Vor der ersten Ss Pco, Insulinresistenz und Schildrüsenunterfunktion

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tina681 01.04.10 - 20:52 Uhr

Hallo!

Hatte jemand von Euch auch die oben genannten Dinge, vor der ersten Schwangerschaft?
Wie seit ihr dann bei der Planung des zweiten vorgegangen?

Hab letztes Jahr im April mein #baby bekommen. Vor der SS hatte ich die oben genannten Dinge und wurde in der Kiwu-Klinik mit Medis eingestellt.

Wurde dann auch recht schnell #schwanger.

Jetzt denken wir langsam ans zweite #baby und ich Frage mich, ob ich dasselbe nun wieder hab und wieder in die Kiwu muß, oder ob ich hoffen kann, das es so ganz ohne alles klappt.
Wirklich merken tu ich nichts und tat dies auch vor der 1. Ss nicht.

Mein Zyklus verkürzt sich irgendwie immer um 1-2 Tage. War mal bei 30 Tagen, jetzt bin ich bei 24 Tagen angelangt.

Verhütet haben wir nach der Geburt meines Sohnes nie, allerdings die ersten 6 Monate ein bißchen drauf geachtet, das zur "vielleicht" fruchtbareb Zeit nichts passiert. Seit fast 6 Monaten achten wir gar nicht drauf wann was sein könnte. Also, haben noch nicht bewußt drauf geachtet zur "richtigen" Zeit zu herzeln, aber halt auch nicht versucht es zu verhindern.

Sorry, dass es so lang geworden ist#bla, aber vielleicht hat ja jemand, ähnliches schon erlebt.

LG, und Danke für Antworten,

Tina

Beitrag von sushi3 01.04.10 - 20:57 Uhr

HAND HEB! ;-)

Sdunterfunktion zwar nicht, abr Knoten an der SD, musste Thyro nehmen und Metformin wegen POC & IR.

muss sagen, ich hab zuvor die Pille abgesetzt, hatte einen Zyklus von 60 Tagen, mein ES war damals um den 42ZT und die FÄ sah den aufm dem US und schickte mich heim. #verliebt
Das Ergebnis ist 3 J. #verliebt

Ich denke, das war unser größtes Glück und ein Wunder. Alle Ärzte haben sich gewundert.

Aktuell bin ich ohne Hilfsmittelchen im 2.ÜZ.
Und schon spinnt alles, schau im VK. Warte sehnsüchtig auf meinen ES; zumal der über Ostern sein soll. Frei,kein Stress, viel Zeit. Das wär´s!!!

AH ja, wir haben es schon im 1.ÜZ gezielt, aber leider ist nix draus geworden. :-(

Beitrag von tina681 03.04.10 - 13:36 Uhr

Danke für Deine Antwort.
Ich denke ich werde, es bald mal beim Arzt abklären lassen. Zumindest wenn sich den den nächten Zyklen nichts tut :-)

Beitrag von woelkchen1 01.04.10 - 23:09 Uhr

Ich! PCO und SD-Unterfunktion.

Die Unterfunktion wird natürlich noch immer behandelt, aber von dem PCO ist nix mehr zu fühlen! Die Dame im Kiwu hat es mir prophezeit, und sie hatte recht!

Bin nach der Geburt im ersten ÜZ wieder schwanger geworden- ELSS. Jetzt, wieder im ersten ÜZ nach der ELSS, bin ich wieder auf Anhieb schwanger geworden.

Laß beim normalen FA einfach mal deine Hormone überprüfen, dann weißt du schon mehr. Ich konnt es nicht glauben, als meiner sagte:Alles perfekt!

Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir ebenso ist!

Beitrag von tina681 03.04.10 - 13:39 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Die Sd hab ich schon mal checken lassen, da ist wohl alles ok.
Werd dann wohl bald mal zum normalen Fa und wirklich mal alles prüfen lassen. Zumindest wenn in den nächsten Zyklen nichts passiert. Soooooo eilig haben wir es eigentlich noch nicht, wobei ich jetzt schon eine Ungeduld merke ;-))