Wie oft Anspruch auf Kur?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von yunamoon 02.04.10 - 09:12 Uhr

#blumeGuten Morgen,

zur Kur hätte ich mal noch ´ne Frage. Ich war im letzten Jahr in MuKiKur mit allen dreien, was ich im Nachhineien bereut habe. War mehr Stress als Erholung!

Mittlerweile bin ich alleinerziehend. HAb ich somit mehr Anspruch auf eine Kur? Vielleicht nur mit 1 Kind oder sogar alleine?

Hab mal gehört, man könne alle 2 Jahre beantragen?

Liebe Grüße und schöne Ostern
Yuanmoon

Beitrag von zuckerschneggle 02.04.10 - 09:23 Uhr

alle 4 Jahre kannst du eine neue Kur beantragen, es sei denn es liegen besondere Indikationen vor die es erforderlich machen würden vorher eine Kur anzutreten.
http://www.kur.org/ schau dir mal diese Seite an

Frohe Ostern #ei wünschen zuckerschneggle und Tochter

Beitrag von yunamoon 02.04.10 - 09:25 Uhr

#blumeO.K., vielen Dank!

LG

Beitrag von manavgat 02.04.10 - 10:45 Uhr

Alle 4 Jahre.

Mit Schlaganfall, Herzinfarkt oder Krebserkrankung evtl. schon vorher.

Gruß

Manavgat

Beitrag von silke_35 04.04.10 - 17:48 Uhr

So ein Schwachsinn. Mit den genannten Diagnosen bekommt man garantiert "keine" Kur.

Da wird 100% jeder Antrag an die Rentenversicherung weitergeleitet.

Beitrag von maschm2579 02.04.10 - 14:14 Uhr

Also ich bin alleinerziehend und habe keinen Anspruch auf eine Kur.... das alleine ist ja kein Grund.

Wenn Du schwerwiegend krank bist, hast Du auch öfters das REcht auf eine Kur.

lg

Beitrag von silke_35 04.04.10 - 17:53 Uhr

Hallo,

Du hast alle vier Jahre Anspruch auf eine Kur. Wenn sich Deine Indikationen (mütterspezifische Belastungen) seit der letzten Kur erheblich verschlechtert haben oder neue Indikationen dazu gekommen sind, kann man einen vorzeitigen Antrag stellen. Jeder vorzeitige Antrag geht zum Medizinischen Dienst und wird dort geprüft. Einen Anspruch auf eine vorzeitige Kur hat man aber nicht. Auch nicht, wenn man allein erziehend ist.

LG
Silke

Beitrag von yunamoon 09.04.10 - 10:52 Uhr

Danke Euch für die Antworten!

Jetzt weiß ich ja bescheid!

LG