Aufeinmal ist alles anders ... silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marju 02.04.10 - 09:26 Uhr

Guten morgen ihr Lieben!

Ich hatte gestern abend den (bis jetzt) schönsten FA Termin den ich jemals hatte. Das war für mich die 3. VU und ich bin nicht so hochmotiviert dort hin gefahren. Ich hab nämlich nicht mit einem US gerechnet, stand erstens laut SSKalender nicht an und beim letzten Termin bei 9+0 wurde ja das 1. Screening gemacht.

Ich war schonmal glücklich als die Arzthelferin fragte ob sie das US für Bauchultraschall vorbereiten soll. Und dann kam das US dran ... ich war überwältigt und es war so schön #herzlich. Klar, die anderen Termine waren auch toll, man sah die Fruchthülle, dann das Herz und beim Screening das sich alles schön weiterentwickelt. Nur bis dahin war unser Baby eher nur eine pochende Bohne. Aufeinmal sah man alles (13+2), sogar die Finger konnte man erkennen und unser Baby hat so schön gezappelt. Ich hab ein Bild bekommen wo Kopf, Oberkörper und ein angewinkelter Arm mit winkender Hand drauf ist. Und ich hab mir ein Träne nicht verkneifen können #hicks.
Der Termin gestern hat aufeinmal mein Gefühl total verändert, endlich fühle ich mich richtig als werdende Mama. Das war der erste Termin nach den "ängstlichen" 12 Wochen und ich habe unser Baby (auch als Baby erkennbar) gesehen. Mit dem Mamagefühl hab ich mich innerlich irgendwie selbst gebremst.

Nur habe ich meinen Mann um den für mich so tollen Moment betrogen. Er meinte das er alles versucht um früher frei machen zu können und ich sagte ihm das da eh kein US gemacht wird und sicher uninteressant für ihn ist.

Ich habe gestern gemerkt das ich einen so guten Arzt erwischt habe der jedesmal ein US macht, er meinte das Gerät läuft den ganzen Tag ob es benutzt wird oder nicht. Und ab dem nächsten Termin macht er das ganze in 3D/4D.

Sorry für das lange geschreibe, ich musste das einfach nur mal los werden.

Ich wünsche euch allen noch schöne Ostertage #hasi und eine wunderschöne Schwangerschaft.

P.S. was mich noch interessieren würde.
Wie war das mit euren Mamagefühlen?
In meinem Umfeld ist das so geteilt, die einen reden direkt nur über Baby´s, Kinderbekommen etc. und sind sofort richtig Mama. Die anderen, wo ich mich auch zu zähle sind eher so eingestellt "warten wir erstmal ab" "kann ja noch viel passieren" usw., halt Glücklich aber noch etwas vorsichtig.

Beitrag von laufendermeter 02.04.10 - 12:23 Uhr

Guten Morgen,

schöner Bericht, da scheint die Sonne gleich ein bißchen mehr! #sonne#sonne

Ich habe meinen nächsten Termin bei 13+3, leider erst am 14. April. Der letzte war bei 8+2, also schon eine gefühlte Ewigkeit her! Da sah es auch eher noch aus wie ein Gummibärchen und noch nicht wie ein Baby. Ich bin auf den nächsten Termin also gespannt wie ein Flitzebogen und hoffe, ich bin nicht enttäuscht, wenn doch kein Ultraschall gemacht wird. Das glaube ich aber nicht, mein Frauenarzt ist auch eher einer von den Guten. ;-)

Schön, dass der Termin solche Muttergefühle bei dir geweckt hat, das ist ja wie ein verfrühtes Ostergeschenk. Ich kann schon seit dem positiven Test an nichts anderes mehr denken und wundere mich, dass sich die Welt um mich herum ganz normal weiterdreht, eigentlich müsste doch jetzt alles anders sein, schließlich bin ich SCHWANGER!! #verliebt

Frohes Osterfest und alles Gute für dich!!

Viele Grüße
Kerstin