Könnt ihr mir helfen?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von dlk_2k3 01.04.10 - 20:13 Uhr

Guten Abend ;-),
Ich weiß nicht genau, denke ich bin in diesem Forum am besten aufgehoben...es geht um folgendes:
Zur Zeit verhüte ich mit dem Nuvaring, komme auch soweit gut damit klar, außer dass ich ziemlich oft Ausfluss habe (sorry) ist aber laut FÄ normal.
Jedenfalls hab ich mir überlegt vielleicht gerne auf eine "natürliche" Verhütungsmethode umzusteigen.
(ist ja auch auf Dauer ziemlich teuer und eben auch nicht wirklich gesund diese hormonelle Verhütung)
Hat jemand von Euch einen Tipp? Wie klappt das mit Tempi messen? Oder Clearblue Monitor? Oder sonstige Tipps? Tempi messen müsste ich aber immer um die gleich Uhrzeit, oder? Das ist ja recht unpraktisch.
Es ist so, dass es auch nicht schlimm wäre, wenn ich schwanger würde, da wir irgendwann im nächsten Jahr ohnehin an Nr. 3 basteln wollen. Muss also nicht zu 100% sicher sein (100%ig kann man sich ja eh nie sicher sein...)
Würd mich über Eure Meinungen freuen,
liebe Grüße,
Katharina

Beitrag von muttiator 01.04.10 - 20:57 Uhr

Bei der symptothermalen Methode muss man nicht immer um die gleiche Uhrzeit messen und sehr sicher ist diese Art der Verhütung auch noch.

Schau doch mal in das NFP-Forum und lies dich etwas durch. Das Buch "Natürlich und sicher" ist die NFP Bibel und sollte man unbedingt gelesen haben.
http://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp Da kannst du erst mal reinschnuppern.

Die Methode hat übrigens einen PI von 0,4 und ist somit so sicher wie die Pille!;-)

Beitrag von karra005 01.04.10 - 21:03 Uhr

Wenn natürlich dann rate ich für eine sichere Verhütung nur die symptothermale Methode(STM) weiter!

http://www.voretta.de.tl/NFP-und-FWM.htm

http://www.voretta.de.tl/Fragen-und-ihre-Antworten-rund-um-NFP.htm

Zykluscomputer erreichen maximal einen Pearl Index von 2 und das ist nur bei Cyclotest 2 Plus so, alle anderen haben einen schlechteren Pi.
Die STM hingegen hat einen Methoden-Pi von 0,3 bis 0,8 und einen Anwendungs-Pi(Schwangerschaften bei Anwendungsfehlern) von 2.

Wenn eine Schwangerschaft für dich allerdings nicht schlimm wäre könntest du dir auch überlegen einen Zykluscomputer zuzulegen. Aber wenn man das liebe Geld betrachtet, ist die STM dein günstiges was es gibt. Du brauchst dafür nur ein Thermometer und ein Buch. Beides bekommst du für unter 20 Euro und es entstehen keinen Folgekosten. Ein Zykluscompi kostet meistens zwischen 100 und 600Euro. Wenn du Persona oder ä. benutzt, dann kommen noch Folgekosten für Teststäbchen hinzu, die auch nicht gerade billig sind...
Du fährst also so oder so mit der STM am besten.