an mamas die schon abgestillt haben

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eniken83 01.04.10 - 20:45 Uhr

Guten Abend!
Meine kleine Tochter ist nun 10 1/2 Monate alt und seit ca.3 Wochen stille ich nicht mehr - habe auf Flasche umgestellt. Nun ist auch kaum noch Milch bei mir da, ABER meine linke Brust hat richtig große schmerzende Knötchen. Die sind auch zu sehen, wenn ich liege. Die BH`s drücken und wenn ich mein Baby trage, muss ich aufpassen, dass sie nicht gegen meine Brust drückt. Bei der anderen Brust ist es nicht ganz so schlimm.
Ist das normal? Mache mir langsam Sorgen, dass es vielleicht was Schlimmes sein könnte...
Kennt das jemand?
Liebe Grüße und eine schöne Nacht euch allen!
Eni

Beitrag von co.co21 01.04.10 - 20:52 Uhr

Hallo,

hab da zwar nicht so die Erfahrung mit, aber hört sich nach nem Milchstau an!

Rufe doch mal deine Hebi an, bei Stillthemen kann man die ja noch länger beanspruchen.

LG Simone

Beitrag von dina131283 01.04.10 - 20:53 Uhr

Nabend


hast du zwischendurch mal ausgestrichen? #gruebel

Versuchs mal unter warm Wasser auszustreichen und danach zu kühlen.

So langsaaaam sollte es zum Ende kommen #kratz denk ich.

Lg

Beitrag von dina131283 01.04.10 - 20:54 Uhr

Wenns so dolle weh tut, lass es lieber abklären.

Ansonsten hilft noch Retterspitz-wickel!

Beitrag von majasophia 01.04.10 - 20:58 Uhr

versuch mal unter ner heißen dusche oder am besten in der badewann die knötchen wegzumassieren; wenn das nix hilft hebamme anrufen

Beitrag von schullek 01.04.10 - 21:16 Uhr

hallo,

du hast kleine milchsraus. wärme die brust gut durch und versuche diese auszustreichen oder abzupumpen. danach dann kühlen.
wenn es nicht besser wird, dann solltest du deine frauenärztin mal drauf schauen lassen.

lg

Beitrag von bunteblume 01.04.10 - 21:55 Uhr

Hallo,
hört sich nach Milchstau an. Solltest viel Pfefferminz und Salbei Tee trinken damit nicht mehr so viel Milch gebildet wird, Retterspitz (äußerlich) Umschläge machen und es gibt super Globuli dagegen, heißen Apis/Belladonna cum Mercurio von Wala. Außerdem mal mit Öl Massieren und dann in der Dusche ausstreichen.
LG

Beitrag von mrs.steffi 01.04.10 - 22:28 Uhr

Geh mal zum FA und lass dir Abstilltabletten verschreiben ich habe mit dem Stillen aufgehört, hab dann noch einmal die Brust richtig leergepumpt und dann die tabletten genommen für 14 tage.