Geschlecht des Kindes meistens schon vorbestimmt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 147741 02.04.10 - 09:18 Uhr

Hallo!

Meint Ihr, dass das Geschlecht meistens schon vorbestimmt ist, wenn in der Familie der Frau oder des Mannes überwiegend nur Jungs oder Mädels geboren werden? Ist schon komisch, oder?

LG

Beitrag von chaos-queen80 02.04.10 - 09:30 Uhr

Daran glaube ich nicht! Das Geschlecht entscheidet sich - meiner Meinung nach - nach dem Zeitpunkt der Befruchtung!

Wenn der GV eher 2-3Tage VOR ES war, dann wird es vermutlich ein MÄdel, wenn er 1 Tag oder am ES-Tag stattgefunden hat eher ein Bub. Bei uns ist /War es so!

LG
Tina

Beitrag von nana13 02.04.10 - 09:31 Uhr

Hallo,

Nein das denke ich nicht.

erstens hat die familie der frau überhaupt nichts damit zu tun, weil die frauen da nicht mit "entscheiden".
das ei der frau trägt immer nur ein x chromoson.

der samen des mannes trägt ein x oder y kromson.
also ist es der samen des mannes der es entscheidet was es gibt.

vileicht gibtes männer die nur y oder x chromosnen samen produzieren können , aber ich denke es ist zufall, wen in einer famiele viel mer jungs/mädels vorkomen als das andere geschlecht.

lg nana

Beitrag von secret007 02.04.10 - 09:32 Uhr

ich stimme dir da zu dass das geschlecht vorbestimmt ist .. lg

Beitrag von mutschki 02.04.10 - 09:35 Uhr

huhu

also wenn,dann vom mann ;-)
ich weiss nicht,aber ich glaub schon ein bisschen..bei uns gibts überwiegend nur jungs,meine schwiegermama hat 5,der bruder meines mannes 3,wir bekommen auch den 3ten (für meinen mann der 4te ;-)). nur sein jüngster bruder hat eine tochter bekommen,das erste mädel in der familie.
das lustige,selbst meine schwestern haben jeweils ein junge #rofl

lg carolin

Beitrag von 147741 02.04.10 - 09:38 Uhr

Neulich bei "Wer wird Millionär" war doch auch ein Mann, der der jüngste von 9 Brüdern war. Seine Mutter hat 10 Söhne auf die Welt gebracht und keine einzige Tochter. Da fragt man sich doch schon irgendwie, bei 10 Kindern hätte doch mal wenigstens ein Mädel dabei sein können.

Beitrag von mutschki 02.04.10 - 09:43 Uhr

das ist ja ein ding,wahnsinn #rofl
naja,meine schwiegermutter hat es nach dem 5ten aufgegeben,obwohl es bei dem 5zen bis zum ende hiess,es wird ein mädchen #schock was denkste wie die den fa verflucht und beschimpft hat #rofl

Beitrag von romana1984 02.04.10 - 09:39 Uhr

Also wenn es vom Mann ausgeht, dann glaub ich nicht an Bestimmung.

Mein Mann ist der einzige Stammhalter in seiner Familie. Da seine Onkels nur Mädels bekommen haben.

Und wir kriegen jetzt einen Jungen.

Beitrag von mandragora58 02.04.10 - 09:40 Uhr

hallo
kann auf alle fälle was dran sein.
bestimmen tut das x oder y vom mann (diesem einem spermium)
aber irgendwie ist es ja auch so, dass das scheidenmiliieu (oder was auch immer) der frau z.b. die männlichen abbremst...
in meiner familie gibts fast nur weibliche kinder (13w, 2m)
und ich soll laut FÄ mein 4. mädel kriegen.

lg do 28.ssw

Beitrag von melly_80 02.04.10 - 09:57 Uhr

Huhu

ich glaub nicht dran,
bei meinem Mann in der Familie gibts überwiegend Mädchen, bei mir ebenfalls.
Wir haben eine Tochter 2,5jahre und jetzt bekomm ich einen jungen......Meine schwester ist ebenfalls mit einem jungen schwanger :-)
Denk, das hat eher was mit dem zeugungstag zu tun.

schöne ostern!
lg
melly

Beitrag von sabine1182 02.04.10 - 10:08 Uhr

guten morgen,

ich kann da ganz klar wiedersprechen meiner tochter ist das erste mädchen seit 3 generationen väterlicher seits.

ab es gibt menschen die da echt dran glauben den die mutter des erzeugers war der meinung das das kind nicht von ihrem sohn sein kann da es ein mädchen ist.

lg sabine

Beitrag von anyca 02.04.10 - 12:08 Uhr

Das dachte meine Schwägerin auch, weil sie drei Schwestern und eine Nichte hatte ... jetzt hat sie zwei Jungs :-p