Fieberschübe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von reethi 02.04.10 - 12:41 Uhr

Hallo!

Ich glaube meine Maus (22 Monate) wird krank. Aber so richtig kann ich es nicht deuten. Sie hat immer wieder kurze Fieberschübe, die dann aber schnell wieder verschwinden. Ansonsten ist sie ziemlich knatschig und hat die letzte Nacht schlecht geschlafen. Rennt aber sonst durch die Gegend und spielt. Eine Schnupfnase hat sie nicht und Schmerzen auch nicht. Was kann das sein?

Sie war bisher noch nie richtig krank (außer mal eine leichte Erkältung). Und Fieber hatte sie noch nie. Ich finde es halt so komisch, dass sie ganz heiß wird und dann ist es wieder weg.
Hat jemand eine Ahnung was das sein kann?!

Vielen Dank und schöne Ostern!
Neddie

Beitrag von o0o.pinkysbrain.o0o 02.04.10 - 13:35 Uhr

Kleine Kinder fiebern oft und schnell hoch und Minuten später kann alles schon wieder vorrüber sein. Irgendwas ist, sonst würde der Körper nicht reagieren. So wie Du schreibst mußte noch nicht mal fiebersenkende Mittel geben. Schau mal zum Abend, miss nochmal nach und wenn Du merkst Dein Kind findet nicht in den Schlaf und das Fieber ist dauerhaft und geht in Rchtung 39-40°, dann gib ruhig ein Zäpfchen oder Saft