Guten Morgen Aprilies

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hexenmeister75 02.04.10 - 07:23 Uhr

Einen Wunderschönen Guten Morgen ihr Lieben,
na wie schauts bei euch aus??? Ich habe seit ungezählt vielen Nächten, die 1 Nacht wieder mal durchgeschlafen. Die Nachtschwärmer von euch wissen was ich meine " eine nacht durchschlafen". Fast wie ein 6 im Lotto...;-).
Sonst geht es mir eigentlich ganz gut ausser so einpaar wehewehchen und dieser fiese Druck nach unten der seit letzte woche nix am mm verändert hat. Also immer noch 1 cm Ghm und ca 1-2 mm offen, tja ist halt so#schmoll. Für eine Mehrfamamis ein super Befund so 18 tage vor dem ET...

So genug getippt ich freu mich über Antworten. Lg Hexenmeister75 mit 5 schlafenden Zwergen und Babybauch der heute Nacht super lieb war Et-18

Beitrag von kruemelchen1806 02.04.10 - 08:02 Uhr

Guten Morgen,

ich bin nun bei ET-2 und bis auf meine Laune geht es mir gut.
Klar so Wehwechen wie Rückenschmerzen und Druck nach unten sind da, aber gehören wohl dazu;-)

Erstaunlicherweise schlafe ich wie ein Stein. Ich werde zwar 1-2 Mal wach und muß Pipi machen, aber ich schlafe dann sehr schnell wieder ein.

So langsam wünsche ich mir mal ein paar gute Wehen herbei. Bis jetzt ist alles zu unregelmäßig und zu leicht:-(

Wünsche mir so sehr Ostersonntag mit dem kleinen Mann zu Hause zu sein. Dafür müßte er heute oder morgen mal loslegen;-)

Schauen wir mal

Lg
Tanja

Beitrag von melli.1812 02.04.10 - 08:04 Uhr

Guten Morgen,

oh wie schööön, eine Nacht durchgeschlafen, das muss toll gewesen sein #schein Ich war unzählige Male wach und wurde Schlussendlich vor ner Std. von der heftigsten Wehe geweckt die ich je hatte #schmoll

War gestern Abend noch beim FA, mein Befund hat sich innerhalb einer Woche auf geburtsbereit umgstellt, leichte Wehen waren aufm CTG, Köpfchen ist tief und fest im Becken, Muttermund fingerdurchlässig. Letzte Woche war nichts der gleichen der Fall *freu* Es geht also voran, mal sehen wie lange der kleine Spatz noch im Bauchi bleiben möchte.

Wünsch euch schöne Ostern und tolle Feiertage!

LG Melli mit Jannik inside, ET-6 #sonne

Beitrag von mauskewitzki 02.04.10 - 08:25 Uhr

Guten Morgen,

hatte eine ganz fiese Nacht, konnte vor 1 Uhr nicht einschlafen und bin dann stündlich aufgewacht. Habe heute Nacht den Schleimpfropf verloren #freu. Hat ja leider nix zu bedeuten #schmoll.

Naja, unsere Maus wiegt ja laut FA erst 2300g, also soll sie ruhig noch ein bißle zunehmen.

Sonst zieht es und zwickt es mal überall und ich habe ab und zu mal Senkwehen, das wars aber auch.

LG

Beitrag von monab1978 02.04.10 - 08:58 Uhr

Morgen!!!

durchschlafen ist bei mir nicht, nin seit 10 Tagen im dreier-Zimmer im KKH, da kann man das nicht. Naja und ide letzten 16 Monate war für die nächtlichen Unterbrechungen mein "Grosser" verantwortlich, und davor die Ss mit ihm. Hab also seit ca. 1,5 Jahren nicht mehr durchgeschlafen, sehe dafür aber noch ganz gut aus ;-)

Die Zipperlein halten sich grad ein Grenzen, aber irgendwie machts bei mir die Masse. Hab mir den Fuss gebrochen, schlechte Leberwerte, schlechten Blutdruck und Ss-Diabetes. Ein bisschen Syphyse hier, Ischias da. Das übliche eben, aber die Kombi bewegt die Ärzte nun zum Handeln!

Morgen geht die Einleitung los. Ganz sanft und langsam, aber es geht los. Hab lang mit mir gerungen, aber man hat langsam Angst um uns beide, und es muss was passieren.

Lieber Gruss an euch alle und eine wunderschöne Geburt!

Mona mit Jai (11.11.08) und dem kleinen Osterhasen (36+6 SSW)

Beitrag von m_sam 02.04.10 - 09:42 Uhr

Meine Nacht war nicht ganz so prickelnd. Die Große hat gestern spät abends das ganze Bett vollgespuckt incl. sich selbst und ihr heißgeliebtes Schnuffituch, was natürlich dann erst noch gesäubert werden musste.....
Bin so um kurz nach 0 Uhr ins Bett und war ab halb drei schon wieder wach, wegen Dauerhusten der Großen usw.
Egal...da muss man als Mama halt durch.
Bin irgendwann wieder eingschlafen und da rennen doch um halb sechs morgens hier draußen paar besoffene Penner lang und machen mit irgendwas deratig Lärm, dass die Kleine auch noch aufwacht und die Große bei mir am Bett steht.

Boah, in solchen Momenten wünsch´ich mir jedes Mal ein Luftgewehr und den Mut es zu benutzen.....#cool

Mein Bauchzwerg ist nun wieder eifrig am Zappeln, nachdem er zwei Tage lang sehr ruhig war und ich schon ordentliche Mensschmerzen hatte. Am Montag war FA-Termin, da hieß es GMH 2 cm, Mumu weich, zwei Finger durchlässig.

Na mal sehen, wie lange das so bleibt.

Vom Gefühl her glaube ich nicht, dass es noch so lange geht. Nicht dass der Kleine meint, er müsste am Ostersonntag vorbeischauen.....

LG Samy (ET-13) + 2 Mädels

Beitrag von weili 02.04.10 - 10:55 Uhr

Ich habe, wie eigentlich jede NAcht gut geschlafen. Unsere Tochter ist zwar um halb drei zu uns gezogen, weil sie ins BEtt gemacht hat, aber dafür haben wir alle bis acht Uhr geschlafen!

Freu mich auf ein entspanntes OSterfest. Ich glaube nicht das es die nächsten Tage losgehen wird.

LG weili ET-8

Beitrag von helmchen 02.04.10 - 11:21 Uhr

Hallo liebe Aprilies,

mir geht es nach wie vor ganz gut. Gestern war ich mal kurz geschockt, denn ich war beim FA und das CTG hat, wie auch vorgestern schon, nicht ganz so gut ausgesehen. Die Herztöne waren zwar im richtigen Bereich, aber es war fast eine Linie, haben also zu wenig variiert. Er meinte dann, das könne man über die Feiertage nicht so lassen und ich soll zum Doppler in die Klinik. Hat dann was von Verdacht auf Gestose geäußert und dass wir uns zum nächsten Termin (12.04.) vielleicht schon gar nicht mehr sehen. Hätte erst am 20.04. ET, aber das Kind ist immer ein paar Tage hinterher. Außerdem ist noch alles fest und zu und Gebärmutterhals nur minimal verkürzt.
Ich hab dann erstmal voll die Panik geschoben, von wegen Einleitung, wo doch noch gar nix bereit ist #zitter

In der Klinik haben sie dann erstmal noch ein CTG geschrieben, das besser war und der Doppler hat ergeben, dass alles gut durchblutet ist und das Baby gut versorgt ist. Also KEIN Grund zur Sorge #huepf
Jetzt bin ich wieder beruhigt und hoffe auf einen möglichst entspannten Endspurt.
Bis auf ein bisschen Wasser in den Beinen hab ich übrigens keine Probleme (wie schon die ganze Schwangerschaft). Auch das mit dem Schlafen klappt super - bis auf zwei Pipi-Pausen, nach denen ich aber sofort wieder einschlafe. Ich hatte dafür im Januar drei-vier Wochen, die die Hölle waren und in denen ich kein Auge zugemacht habe. Woran das damals lag, weiß ich nicht. Deshalb kann ich Euch sehr gut nachfühlen, wie schrecklich das ist - und jetzt noch mit richtig dickem Bauch #aerger

Ich wünsche Euch allen erstmal schöne Osterfeiertage und alles Gute für die restlichen paar Tage!!!