Mein Mann.........

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von das liebe geld 02.04.10 - 00:00 Uhr

ich könnte platzen vor Wut. Letzten Monat hat mein Mann 1600 Euro ausgegeben dazu muss gesagt sein das ich mich um alles kümmer was Haushalt angeht, wenn für irgendwen Geschenke geholt werden müssen, die Kinder Klamotten brauchen usw.

Wir haben halt ein Haushaltskonto wovon ich alles bezahle dann ein gemeinsames wo alles von abgeht und da war ersichtlich das er diese Summe in 4 Wochen ausgegeben hat, er hat sich aber weder Kleidung noch sonst was gekauft nein das Geld ist weg und er weiß nicht wie das sein kann,wofür er das ausgegeb hat usw...

Aber er versteht auch nicht das ich sauer bin das er so übertrieben hat wir sind ein 6 Personen Haushalt ich versteh einfach nicht das er da so das Geld verschleudert und angeblich nicht weiß wofür.....

Er mault mich dann an das er es eben nicht weiß und das ich das akzeptieren soll das er nichts getan hat was ich ihm Vorwerfen könnte, danach haute er beleidigt ab...Ich glaub ich bin im falschen Film, müsste ich nicht sauer sein und misstrauisch???

Beitrag von lugga79 02.04.10 - 00:24 Uhr

also 1600€ ist schon ne hausnummer,die gibt man nicht mal so kurz aus (in der kurzen zeit).
oder mann müßte zumindest wissen wofür.
glaub ich wäre da auch mächtig angefressen.
er hat nichts getan? 1600€ verjubeln für ????
ist nichts?

Beitrag von wasistdendas 02.04.10 - 07:49 Uhr

Also wenn das meine Mann machen würde 1600€ verschleudern und dann mir sagt er weiß nicht für was er das ausgeben hat....denn würde ich denn Marschblasen....

Ich verstehe dich, ich würde auch toben der muss doch wiesen was er gekauft hat oder nicht .....


Vielleicht steckt er das Geld in Spiel- Automaten oder was anderes möchte dir keine Angst machen hat er jemanden Kennen gelernt oder hat schulten bei jemanden was ihm peinlich ist ????

Nur Vermutungen, bleib ruhig auch wenn es schwer fällt und rede mit ihm doch mal in aller ruhe...

LG

Beitrag von mausen71 02.04.10 - 07:52 Uhr

Das mit dem spielen war auch mein erster Gedanke.
Kenne das von einem bekannten Pärchen wo erst viel später rauskam das er Spielsüchtig ist.

Beitrag von wasistdendas 02.04.10 - 07:58 Uhr

Es kann nur ein Gespräch Aufschluss geben was er mit dem Geld gemacht hat.

LG

Beitrag von mausen71 02.04.10 - 08:26 Uhr

Ja ,da hast du recht,nur was will man machen wenn er darauf keine Antwort gibt und abgenervt reagiert.

Beitrag von wasistdendas 02.04.10 - 08:31 Uhr

Beschatte Ihm....nein Scherz...

Ich weiß nicht #kratz

was man mit so einem Mann macht der nicht reden will.

Beitrag von mausen71 02.04.10 - 08:43 Uhr

Da kann sie halt nur abwarten und hoffen das es nicht noch mal passiert.
Wenn doch und sie wieder keine Antwort von ihm bekommt,vielleicht dann ne Trennung vorschlagen und vorübergehend ausziehen.
Vielleicht wird er dann ja wach und rückt mit ner Antwort raus.

Beitrag von wasistdendas 02.04.10 - 08:45 Uhr

Das ist eine Maßnahme, so würde ich es vielleicht auch machen...

LG

Beitrag von happy-87 02.04.10 - 08:57 Uhr

Entweder er geht spielen oder er war im P...

Sorry-so eine Summe geht nicht einfach so weg :-(

Hoffe er ist endlich ehrlich zu dir.

Viel Glück :-)

Beitrag von tina.78 02.04.10 - 09:00 Uhr

Hallo,

also bei der Summe fält mir eingentlich auch nur Spielsucht, Puff oder Drogen ein.

Du musst mit deinem Mann reden. Ihr seit verheiratet und du hast schon ein Recht darauf zu wissen was er mir dem Geld macht.

LG und alles Gute

Tina

Beitrag von So nicht 02.04.10 - 10:20 Uhr

Hat er das Geld nach und nach abgehoben oder die ganze Summe auf einmal? Hast Du eine Liste erstellt, aufgrund der Kontoauszüge evtl., an welchen Tagen er wieviel abgehoben hat?

Dass er nicht weiss, wo das Geld geblieben ist, halte ich für einen extrem schlechten Scherz. Ich würde mir für dumm verkauft vorkommen und ihm einige Tage Auszeit ausserhalb des gemeinsamen Domizils anberaumen. Da kann er dann in Ruhe drüber nachdenken, ob er mich weiter anlügen will oder ob ihm auf wundersame Weise der Verbleib der - nicht unerheblichen! - Summe wieder einfällt.
Mir persönlich ist eine schlimme Wahrheit tausendmal lieber, als eine nette Lüge..

Beitrag von manavgat 02.04.10 - 10:52 Uhr

Du hast kein Geldproblem.

Du hast ein fettes Beziehungsprobelm.

Entweder Du löst es oder Du lernst zu leiden ohne zu jammern.

Gruß

Manavgat

Beitrag von widowwadman 02.04.10 - 12:30 Uhr

Kann es sein dass seine Kartendaten gestohlen wurden?

Beitrag von tykat 02.04.10 - 14:12 Uhr

Naja...ich habe auch schon solche Summen ausgegeben ohne genau zu wissen wofür...Gut, ich wußte zumindest, dass das Geld in irgendwelchen Geschäften gelandet ist;-)
Wenn Dein Mann allerdings nicht ausgiebig shoppen war, dann ist es wirklich merkwürdig.
was gibt er denn sonst im Schnitt so aus?Was bezahlt er denn?Gibt es irgendwelche Posten, für die er zuständig ist?(Bei uns kümmert mein Mann sich zB um die Rechnungen der Privaten Krankenkasse)

Ich würde ihm weiter auf den Zahn fühlen.kannst Du denn sehen, ob das Geld in einer Summe abgeholt wurde?

LG

Beitrag von alpenbaby711 02.04.10 - 19:48 Uhr

Also 1600 Euro sind mal ausgegeben worden und er weiß nicht wofür???? Dem würde ich gewaltig in seinen Arsch treten. Denn es kann ja mal sein das Geld schneller weg ist und man das schwer abschätzen kann von mir aus auch mal 300 Euro aber ganz sicher keine 1600!
Ela