Hasst ihr das auch so? Oder übertreibe ich?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aaliyah88 02.04.10 - 00:12 Uhr

Huhu.... ich lieg im Bett und kann nicht schlafen. :-(

Hab mal eine Frage an euch, und zwar,

Hasst ihr es auch so wenn ihr zb bei Freunden/Familie o.ä. seit das jeder eurem Kind was zu Essen in die Hand drückt??
:-[

Beitrag von tykat 02.04.10 - 00:38 Uhr

Hallo,

würden meine Freunde oder Familie das tun, dann würde ich es hassen,ja!
Aber das tut zum Glück keiner.
Traut sich wohl keiner mehr, nachdem wir schon ein paar mal gemeckert haben, wenn unserem Hund irgendwas gegeben wurde ohne uns zu fragen.

LG

Beitrag von femalix 02.04.10 - 01:14 Uhr

Hallo,

hauptsächlich bei meiner Oma. Meine Kinder sind ganz friedlich und spielen und sie fragt dauernd, ob sie nicht Süßes wollen.
Nicht falsch verstehen, sie dürfen Süßes und haben bei uns einen Schrank voll, wo sie sich auf Anfrage ab und an eine Kleinigkeit holen - aber sie sollen sich selber rühren, wenn Bedarf da ist und nicht erst durch Nachfragen auf die Idee kommen.
auch freuen sie sich riesig, wenn ich ihnen einen Obsteller hinstelle, also alles kleinschneide, hübsch herrichte und hinstelle. Da stürzen sie sich auch drauf und sind begeistert.

Ich bin bei ihr da aber total gereizt, weil sie mich aus lauter Liebe regelrecht mästete.... hab bis heute mit Gewichtsproblemen zu kämpfen, wurde als Kind jahrelang von Schülern und Lehrern gehänselt und würde das meinen Kindern gerne ersparen...

Andere Leute fragen meist aber auch erst mich, ob sie was geben dürfen und da bin ich dann großzügig, weil es eben eine Ausnahme ist - und ich nicht übergangen wurde.

Aber bei meiner Oma muß ein Kind nur mal "Piep" sagen und schon kommt: "Du hast bestimmt Hunger, magst Du Gummibärchen, Kekse, Schokolade? Waaas kein Kuchen? Bist Du krank? Ißt das Kind immer so wenig?" "Oma, es gab vor 30 Minuten Mittagessen, das Kind hatte da zwei Portionen, es ist satt" " Aber Kuchen geht doch immer!"
Grrrrrrr! Da platzt mir dann immer der Kragen. Bei Gänsen gilt das Stopfen als Tierquälerei, aber so kommt es mir bei den Kindern vor.
Da stecken noch die Kriegszeiten und das Hungern in der Frau und niemand soll den Hunger leiden, den sie erleiden mußte. Versteh ich - aber wir leben heute, wo alles aus den Schränken quillt und nicht Hunger sondern Überfluß das Problem ist.
Werde sie aber nicht mehr ändern können, seufz!

LG

femalix

Beitrag von sabrina1980 02.04.10 - 08:47 Uhr

Guten Morgen#tasse

hassen nicht.....aber ich würde es nicht gutfinden dem Kind einfach ohne vorher zu fragen ob es das darf.

Unser Kleener ist allergiegefährdet und hat eine Neurodermitis....da muss man ja eh etwas mehr auf Ernährung achten (wobei ich da jetzt nicht sooooooo pingelig bin)....aber ich oder meinen Mann bestimmen es...was der Kleene bekommt und keine Freund/Verwandter oder Familie.

lg
Sabrina

Beitrag von perserkater 02.04.10 - 08:51 Uhr

Ja, als wäre das Kind eine Ziege im Streichelzoo der man Trockenfutter aus dem Automaten hin hält.

Lass dir ein Shirt bedrucken mit der Aufschrift: Bitte nicht füttern!

LG

Beitrag von babyglueck09 02.04.10 - 09:04 Uhr

ich bin froh, dass das noch nicht so sein kann, da laura ja noch die flasche bekommt, aber ich hab schon mit meiner family und der meines mannes drüber gesprochen, dass wir nicht wollen, dass laura zu früh süsses zeugs bekommt und ich will auch nicht, dass sie ihr einfach so irgendwas reinstopfen.
ich weiss, dass das keiner von ihnen macht, aber ich wollte das mal gesagt haben.

für uns ist es wichtig, dass zb. süsses so spät wie möglich gegeben wird.
wenn sie keine schoki kennt, dann verlangt sie ja auch nicht danach.... dann lieber berren oder früchte anstatt schokolade und co!
kinder lernen eh früh genug süsses kennen, da muss man nicht noch nachhelfen!

Beitrag von alkesh 02.04.10 - 10:36 Uhr

Nein, für gewöhnlich mach ich den Mund auf wenn mir was nicht passt, da kommt es gar nicht erst so weit!

alkesh