ach mädels

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von 111kerstin123 02.04.10 - 14:52 Uhr

ich schaffe ja in der gastronomie und gestern hatte ich ne schwangere frau.man war das schwer,ich mag es echt jeder frau gönnen.aber es verletzt mich immer so#hicksund dann streichelte sie noch ihren bauch oh mann.ich war wirklich froh als sie gegangen ist#hicks..

ich wünsche euch allen schöne ostern mädels und viel spass beim eier suchen#blumegeniesst die zeit mit familie und freunden

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 02.04.10 - 15:15 Uhr

Hallo Kerstin,

ja, das kenne ich zu genüge. Ich arbeite im Verkauf - wir haben täglich sicherlich 100-150 Kunden. Frag nicht wie oft ich da auf die Seite schauen muß!!!!
Letztes Jahr im Frühjahr war es der reinste Baby-Boom!!!

Ich kann Dich also sehr gut verstehen!!! #liebdrueck

Wünsch Dir auch FROHE OSTERN!! #hasi

Beitrag von clgr 02.04.10 - 15:41 Uhr

Ich arbeite auch im Verkauf. Mir geht´s da genauso. Sogar Kolleginnen werden einfach Schwanger, dann muss man sich noch das geplabber anhören "Ich hab einfach mal die Pille abgesetzt und wollte gar nicht das es so schnell geht #bla" Hallo? Sollen doch froh sein. Is sogar schon meinem Mann aufgefallen der ebenfalls im Verkauf arbeitet und auch so eine Kollegin hat.
Wünsch euch noch Frohe Ostern

Beitrag von rotes-berlin 02.04.10 - 22:31 Uhr

da musst du dir keine gedanken machen... ich kann schon seit langer zeit keine schwangeren mehr sehen.. geschweige den kleine kinder oder junge mütter... nach so langer zeit entwickelt man negative gefühle.. ich denke, dass ist normal. solange man sich davon nicht unterkriegen lässt!!!

ich kann es momentan nicht mal meiner ehemals besten freundin gönnen.. da ist immer der gedanke wie unfair das doch alles ist... tja

am schlimmsten ist es doch, wenn genau weiß wie blöd man sich verhält :/

Beitrag von freyjasmami 02.04.10 - 23:37 Uhr

Hallo,

also so schlimm kenne ich das nicht.

Mir ging es eher so, das ich bei denen die eigentlich kein Kind wollten oder trotz SS noch tranken oder rauchten bzw. ihre bereits vorhandenen Kinder unmöglich behandelten immer unfair fand.

Das ich keine Schwangeren mehr sehen konnte bzw. es jeder Frau geneidet hätte, nee.
Ich mein, wer sagt Dir denn, das die Dame gestern nicht auch dasselbe wie Du durchmachen musste?
Weißt Du wie ich meine?
Selbst bei Frauen die man kennt, weiß man nicht unbedingt, ob die nicht vllt. auch Probleme hatten.
Neulich sprach ich mit der älteren Schwester eines Bekannten. Die ist wirklich superklug, beruflich sehr erfolgreich (studiert mit Ende 30 zum xten Mal aus Zeitvertreib NEBEN dem Beruf), ne ganz Liebe und überhaupt nicht abgehoben usw.
Und was erzählt sie?
Ja, wir haben auch lange geübt, hatte auch BS usw.

Wäre ich nie drauf gekommen. Ich dachte immer sie hätte mit dem Kinderkriegen aus Karrieregründen gewartet.

Aber das Phänomen, das man plötzlich nur noch Schwangere oder junge Mütter mit ihren Babys sieht - ja, das kenne ich auch.

Aber das ist auch mit Autos so...wenn ich ein neues Auto hatte (andere Marke/Modell als davor), sah ich plötzlich andauernd diese Autos, vorher fielen sie mir nie auf.;-)

LG, Linda

Beitrag von katici 03.04.10 - 01:05 Uhr

in meinem kollegium gab es noch kein jahr, in dem nicht eine schwanger war.ging die eine in den mutterschutz, zeichnete sich der bauch der nächsten ab.
ich kanns nicht ändern und versuche mir zu sagen,dass ich das glück auch irgendwann haben werde.
die letzte kollegin hatte zeitgleich mit meiner letzten ivf ihr positiv erhalten. nach einem jahr üben.
ich hab mich so sehr für sie gefreut und sie war glaub sehr erleichtert, dass ich das tat. ich meinte, dass ich jetzt eben mit IHR schwanger bin und sie mir alles erzählen müsse. es hat gut getan,dass sie mir alles erzählt,so muss ich mich nicht verstellen.

nicht ertragen kann ich die tatsache,dass mütter ihre kinder verhungern lassen:-(

alles gute für dich. versuche es mit großmut.du wirst irgendwann ebenso glücklich mit dem bauch in der öffentlichkeit auftreten und dir vermutlich nicht bei jeder nichtschwangeren rücksicht nehmen.sie könnte jedoch in dem moment das gleiche durchmachen, wie du jetzt.

lg