Ich dachte es wäre "vorbei"

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von jewels1985 01.04.10 - 23:31 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

meine FG mit as ist jetz schon über einen 1,5 Monate vorbei. Ich dachte mir geht es gut. Denke nicht mehr so oft an die FG, denke positiv.

Doch heute ist wieder so ein Abend. Ich sitze da, könnte nur weinen.

Ich frage nicht warum das passiert ist, es so vielen hier passiert, aber ich frage mich, wann lässt der Schmerz, die Angst nach?!

Ich denke ich bin bereit für eine neue ss, aber momentan fühle ich nur Trauer und Scherz... Weiß nicht wie und ob ich eine zweite FG verkraften könnte.

Ich will nur endlich glücklich sein, ss sein. Ich weiß, das wollen wir alle, aber ich fühle mich momentan so verlassen, ich muss das einfach los werden.

Tut mir leid für dieses Depri Posting, aber ich weiß einfach nicht wem ich das anvertrauen kann, es versteht, außer euc, niemand. Diesen Schmerz des Verlustes.

Ich fühle mich leer und allein.

Klar, alles wird und jeder wird mal sein Baby in den Armen halten - ich will auch keine Mutmach-Postings, ich will einfach nur meinen Schmerz raus schreiben.

DANKE!

LG, Jewels mit ihrem geliebten #stern für immer und ewig im Herzen

Beitrag von janaina-87 01.04.10 - 23:34 Uhr

hey

ich weiß genau wie du dich fühlst...mein problem ist auch noch, dass ich nicht schlafen kann, da ich immer albträume habe...

am liebsten würde ich mich ganz alleine in einen großen wald stellen und einfach nur schreien, alles einfach herausschreien....

wünsche dir ganz viel kraft

lg
janaina mit #stern ganz tief im #herzlich

Beitrag von jewels1985 01.04.10 - 23:57 Uhr

Das mit dem alleine in den Wald stellen hab ich schon gemacht. Ist zwar ein paar Jahre her, und wegen einem anderen Problem, aber es tat echt gut.

Also wenn du die Möglichkeit hast, mach es. Es tut echt gut.

Schreib dir demnächst mal. Muss off. wir haben Besuch, da muss ich leider gute Miene zu bösem Spiel machen.

#heul

viel Kraft für dich

Beitrag von franzismama 01.04.10 - 23:58 Uhr

Hallo,
Ja, der Schmerz kommt und geht.Das ist bei mir auch so.
Unser Kind starb anfang Februar in der 10.Woche.
Wir durften sie mitnehmen und nun ist sie eingeäschert wieder bei uns, hat eine schöne Ecke im Wohnzimmer mit Blumen und Kerzen und Fotos von unserer Familie und ein US foto von Ihr.
Heute habe ich mit dem Ruheforst Kontakt aufgenommen, wo wir sie an einem Regenbogenbaum beisetzen werden.Morgen fahren wir hin und schauen es uns an.
Und nun kommt all der Schmerz wieder hoch und ich muss nur noch weinen weil ich jetzt doch so gerne mit einem dicken Bauch rumlaufen würde, anstatt unser Baby im Ruheforst zu bestatten.
Es ist wirklich so traurig aber ich bin froh das wir uns hier so gut helfen können.
Hoffe dies kommt jetzt nicht als ungewolltes Mutmachposting an, cih denke nur es hilft das auch andere Frauen nicht schlafen können und trauern.
Du bist nicht allein.
Alles Gute für Dich wünscht Dir

Julia mit #stern im Herzen (10.SSW)

Beitrag von cleomio 02.04.10 - 11:05 Uhr

hallo

fühl dich erst mal feste gedrückt!#liebdrueck

ich hatte meine fg im juli 09

bist du dir sicher, dass du deine fg schon wirklich verarbeitet hast??
1,5 monate ist doch noch nicht lange her.
ich glaube, wir meinen, wir hätten es überstanden, aber dann kommt wieder dieses tiefe loch....
es tut einfach nur weh!
nimm dir zeit zum trauern und abschied nehmen. denn auch diese zeit kommt nicht mehr! nimm dir alle zeit der welt, zu weinen, wütend zu sein, nach dem WARUM zu schreien...

ich dachte auch, ich hätte es nach ein paar mo. verarbeitet, dann kam der tag, an dem ich mein wunder in den armen halten sollte und alles brach über mich herein!
ich merkte, dass ich noch nicht wirklich abschied genommen habe. ich klammerte mich immer noch an mein wunder! WARUM

ich schrieb meinem #sternchen einen brief, sagte ihr wie sehr ich sie liebe und sie vermisse, aber ich lass sie gehen! ich vergrub diesen brief dann im garten

am nächsten tag hatte ich meinen ES und...
ich bin schwanger!
(ein kleines wunder, denn es hieß, ich kann nur mit ivf ss werden und jetzt hat eine kleine tabl. mir genügt / leider ist die angst auch dieses mal wieder dabei, denn der ES war links und diese seite ist verwachsen, also besteht noch die gefahr einer ELSS)

ich denke, eine neue ss stellt sich erst dann ein, wenn wir wirklich aus vollstem herzen abschied genommen haben!
und ich glaube, solange du noch solche - wie sag ich das - "zusammenbrüche" hast, bist du immer noch am verarbeiten!

wenn ich heute an mein #sternchen denke, dann bin ich immer noch traurig, aber ich muss nicht mehr weinen. sie hat einen platz in meinem herzen - auf immer und ewig!

puh...
das wurde viel - aber ich wusste nicht, wo ich kürzen sollte - sorry!

fühl dich nochmals feste gedrückt
#kerze#kerze für unsere #stern#stern

lg
cleo

Beitrag von hannah.25 02.04.10 - 11:29 Uhr

hey jewels,

lass dich mal fest drücken #liebdrueck

du darfst dich hier immer ausheulen und den schmerz rausschreiben. denn das muss auch mal sein. manchmal geht es uns einfach so mies, dass wir nur weinen wollen, keine positiven worte hören wollen.
weinen und schreien muss eben sein, gehört zur trauer ganz normal dazu. und das sollten wir auch alles zulassen. denn das befreit.

ich kann dir sagen, dass diese trauerphasen immer und immer wieder kommen. du liebst deinen kleinen stern, er wird immer in deinem herzen sein und ich kann dir sagen, es gibt immer wieder tage, an denen du so traurig bist wie heute gerade. das ist auch ganz normal.
es wird im allgemeinen langsam besser und doch tut es eben immer weh, weil du dein kind vermisst.
komplett wird die trauer nie vergehen. du wirst nur lernen, damit zu leben und eben wieder nach vorn zu schauen.

du hast ja geschrieben, dass du wieder schwanger werden möchtest, denkst, dass du dazu bereit bist. das find ich schon mal sehr schön und einen wichtigen schritt.
denk bitte gar nicht erst über eine zweite fehlgeburt nach. denk positiv, die meisten ss gehen doch gut aus.
und ich kann dir sagen, man ist stärker, als man wirklich denkt. ich hab es an mir gesehen. ich hab immer gedacht, wenn ich jemals diesen horror einmal durchmachen muss, würde ich mit meinem kind gehen. nun habe ich zwei sternenkinder und ich bin immer noch da. man hat mehr kraft und schafft mehr, als man je denkt.
und doch versuch, positiv zu denken. das nächste mal werdet ihr ganz sicher für euren mut und eure kraft belohnt!!

ich wünsch dir einach alles, alles gute, viel kraft und weiterhin viel halt.
wir werden hier alle da sein, wenn du reden magst. #liebdruec

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von lemasa 02.04.10 - 18:59 Uhr

Mir geht es wie dir!
Meine 5. Fg ist zwar schon fast 3 Monate her aber ich habe es immer noch nicht verkraftet!
Ich tue als ginge es mir super aber mich holt sooft die Trauer nach den beiden Mäusen ein (es wären Zwillinge geworden).
Ein Lied, ein Gedanke udn schon bin ich unten.

Ich werde mir wohl professionelle Hilfe holen einfach um das Geschehene leichter zu verarbeiten!#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von hannah.25 02.04.10 - 23:26 Uhr

hey,

ich find es gut, dass du dir professionelle hilfe holen magst. ich zieh da den hut eh vor dir, dass du 5 fg´s überstehst. wir haben nun zwei kinder gehen lassen müssen und das war einfach nur horror.
5 mal diesen schmerz mitzumachen, kann ich mir gar nicht vorstellen.

und die einsicht, dass du es nicht allein schaffst, verdient auch meinen größten respekt.manchmal braucht man eben hilfe und es ist keine schande, wenn man sich dann hilfe holt. #pro
ich wünsch dir, dass du den richtigen therapeuten erwischst und er dir helfen kann.

ich wünsch dir alles, alles gute, viel kraft und halt!

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von dia111 02.04.10 - 19:36 Uhr

Hallole,

auch wenn ich dich nicht so aufbauen kann, mir ging es genauso.
Dachte nur noch daran schnell wieder SS zu werden um über die FG hinweg zu kommen.

Genau das trat dann auch überraschend ein,doch endete leider wieder mit einer FG (im Januar und jetzt vor einer Woche).
Weiß echt im Moment nicht weiter, wollten schon aufgeben.
Doch jetzt haben wir beschlossen es doch nochmal zu versuchen, aller guten Dinge sind ja Drei.

Also nicht aufgeben,irgendwann hälst du dein Kleines Würmchen im Arm.
Die Angst kann dir keiner nehmen,aber die Hoffnung gibt dir die Kraft.
Hoffe du hast liebe Leute die dich unterstützen und dir die Kraft geben.

LG
Diana

Beitrag von jewels1985 03.04.10 - 10:46 Uhr

Danke ihr Lieben.

Habe es leider erst jeute geschafft on zu kommen und habe gerade eure Worte gelesen. Danke dafür.

Ich bin froh in diesem Forum so gut aufgehoben zu sein.

Mir gehts heute wieder viel besser und meine Gedanken kreisen heute mehr um meinen nächsten ES rum als um die FG. ;-)

Schauen wir gemeinsam in die Zukunft, auf eine unsere Babys die wir im Arm halten werden. Und unsere #stern werden nie vergessen #herzlich

#kerze für all unsere Sternenkinder #kerze

"Nur mit dir kann ich sie schlagen - nur mit dir lohnt sich der Kampf"