Krise, was wenn es soweit ist?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von was wenn??? 01.04.10 - 23:51 Uhr

Hallo,
meine Ehe steckt in der Kriese und ich mache mir ernsthaft Sorgen was ich im Falle einer Trennung machen kann. Ich bin leider die mit dem Vollzeitjob im Schichtdienst mein Mann arbeitet nur 400€. Wenn wir uns trennen, müßte ich meinen Job aufgeben da die Kinderbetreuung sonst einfach nicht sicher zustellen ist. Es sei denn ich finde eine Tagesmutter die 24h einsetztbar ist. Wenn ich kündige bekomme ich kein AG1, ist doch richtig, oder? Ich muß mir dann aufjedenfall einen anderen Job suchen Teilzeit, um uns durch zubringen, denn vom ihm habe ich nix zu erwarten. Hat er recht auf Unterhalt von mir bzw. wenn er zum Amt geht wenden die sich an mich? Ich muß doch uns durch kriegen, da kann ich doch nicht noch ihm Geld zahlen, oder? Und wenn wie lange. Selbst der Umzug und die notwendigen Anschaffungen wären schwierig. Können die von mir irgend etwas verlangen? Ich würde niemals unser Kind bei ihm lasses, er kann ihr nicht mal Zähneputzen.
Wäre dankbar für Tipp´s

Beitrag von money_money 02.04.10 - 08:32 Uhr

eilig mit dem dir zustehenden Kindesunterhalt.Lass deinen Mann auf eure Kinder aufpassen, das verrechnest du anteilig auf den dir zustehenden Kindesunterhalt.

Beitrag von silk.stockings 02.04.10 - 10:16 Uhr

>>Wenn wir uns trennen, müßte ich meinen Job aufgeben da die Kinderbetreuung sonst einfach nicht sicher zustellen ist.<<

Wer kümmert sich jetzt um das Kind?

Beitrag von was wenn??? 02.04.10 - 14:14 Uhr

das lehnt er ab er würde sich einen neuen Job suchen wollen und sein leben leben:-[

Beitrag von gh1954 02.04.10 - 18:43 Uhr

Warum sucht er sich nicht jetzt schon eine "richtige" Arbeit und macht nur einen 400-Euro-Job?

Beitrag von was wenn??? 02.04.10 - 20:53 Uhr

weil ich besser verfinde als er, aber echt schade das mir keiner zu meinen Fragen antwortet, sondern nur die Fakten infrage gestellt werden.

Beitrag von gh1954 03.04.10 - 08:34 Uhr

Welche Fakten?

Das sind doch nur Vermutungen.Wieso solltest du ihm was zahlen müssen, wenn er sich einen richtigen Job sucht?
Er kann nicht "sein Leben leben", er hat zumindest eine finanzielle Verantwortung für seine Kinder.