Mensartige Schmerzen nach ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von moeriee 02.04.10 - 12:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich muss euch mal eine Frage stellen. Es ist erst mein 2. ÜZ und ich habe deshalb noch nicht so viel Erfahrung mit den ganzen Zipperlein, die so auftreten können.

Ich habe Ende Januar den NuvaRing abgesetzt. Im 1. ÜZ hatte ich auch direkt einen ES. Aber nach 7 Tagen der Schock: Die Mens ist schon da (damaliges ZB: http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige/userid=78345/nummer=1).

Im 2. ÜZ hat der ES 5 Tage länger auf sich warten lassen. Ich hatte schon fürchterliche Panik, meine Mens könnte wieder so früh eintrudeln. Aber jetzt bin ich schon ES+9 oder gar ES+10 und bisher lies sie sich noch nicht blicken (jetziges ZB: http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige/userid=78345/nummer=2).

In den letzten Tagen sind mir aber seltsame Unterschiede zum letzten ZK aufgefallen. Im 1. ÜZ hatte in direkt nach dem ES krasse PMS: Meine Brüste taten so weh, dass ich kaum einen BH tragen konnte. Meine Beine waren so dick, dass ich kaum meine Stiefel zubekam und mein Ehering, der eigentlich recht locker sitzt, saß bombenfest (= Wassereinlagerungen). Die Tempi stieg nur kurz und fiel innerhalb von 3 Tagen wieder auf CL-Niveau ab. Es endete alles mit der Mens. Diesmal jedoch habe ich nichts: Keine schmerzenden Brüste, keine Wassereinlagerungen. Lediglich seit ein paar Tagen immer mal wieder mensartige Schmerzen. Ich dachte schon ein paar Mal: "So, das war's! Wenn ich auf die Toilette gehe, ist die rote Pest da!" Doch nichts! Die Tempi ist nach wie vor oben, wie es sich auch gehört.

Jetzt wollte ich mal hören, ob ihr das auch habt. Habt ihr auch manchmal so komische mensartige Schmerzen zwischen ES und Mens, obwohl diese nicht unmittelbar bevorsteht? Das kann einen ja schon irgendwie verunsichern...

Wäre schön, wenn ihr eure Erfahrungen mal schildern könntet. Danke im Voraus dafür!

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von fraeulein-pueh 02.04.10 - 12:10 Uhr

Hallo Marie,
alles ist möglich. Da du ja noch vor kurzem hormonell verhütet hast, können diese Symptome und Unregelmäßigkeit leider immer noch davon kommen. Gib deinem Körper Zeit, sich umzustellen...

LG Püh