goldene Hochzeit

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mina88 02.04.10 - 10:20 Uhr

hallo alle zusammen #herzlich,


hab da was,was mir auf dem herzen liegt und hoffe auf eure antworten bzw meinungen #schein

sind ab ostersonntag bis dienstag bei den großeltern meines freundes auf goldener hochzeit eingeladen.sie wohnen bisschen weiter weg und deswegen bleiben wir ein paar tage.haben einen kleinen sohn von 9 monaten.

habe über ein jahr bei meiner schwiegermutter gewohnt,weil mein freund noch bei ihr lebte.damit unsere kleiner beide elternteile hat,wohnte ich dort.
es war die hölle und die schlimste zeit meines lebens,deswegen zog ich vor paar monaten mit dem kleinen aus und seitdem geht es mir viel besser #sonne
früher verstand ich mich eigentl gut mit der schwiemu,aber durch dieses zusammenwohnen ist irgendwie alles kapputt und ich bin froh,wenn ich sie nicht sehen muss.
kurz dazu...sie mischte sich generell immer ein,mein freund hatte immer recht und ich nie,bzgl dem kleinen wusste sie auch alles besser,sie lästerte immer hinter meinem rücken,was ich gekocht oder geputzt habe war nie gut genug etc etc...privatsphäre hatten wir nie und ein eigenes familienleben auch nicht.
zum glück alles vorbei und es war die beste entscheidung meines lebens wegzugehen.
ich bin ein sehr ruhiger mensch,streite nicht gern und bin nie frech zu ihr oder so...stattdessen halt ich immer den mund und mach mir meine gedanken.
nun sind wir eingeladen und meine schwiegermutter wird auch da sein und dort schlafen...
mir ist jetzt schon schlecht ,wenn ich dran denke,dass ich paar tage mit ihr unter einem dach und an einem tisch verbringen muss,zumal es auch wenig möglichkeiten gibt,sich aus dem weg zu gehen #schock
ich will mit ihr einfach nichts zu tun haben...sie kann gern den kleinen besuchen etc,das halte ich aus,aber mehr nicht...
mich graust es vor den feiertagen und am liebsten würd ich alles abblasen.
ich will nicht mit ihr länger wie es sein muss unter einem dach sein und mich belastet die sache wirklich sehr,obwohl das total kindisch ist...andere schaffen es ja auch,trotz das sie sich nicht so verstehen.
warum hab ich kein selbstbewusstsein und sag einfach nett und höflich,wenn mir was nicht passt?warum lass ich mir alles bieten...
ich könnte ja einfach sagen,wenn es um den kleinen geht zb DANKE FÜR DEINEN TIPP.ABER ICH MACHE DAS SO UND SO. oder???#schein
schaff ich nicht.
ach leute ich weiß auch nicht.die frau ist einfach horror,weiß generell alles besser,wobei sie nicht mal 3 wörter ohne rechtschreibfehler schreiben kann...tut zwar nix zur sache,aber ich hasse leute,die immerf klugscheißern,aber nix dahintersteckt.

was würdet ihr tun?fahren oder bleiben?wie verhalten?

bitte helft mir mal

lg

Beitrag von canadia.und.baby. 02.04.10 - 10:30 Uhr

Hinfahren und das beste drauß machen!
Es sind immerhin auch die großeltern von deinem kleinen!

Beitrag von alkesh 02.04.10 - 10:33 Uhr

Hätte einmal posten nicht gereicht?

Beitrag von mina88 02.04.10 - 10:36 Uhr

ne hat es nicht sorry :-)
wollte halt vile SINNVOLLE Antworten zu der sache #schein
aber deine ist gut ;-)

Beitrag von alkesh 02.04.10 - 10:49 Uhr

Sinnvolle Antworten zum Thema Schwiegermutter? #rofl


Wo sich hier doch alle mit ihren Schwieger#drache übertrumpfen #schein

Beitrag von julian079 03.04.10 - 08:05 Uhr

das könnt glatt meine Schwiegermutter sein. Nur das wir nie unter einem Dach gewohnt haben. Aber die Besuche alle 4 Wochen reichen mir vollkommen und mein SOhn ist dancht nicht wiederzuerkennen!#schock
Meine SM hat ihm eine Kartoffel mit 7 Wochen in den Mund stecken wollen!#schock so schnell konnte ich garnicht schaun aber mein Mann hat sie ziemlich angefahren! Das hat gesessen. Trotzdem ist meine SM auch so ein Typ der alles besser weiss und auch hinter meinem Rücken schlecht erzählt.

Mal zu deinem Problem: ich würde nicht hinfahren. Rede mit deinem Mann er sollte das verstehen! Oder aber du fährst hin aber übernachtest dann woanders

Beitrag von ephyriel 02.04.10 - 10:34 Uhr

Liebe Mina,

ich denke in deinem Fall ist es wirklich das Beste nicht hin zu fahren!
Da es einfach nicht in deiner Natur liegt dich zu wehren und es dich so sehr belastet und du beides auf die Schnelle ja nicht ändern kannst würde Ostern für dich und auch für deinen Sohn besitmmt schöner sein!
An deiner Stelle würde ich absagen! Aber du solltest schon versuchen auf längere Sicht, das du (vieleicht mit Hilfe eines Psychologen?) etwas für dich tust! Denn du wirst dich immer wieder im Leben wehren müssen und deine Ansichten vertreten müssen. Es macht ganz allein DICH unglücklich wenn du so ein ängstliches Mäuschen bleibst!
Ich wünsche dir von Herzen alles erdenklich Liebe und frohe Ostern!!!

Ephyriel

Beitrag von zaubermaus666 02.04.10 - 10:35 Uhr

Hallo!

So wie du schreibst klingt es, als ob du von meiner Schwiegermutter schreibst!!!! #schock#schock#schock

Die ist genauso!!!!

Ich bin auch immer wieder ratlos und verzweifelt.

Letzten Sonntag hatten wir Taufe und sie und ihr Mutter haben meinen 6 Monate alten Sohn mit Eis gefüttert! :-[:-[

Habe es selbst leider nicht gesehen, aber später von mehreren erzählt bekommen!
Am nächsten Tag haben mein Mann und ich es gaaanz ruhig und sachlich angesprochen.
Haben gesagt das wir das nicht gut finden und die uns in Zukunft vorher fragen sollen!

Da ging die Post ab!

Es hat sich so hochgeshcaukelt, das zum Schluss ALLE laut waren.
Ja und nun ziehen wir hier so schnell wie möglich aus.
(Wir wohnen mit denen auch unter einem Dach)

Naja, wie du hörst hab ich es immer so gemacht wie du.
Bis auf Montag #schein

Wenn es nach mir ginge würd ich sie NIE wieder sehen wollen. Mein Mann ist da im Moment auch so, weil er so sauer und verletzt ist! (die meinten wir stellen uns ja nur an! Wir sollen dir Türe zu machen und dann sind wir geschiedene Leute!)

Tja, mal sehen wie es weiter geht! ;-)

Wenn du mal jemanden zum quatschen suchst, dann schreib mir gern ne PN!
Scheinen ja gleichermaßen Schwiegermutter geplagt zu sein :-p

LG

Beitrag von schwilis1 02.04.10 - 10:41 Uhr

du weisst doch schon was angebracht ist! Liebe SchwiMu vielen Dank für deinen Tipp aber der kleine ist Unser Sohn und nicht Deiner. Wir erziehen ihn so wie wir es für richtig halten.

das wirst du mit sicherheit nicht oft sagen müssen. irgendwann wird es akzeptiert. Meine eltern und großeltern meinten auch sie müssten mir erklären wie rum die welt sich dreht. ich habe ein paar mals gesagt: hey, mein kind, meine entscheidung, meine Verantwortung und jetzt ist es gut :)

du bist eine Mama und kein 5 jähriges Mädchen dass sie das Kleid bekleckert hat, dein Sohn ist 9 monate alt. du hast also 9 Monate schon alles Richtig gemacht. Klopf dir auf die Schulter und geh da mit erhobenem Haup hin und sei stolz auf deine Leistung als Mutter!

Beitrag von mina88 02.04.10 - 10:48 Uhr

vielen dank für deine antwort :-)
deine worte haben mir gezeigt ,die sache anders zu sehen #herzlich

ICH ALLEIN bin die mutter und werde wohl wissen ,was richtig und was falsch ist für mein kind
tipps kann man sich anhören und wie ich es letzten endes mache,das ist GANZ ALLEIN meine sache.

wer mir mühe geben und mir mal nicht alles gefallen lassen.stets nett bleiben und meinem sohn und freund zuliebe das durchziehen.


vielen dank nochmal

Beitrag von katejones 02.04.10 - 14:33 Uhr

Huhu,
ich schließ mich an. Letztlich ist es deine Sache, wie du dein Kind erziehst. Sei distanziert-höflich und mach ihr falls nötig deutlich, dass du auf keinerlei Weise auf sie angewiesen bist und deine Sache gut machst. Was hast du zu verlieren?
Vielleicht wirds ja auch nicht schlimm, sondern richtig schön #liebdrueck.

Meine Mutter meint immer, man soll goldene Kreise um sich ziehen (und glaub mir, das hilft, sich das zu visualisieren). Versuch es damit und bleib v.a. gelassen.

Ich wünsche euch schöne Ostertage!

LG,
Miri #stern (die GsD echt Glück mit ihrer SchwieMa hat)

Beitrag von sinchen01 02.04.10 - 16:27 Uhr

Hallo!
Hört sich ja schon ziemlich schlimm an bei Dir!
Ich würde hinfahren, mir aber mit dem Kleinen ein Hotelzimmer in der nähe nehmen! So kannst du abends gemütlich mit deinem Kleinen abhauen wenn er müde ist und alle werden es verstehen!
Tagsüber wenn es dir zu viel wird, leg den kleinen in den Kiwa und lauf ne runde bis der Kopf wieder frei ist! So kannst du beim Fest dabei sein, aber dich aus dem Staub machen wenn es dir zu viel wird!

Ich hoffe ich konnte Dir helfen! :-)

Ich drück Dir die Daumen das es nicht so stressig wird!