Irgendwie wird langsam alles anstrengend...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly7686 02.04.10 - 10:04 Uhr

Hallöchen ihr Lieben!

Ich hab gerade ein bisschen Wohnung geputzt. Nicht viel, aber Ostern steht vor der Tür, und wie sieht das aus, wenn meine Tochter Osternester sucht und stattdessen ne Menge Staub findet???

Also hab ich staub gesaugt und ihr Bett frisch bezogen. Und was soll ich sagen?
Das Saugen war noch nicht wirklich ein Problem. Und so groß ist unsere Wohnung ja nicht. Und nachdem mein Schatz draußen noch einen Schrank fürs Bad aufbaut, hab ich sowieso nur die halbe Wohnung saugen können.
Aber das Bett überziehen? Das war furchtbar!
1. hab ich ewig gebraucht, allein schon fürs Laken.
2. hab ich solche Rückenschmerzen bekommen dabei
3. hab ich sowas von geschnauft als ich fertig war!

Was ist nur los? Ja, mein Bauch ist ja mittlerweile nicht mehr unbedingt klein.
Aber ich bin erst 31.SSW! Ich hab noch ein paar Wochen vor mir! Wie soll ich die denn überstehen?

Gehts jemandem ähnlich?

Ich wünsch euch aber dennoch einen schönen Karfreitag! Wenigstens ist es draußen schön sonnig! :-)

Beitrag von linda1983x 02.04.10 - 10:10 Uhr

das ist normal , das mit dem bett überziehen hab ich jetzt schon das ich danach voll vertig bin aber mein bauch ist auch nicht grade klein für die 22 ssw, ich mach mir manchmal sorgen wie es wird wenn ich 10 wochen weiter bin :-[

Beitrag von nudelmaus27 02.04.10 - 10:14 Uhr

Hey!

Kannst ja mal weiter oben mein Posting lesen ("mir ist gestern was ganz ....."), ich denke auch so langsam geht garnichts mehr.

Ich muss jeden Tag zweimal zur Kita laufen, einen tierischen Berg hoch und bekomme oben kaum noch Luft. Außerdem bin ich so bekloppt, dass ich einmal pro Woche unsere 80m² Wohnung putze und dann echt fertig bin. Ich frage mich dann auch immer wie ich das noch überstehen soll, zumal ich dann auch immer noch mit meiner Tochter draußen rum flitze.

Manchmal denke ich ist es bei der 2. SS schon anstrengender, weil man kann sich nicht einfach Ausruhen, wenn man will! Manchmal bin ich schon froh, dass es bald vorbei ist.

Naja hoffen wir das Beste!

Lieben Gruß, Nudelmaus (30. SSW)

Beitrag von hasi.1981 02.04.10 - 10:19 Uhr

Wohnungsputz steht noch an (wollte heute anfangen...aber bin noch zu faul ;-))..... Aber sonst gehts eigentlich erstaunlich gut. Ich hab hier eine 2 1/2jährige und einen 15 Monatigen....die Große ist Momentan "Laufradverrückt" und Mama darf mit Kleinkind stundenlang hinterherhecheln...;-) (und leider wohnen wir an einem laaaaangen Berg..)

Ich hoffe nur, dass es dem Krümel nicht schadet! Hab nur schon rel. viel Übungswehen #schwitz und hoffe beim FA ein OK zu bekommen, dass der GMH noch o.k. ist - ich denke mal, dass man das nicht merken würde, wenn es nicht o.k. ist....... Jetzt darf grad mein Mann mit beiden raus (und ich wollte wie gesagt putzen #schein). Ich dneke mal nicht, dass ich übertragen werde..aber es sollte sich schon mind. noch 6 Wochen Zeit nehmen #zitter

Lg Hasi 30 SSW

Beitrag von ibikat 02.04.10 - 10:36 Uhr

Bettenbeziehen dauert bei mir inzwischen 20 minuten oder länger... und ich war Zimmermädchen im Hotel vor meinem BV..
Vom Bett meines Sohnes mal nicht zu reden... der hat nen Hochbett. Das ist so schon anstrengend... aber mit der Kugel vorne dran: Horror
Ich komm ja jetzt schon kaum noch unsere 3 Etagen hoch und das ist der 24. ssw ... frag mich, wo das noch enden soll

LG#sonne

Beitrag von jeannylie 02.04.10 - 10:42 Uhr

Hi,
ich reihe mich nahtlos ein in Eure Erzählungen...
ich bin zwar erst morgen in der 28. SSW, dafür habe ich zwei Zwerge zu bieten :-p

Seit einer Woche geht irgendwie gar nix mehr.. ich gehe wie eine alte Oma (gleiches Schrittempo), wenn ich in die Knie gehe (um z.B. Wäsche aus der Maschine zu holen), dann merke ich richtig wie meine Organe gepresst werden... so müssen Fischstäbchen sich fühlen #rofl

LG
Jeannylie & 2 x #ei

Beitrag von janet02 02.04.10 - 10:59 Uhr

Hi,

mir geht es ganz genauso wie dir, bin in der 32. Woche und auch ständig aus der Puste. Einmal die Treppe rauf und ich bin völlig außer Atem und schwitze schon.

Nur kann ich mich nich mehr ausruhen wie in der der 1. SS, meine Tochter ist 1,5 Jahre und dadurch bin ich natürlich den ganzen Tag auf den Beinen.

Zähle schon die Wochen rückwärts, damit ich es bald geschafft habe, kanns kaum erwarten, bis der Kleine aus meinem Bauch raus ist und ich mich wieder frei bewegen kann.

Kopf hoch, bald haben wir es ja geschafft, die letzten Wochen kriegen wir auch noch irgendwie rum.

Janet