Inhalation

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kermihh 01.04.10 - 20:50 Uhr

Hallo,

unsere sechs Monate alten Zwillinge haben eine Bronchitis und sollen mit dem Pariboy inhalieren.

Kann mir jemand sagen, wie man die Kinder überzeugen kann, nicht gleich wie am Spieß zu schreien, wenn die Maske näher kommt. #aerger


Liebe Grüße

kermihh

Beitrag von baby09 01.04.10 - 20:54 Uhr

Hallo!

Ich hab Tim immer auf meinen Schoß genommen und beruhigende Lieder gesungen. Oder mein Mann hat vor ihm den Hampelmann gemacht. Wenn alles nicht hilft, müssen sie leider mal brüllen - die Inhalation ist dann sowieso effektiver!

LG und gute Besserung

Yvonne mit Joana (4) und Tim (7 Monate)

Beitrag von muddi08 01.04.10 - 21:19 Uhr

<<Wenn alles nicht hilft, müssen sie leider mal brüllen - die Inhalation ist dann sowieso effektiver!
>>


Im Gegenteil! Beim Brüllen atmen die Kinder größtenteils in den Bauch, und da bringt die Inhalation wenig bis gar nix.

Beitrag von baby09 02.04.10 - 09:52 Uhr

Brauchst nicht gleich diesen hier ----->#contra zeigen. Ich habe nur das geschrieben, was mein KiA uns gesagt hat.

LG Yvonne

Beitrag von muddi08 02.04.10 - 20:42 Uhr

#augen

bisschen empfindlich heute?

#kontra bedeutet nur, dass es nicht stimmt, was du da schreibst. Ich denke mir diesen Daumen nicht aus, der ist hier in der Liste drin.

LG

Beitrag von baby09 06.04.10 - 21:17 Uhr

Stimmt. Aber dieser Daumen sieht einfach nicht freundlich aus. Man kann es auch anders ausdrücken. Aber ist halt nicht jeder so sensibel wie ich :-p

Gruß Yvonne

Beitrag von dina131283 01.04.10 - 20:56 Uhr

Hört sich blöd an, aber es kommt beim schreien wirklich mehr an #hicks

Ansonsten wirklich den Hampelmann machen ;-)

Da müssen die Mäuse wohl durch!

LG

Beitrag von majasophia 01.04.10 - 21:03 Uhr

das stimmt nicht, beim schreien kommt quasi nix an! da in der schreiphase lang ausgeatmet wird und nur kurz eingeatmet!

ein schreiendes kind zu inhalieren ist zwecklos

Beitrag von majasophia 01.04.10 - 20:56 Uhr

wenns gar nicht geht dann im schlaf

ansonsten versuchen abzulenken mit singen, spielen und bespaßen

evt. stofftier oder ähnliches am pariboy befestigen und spielerisch damit umgehen

schnuller geben und dann inhalieren

wenn sie nur weinen ist es nicht so schlimm und die inhalation kommt trotzdem an; ein kind was aber wie am spieß brüllt, brauch auch nicht inhalieren- da kommt dann eh nix an

viel erfolg

Beitrag von liesschen_1980 01.04.10 - 21:01 Uhr

Hallo,
wir mussten jetzt auch fast zwei Wochen 3-5 mal am Tag mit unserem Kleinen inhalieren.
Bei uns hats am besten geklappt, wenn ich das gemacht habe, wenn er müde war, also kurz vorm Zubettgehen.
Ich hab mich aufs Bett gesetzt, ihn vor mich gesetzt (sein Rücken an meine Brust/Bauch) und dann den Pariboy angemacht und ihm die Maske aufs Gesicht gesetzt.
Innerhalb von 2 Minuten ist er immer eingeschlafen. Das Geräusch war so beruhigend :) ich hab dann zu Ende inhaliert und ihn danach 'abgelegt' und er hat dann sein Schläfchen gehalten.
Gut, das alles mit Zwillingen ist dann auch eine herausforderung #schwitz
Gute Besserung #klee
LG Anne

Beitrag von jeanie25 01.04.10 - 21:10 Uhr

Hallo...

Bei uns muss auch immer die Oma zum Hampelmann machen herhalten. :-)

Ansonsten stimmt es leider, das mehr ankommt wenn die kleinen weinen...aber das ist auch damit verbunden das sie panische Angst vor dem Ding bekommen.
Also dann doch lieber einen "Hampelmann" organisieren und 5 min länger Inhalieren dann haben die Mäuse auch genug abbekommen.

LG

Beitrag von muddi08 01.04.10 - 21:41 Uhr

NEIN, es stimmt nicht!!!!
Woher wisst ihr immer solchen Unfug und warum erzählt ihr solche Unwahrheiten hier weiter?

Erfragt es doch erst mal bei euerm Arzt, es ist nämlich so, dass beim Schreien vermehrt in den Bauch geatmet wird und da soll die Inhalation nicht wirken!

Beitrag von pauli1983 01.04.10 - 21:26 Uhr

vorzeigen... selbst anlegen

Beitrag von jeanie25 01.04.10 - 21:30 Uhr

Das geht aber auch erst ab einem bestimmten alter, so klein verstehen die das noch nicht

Beitrag von pauli1983 01.04.10 - 21:33 Uhr

#klatsch denkfehler..... die sind ja noch klein. Sorry!! Ja dann den hampelmann.:-p

Beitrag von jeanie25 01.04.10 - 21:36 Uhr

Also ich habs versucht,

wenn ich mir das Ding vor die Nase gehalten hab hat die Kleine gelacht, aber bei sich fand sie es nicht mehr lustig :-p

Dann lieber Hampelmann und keine Angst davor :-)

Beitrag von pauli1983 01.04.10 - 21:37 Uhr

stimmt genau. Viel Erfolg und gute Besserung

Beitrag von kermihh 01.04.10 - 21:44 Uhr



Noch mal vielen Dank.

Wir versuchen es morgen mal mit dem Schnuller. Ich glaube, dass sollte einigermaßen funktioniern.

Wie schnell schlägt die Inhalaltion eigentlich an?

Beitrag von jeanie25 01.04.10 - 22:05 Uhr

Das ist ganz unterschiedlich, bei meiner hat der Husten leider lange angedauert, trotz fleißig Inhalieren. Aber es ist keine schwere Bronchitis oder Lungenentzündung draus geworden, was die Kleinen ja sehr schnell bekommen.

Also geduldig Inhalieren und gute Besserung deinen Mäusen!

Beitrag von kermihh 01.04.10 - 22:11 Uhr

Danke sehr.

Das werden wir machen. Ich hoffe, es hilft schnell, denn die Beiden quälen sich schon sehr.

Liebe Grüße

Kermihh

Beitrag von kermihh 01.04.10 - 21:32 Uhr



Danke für die Tips.

Im Schlaf hat es super funktioniert.

Ist es mit Schnuller eigentlich auch okay?

Beitrag von jeanie25 01.04.10 - 21:37 Uhr

Ja, sie Atmen dann ja durch die Nase...das ist gleich gut für die Schleimhäute!

Beitrag von kermihh 01.04.10 - 21:42 Uhr



Danke. Danke. Danke. #huepf

Dann sollte es morgen wohl funktionieren.

Beitrag von noname83 01.04.10 - 22:17 Uhr

Wir haben den auch, Mir hat der Kia gesagt das man die Maske auch vorhalten kann wenn die Kids kurz vorm einschlafen sind,allerdings hat er mir das erst gesagt als wir fats wieder gesund waren. ich hab ihm sachen angeboten die er sosnt nie haben darf,damit er ruhig ist. (handy z.B.) Das ging einigermaßen.