40 Grad Fieber

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von herbstclan2010 01.04.10 - 22:34 Uhr

He,

meine kleine hat seit heute Nachmittag Fieber.Um 5 das erste Zäpfchen dann viertel vor 10 uhr wieder,aber bis jetzt hat sich nicht viel getan.

Ins KH??

LG

Beitrag von candyundcharly 01.04.10 - 22:38 Uhr

Ich würde zum Krankenhaus oder zum Arzt fahren wenn das Fieber mit Zäpfen nicht runter geht lieber einmal zuviel als man macht sich vorwürfe.
Liebe grüße Saskia und Nelly

Beitrag von diniii 01.04.10 - 22:39 Uhr

hallo,

ich würde mal vorsichtshalber das nächste KH aufsuchen...

Haben jetzt selbst ne Woche mit dem RSV-Virus drin gelegen, 40 Fieber - MOE - Bronchitis - gehört alles zum Virus.... Soll aber wohl nur für Babys unter 1 Jahr gefährlich sein....

Lass Deine Maus durchchecken - bevor was schlimmes ist ;-)

LG und alles Gute

Nadine

Beitrag von knutschy 02.04.10 - 09:45 Uhr

Hallo,

leider ist der Virus nicht nur für Babys unter einem Jahr gefährlich.

Wir lagen auch erst mit dem RSV Virus drinne, von Bronchitis, 40 Fieber bis Atemnot war bei uns alles dabei #schmoll. War wirklich kein schöner Anblick und er ist schon 17 Monate.

Liebe Grüße Anja.

Beitrag von jenny133 01.04.10 - 22:42 Uhr

Hallo

ich nehme an jetzt schläft sie?
Wie ging es ihr denn als sie noch wach war? War sie soweit fit oder irgendwie abwesend oder so. Hat sie gut getrunken?
Letztenendes würde ich raten eher mal zu schnell ins KKH zu fahren als zu spät. Bei Nico warte ich in solchen Fällen ab. Er kommt zu mir ins Bett und es wird öfter kontrolliert was das Fieber macht. Er hat aber auch wenn er fiebert immer über 40 Grad...

LG
Melanie

Beitrag von herbstclan2010 01.04.10 - 22:44 Uhr

He,nein sie ist wach.
Sie hat nur fieber,mehr nicht,Schlapp ist sie,ja aber normal denke ich. Ist jetzt auf 39,7 gesunken. Der witz ist wir waren heute erst im KH wegen Verbandswechsel und da ging es ihr gut.Kam ganz plötzlich.

Wäre das KH nicht so weit weg und mein Mann schon soo müde(er fängt um 4 uhr an zu arbeiten) wäre ich schon längst los.

Beitrag von jenny133 01.04.10 - 22:46 Uhr

Ok - verbandswechsel???
Dann hat das eine Vorgeschichte oder? Kann das Fieber daher kommen. Bei einer Wunde solltest du doch vorsichtig sein mit Fieber, kann auch eine Infektion vorliegen...

Beitrag von herbstclan2010 01.04.10 - 22:47 Uhr

sie hatte sich verbrand und der arzt hat heute den verband weg gelassen weil es schön verheilt ist,Daher kann es also nicht kommen.

Beitrag von jenny133 01.04.10 - 22:53 Uhr

Du könntest auch einfach mal anrufen im KKH. Die können meisstens abschätzen, ob du hinfahren solltest oder nicht.
War bei uns damals mal so, als ich verunsichert war.

Gute Besserung!

LG
Melanie

Beitrag von lexi-08 02.04.10 - 09:20 Uhr

Huhu

welche Zäpfchen gibst Du???
Paracetamol??

falls das der Fall sein sollte, wechsel mal zu Ibrufensaft 2% oder Nurofensaft 2%

Laut vieler Mama´s ( ca 40) aus allen Kindergruppen in die ich gehe und meine beruflichen Erfahrungen(Arzthelferin) muss ich sagen das viele auf Paracetamol NICHT mehr anspringen, jetzt schreien wieder viele doch mein Kind schon, deswegen sagte ich ja auch viele und nicht alle ;o)

Jedenfalls verschreiben hier bei uns in der Region die Kinderärzte auch schon sehr oft die oben genannten Säfte.....


Solltest Du Dich aber verunsichert fühlen und Deine Kleine ist schlapp oder eben nicht Dein Kind wie Du sie kennst dann fahre vorsichtshalber zum Krankenhaus um schlimmeres auszuschliessen.

Nur durch dieses bescheidenen Wetter im Moment sind viele krank, Erkältung, Mandelentzündung, geröteter Hals u.s.w


lg