schwiegereltern zu Ostern kommen, aber jetzt bin ich krank von einem Tag auf dem anderen ganz starke Halsweh und Schnupfen bekommen und einwenig Fieber dazu, kann kaum schlucken und reden ist auch schlecht, mein Mann ist auch erkältet, wir haben noch zwei Kleine Kinder und arbeiten beide auch. Jetzt habe ich gesagt das wir nicht kommen können, jetzt sind die beleidigt.

Ich bin in der 13 SSW mir gehts nicht gut und bin müde ohne ende, ich ruh mich lieber daheim aus, vorallem muss ich am Samstag auch arbeiten und Dienstag gehts ja auch wieder weiter.


Du machst schon das richtige, eigene Gesundheit geht vor.


Alles Gute und trotzdem Frohe Ostern

Beitrag von ninjap 01.04.10 - 19:47 Uhr

hi,

ich bin mit erhöhter tempi oder fieber zu nichts zu bewegen. ich würde nicht fahren, sondern würde zu hause bleiben und zusehen, dass ich mich schone und wieder fit werde.

lg,ninjap

Beitrag von wunki 01.04.10 - 19:57 Uhr

Ich würde NICHT fahren. Zum einen sind 300 km kein Katzensprung und zum anderen sollst du dich schonen. Gesellschaft hin oder her, aber wenn man krank ist, gehört man ins eigene Bett. Vor allem WENN irgendwas ist, hast du DEINE Ärzte in der Nähe. Ich verstehe nicht, warum deine Mutter so reagiert. EIgentlich müsste ihr doch daran liegen, dass es dir bald besser geht....

Beitrag von samantha-g 01.04.10 - 20:33 Uhr

Hi,

also ich hatte ne ähnliche Situation letztes Jahr.

Hatte im Oktober eine Woche Urlaub und bin von Donnerstag bis Sonntag zu meine Schwester gefahren. Sie wohnt knapp 600 KM von mir.
Jedoch musste ich Montags noch zum Urologen, der dann einen Nierenstau bei mir entdeckt hatte. Habe ihn auch von meine Reise erzählt und er meinte ich soll mich viel ausruhen und trinken, dann durfte ich fahren.
Ich kam Sonntags wieder und musste Montags zum Hausarzt, weil noch zusätzlich Fieber aufgetaucht ist. Die lag an meinen Nierenstau, der sich durch nen Ekoli-Infekt verschlimmert hatte da ich mal ebend 1200 km in ein paar Tage machen musste.

Also wenn ich du Wäre, würde ich zu Hause bleiben und dich auskurieren. Mit Fieber in der SS ist nicht zu spaßen, auch wenn deine Mama meint, du kannst dich da erholen.
"Hallo", Ostern läuft ähnlich ab wie Weihnachten und die meisten Menschen empfinden es als anstrengend.
Ich glaube deine Mama ist nur mit dem falschen Fuß aufgestanden und wenn sie dir dann noch vorhalten muß, was sie dir vorbereitet hat, dann ist sie egoistisch.

Lass den Kopf nicht hängen.
Gesundheit geht vor, in deinem Fall von zwei Menschen.

LG Sam (37.ssw)