Schmerzen, Kreislauf, Wehen - heute Kkh *Frustposting*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babell 01.04.10 - 20:42 Uhr

Hallo liebe Kugelbäuche,

muss mir mal ein bisschen Frust von der Seele schreiben :-(

Seit dem Wochenende habe ich wahnsinnig Probleme in der SS, Schmerzen im ganzen Bauch, immer Übelkeit, Kreislaufprobleme dass ich an manchen Tagen oder Stunden keine zwei Minuten stehen kann, Wehen über Wehen (Übungswehen, ca. 15-20 / Tag)....

ENDLOSE Liste... :-(

Bin normalerweise nicht empfindlich, aber seit 6 Wochen plagen mich viele psychische Probleme (Familie) und dann noch das Alles :-(

Jetzt sollte ich stationär ins Kkh, kann ich aber nicht, da ich meine Kleine noch daheim habe, Mann arbeitet, Oma nicht in der Nähe und Opa selbst im Kkh ist. Zumal kann ich ihn nicht alleine lassen...

Seufz...nun darf ivh nicht mal mehr spazieren gehen, nur noch strikte Bettruhe und ich weiß gar nicht wie ich das alles tun soll...

Sry fürs Frustposting, aber ihr versteht mich da denke ich am Besten ;-)

LG Isa

Beitrag von beco. 01.04.10 - 20:45 Uhr

Warte mal ab das wird noch schlimmer#rofl

Beitrag von babell 01.04.10 - 20:55 Uhr

Ich hab schon eins, ich weiß.

Aber jetzt ist es so, dass ich extrem aufpassen muss, da die Ärztin meinte, es nicht mehr lange dauert, bis die Wehen Mumuwirksam sind. (19. SSW = nicht gut, wie wir wissen...)

Und nicht mal mehr spazieren gehen ist schon hart, v. A. mit kleinem Kind daheim.

Aber danke für Deine aufbauenden Worte

Beitrag von lucahase 01.04.10 - 21:18 Uhr

#contra du kapierst wirklich der Ernst der Lage nicht
bei so lustige Beiträge wie deine kann man sich wirklich nur noch ans Hirn fassen. #klatsch

Beitrag von anico 01.04.10 - 20:55 Uhr

och menno, lass dich drücken #liebdrueck manchmal ist es halt nicht leicht, was soll man machen.. auf´s baby freuen.. denke immer daran: bald hat es ein ende #huepf

Beitrag von ninjap 01.04.10 - 21:10 Uhr

hallo isa,

das hört sich aber gar nicht gut an.

besorg dir ein attest vom fa damit du eine haushaltshilfe über die kk bekommst. Du solltest dich wirklich etwas schonen.
lass dir arbeit abnehmen. die haushaltshilfe putzt,kocht,kauft ein, kümmert sich um deine tochter usw.

isst du regelmäßig? trinkst du ausreichend? manchmal kann man übelkeit und kreislaufprobleme mit der ernährung in in den griff kriegen...

lg und alles gute,ninjap

Beitrag von lucahase 01.04.10 - 21:30 Uhr

Hallo Isa,

da steckst du wirklich in eine schwierige Situation. Sicher mit Kleinkind daheim. Warum hätten die dich ins KH geschickt wegen die Wehen oder tut sich auch schon was am GMH?

Versuche eine HHH zu kriegen damit du deine strickte Bettruhe einhalten kannst. Es ist so wichtig für dein Baby #herzlich es wäre jetzt noch viel zu Früh.....

Wünsche dir alles Gute und bedenke das es immer noch besser ist jetzt eine Zeit ins KH zu gehen als das du ein extrem Frühchen kriegst, da ist der Stress für alle Beteiligten größer,

lg lucahase

Beitrag von babell 02.04.10 - 10:00 Uhr

Danke für Deinen lieben Beitrag, nach dem ersten der tollen lustigen Userin hab ich es schon bereut, überhaupt gepostet zu haben.

Die HHH wäre sicher eine super Idee, werde ich mich bei meiner KK mal erkundigen wie das funktioniert und was es für Anforderungen gibt.

Die Ärztin wollte mich da behalten da sie den Wehen nicht mehr lange gibt, bis sie mumuwirksam sind. Da es einfach zu viele sind und zu schmerzhaft. Und mit dem Kreislauf ist es so, dass es mir selbst im sitzen und liegen schwarz vor Augen wird und das einfach nicht mehr normal ist.

Zum Anderen natürlich um auch den psychischen Stress abzubauen, erst ist meine Stiefmama gestorben, jetzt ist mein Papa wegen Suizidgefahr in der Klinik und das ist natürlich alles extrem belastend :-(

Aber vielleicht wirds durch die HHH wirklich besser und ich komme zur Ruhe...danke für den Tipp!

LG Isa