Das erste mal Fieber

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kimikiss 02.04.10 - 13:28 Uhr

Hallo!
Unser Kleiner (4,5 Monate) hat jetzt zum ersten mal Fieber. Eigentlich würde mich das noch gar nicht so beunruhigen, das Problem ist nur, dass er seit Dienstag erhöhte Temperatur hat (so um die 38 - 38,3), er hat außerdem einen leichten Husten und Schnupfen. Gestern Nacht hatte er dann 38,9, woraufhin ich ihm ein Zäpfchen gegeben habe, weil er die ganze Zeit geweint hat und nicht schlafen konnte. Das Fieber ist dann um ein halbes Grad gesunken und er konnte einschlafen.
Mich nervt einfach nur, dass wir aufgrund der Feiertage nicht zum Kinderarzt gehen können und ich will ja nicht gleich ins Krankenhaus rennen. Ich mache mir allerdings auch Sorgen, weil es halt das erste mal bei ihm ist, bin einfach noch total unerfahren, bisher war er nie krank. Sein Allgemeinzustand ist auch nicht so toll, er ist sehr nörgelig, will kaum an die Brust und ich habe gerade gelesen, dass gerade Babies schnell dehydrieren, wenn sie länger Fieber haben... #schock
Ich weiß echt nicht mehr weiter und weiß aber auch, dass ich mir wahrscheinlich auch zu viel Panik mache.
Wollte das einfach nur mal loswerden, habe auch schon ein bisschen im Forum gelesen zu dem Thema, aber nichts dazu gefunden, ob es ratsam wäre, mit ihm ins Krankenhaus zu gehen, da wir ja nicht zum Kinderarzt können...???

Danke fürs Lesen und liebe Grüße
kimi

Beitrag von muddi08 02.04.10 - 13:33 Uhr

Fahr ins Krankenhaus und lass ihn abhorchen, Husten und Schnupfen okay, aber wenn Fieber dazu kommt, kann sich eine Lungenentzündung bilden. Dann bist du einfach auf der sicheren Seite und du bist beruhigter.

LG

Beitrag von lissi83 02.04.10 - 13:43 Uhr

Hallo!

Wenn du dir unsicher bist und dein Baby schlecht drauf ist und schlecht trinkt, dann fahr ins KH und lass mal nachschauen! Dafür sind die ja da! Lieber einmal mehr als einmal zu wenig!

Aber jetzt mach dir nicht zu große Sorgen! Ist bestimmt nur nen Infekt! Ist ja auch noch keine hohes Fieber!

UND:
Es ist weit hergeholt, dass sich eine Lungenentzündung entwickelt , nur weil zum Husten und Schnupfen Fieber dazu kommt! Fieber ist eine normal und sogar GUTE Abwehrreaktion des Immunsystems! Fieber ist nur dann nicht mehr so gut, wenn es zu hoch ist, zu lange anhält und es dem Baby damit nicht gut geht!
Ne Lungenentzündung kommt eher davon, wenn das Immunsystem mit nem Infekt nicht alleine klar kommt und besonders junge Säuglinge eine Erkältung "verschleppen".

Gute Besserung
lg

Beitrag von muddi08 02.04.10 - 13:47 Uhr

Du musst es ja wissen.

Ich sehe jeden Tag auf Station Säuglinge mit einer Lungenentzündung, "verschleppt" sind nur sehr wenige.

Beitrag von lissi83 03.04.10 - 13:43 Uhr

Ich weiß aber, dass nicht Fieber dran schuld, wenn sich eine Lungenentzündung entwickelt oder anders rum gesagt, dass sich keine Lungenentzündung entwickelt weil ein baby Fieber hat!

Das könnte man aber auch deiner Antwort entnehmen!

Ich habs nur richtig gestellt....!
Aber gut, dass ich jetzt weiß, dass du "vom Fach" bist!

Das heisst aber auch nicht, dass man aus Fieber gleich ne Lungenentzündung diagnistizieren könnte...!

Beitrag von xyz-female 02.04.10 - 19:43 Uhr

Genau, Fieber an sich ist garnicht so schlimm, solange 39,5 nicht länger als einen Tag überschritten wird.
Jonas ist jetzt 5,5 Monate alt und hat auch derzeit Schnupfen, Husten und erhöhte Temp. (38- 38,3°)
Gib dazu auf jeden Fall Wasser oder Tee zum Trinken, wenn er nicht aus dem Fläschchen trinken mag, versuch es mit einem Teelöffel (klappte bei Jonas auch immer besser).
Wir haben außerdem gestern Nasenspray für Säuglinge geholt, weil Joni nachts die Nase so dicht hat und "Babix". Das sind tropfen für auf den Schlafsack. Riecht wie Pinimenthol, aber letzteres soll man babys ja nicht geben.

Und: horch mal seine Lunge ab. Ist die verschleimt, geh ins KH (sind schließlich auch nur ärzte!). Wenn sein Husten trocken ist, ist es nichts tragisches.