Sab Simplex und Flaschen Frage!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anie82 02.04.10 - 15:49 Uhr

Hallo

Meine Maus 6 wochen hat immer noch ganz üble Bauchschmerzen deshalb bekommt er vor jeder Mahlzeit Sab Simplex die wirklich helfen. Die Tropfen muss man davor gut schütteln.Jetzt ist es so das wenn die Flasche fast leer ist bekommt er wieder Bauchschmerzen.Kann es sein das wenn nur noch wenig drin ist sich das nicht mehr gut verteilen kann beim schütteln??? Zu meiner zweiten frage sind die Flaschen habe die von NUK Anti Colic welche sind gut wegen seinen Bauchschmerzen???

Danke schonmal!

liebe grüsse Anie

Beitrag von amella 02.04.10 - 15:59 Uhr

HUHU

Ich habe so gut wie jede Anti -Kolik Flasche probiert, leider hat keine geholfen

SAAB tropfen haben auch nichts geholfen,

was ein bisschen geholfen hat war , ein Tropfen Antiflat in die Flasche und am Abend ein warmes Kirschkernkissen auf den Bauch,

Nach 3 Monaten war es dan zum glueck vorbei,

lg amela

Beitrag von maike.171 02.04.10 - 21:37 Uhr

wusstest du das die nuck nuckis auch verschiedene größen haben???
ich wusste das nämlich erst nicht!es gibt s,m,und l sauger!
s eig für tee aber den könntest du ja auch mal testen ansonsten m.und l wäre dann für brei!
ich habe die tropfen immer erst in den sauger getan dem kleinen gegeben und dann die flasche ...so konnte ich sicher sein das das er alle tropfen genommen hat!
kümmelzäpfchen sind übrigens auch super!probier es doch m al aus ;-)
lg

Beitrag von canadia.und.baby. 02.04.10 - 15:59 Uhr

Ja das kann sein!

Gib dir tropfen doch vorher mit nem kleinen löffel

Beitrag von anie82 02.04.10 - 16:04 Uhr

Ja ich gebe sie ihm immer vorher auf einem Löffel.

Beitrag von canadia.und.baby. 02.04.10 - 16:07 Uhr

achso , aus deinen post oben hatte ich es so verstanden das du die tropfen in die flasche tust.

mhhhh dann weiß ich es auch nicht.

Beitrag von caitlynn 02.04.10 - 16:16 Uhr

alles getestet nix geholfen:-(
aber jetzt nach 11 wochen ist der spuk vorbei also einfach durchhalten.
Wir haben sab simplex, lefax, carum carvi, bauchmassage, kümmelöl, fencheltee, kirschkernkissen, rumtragen usw.... alles probiert.
Keine wirkung.

lg cait mit john#verliebt 11 w

Beitrag von engel_in_zivil 02.04.10 - 16:34 Uhr

jonas hatte mit den nuk-flaschen auch ganz schlimm bauchweh. selbst mit sab.
seit wir die flaschen von avent nehmen ist es viel besser geweorden!
ich hätts nicht gedacht, aber diese flaschen sind wirklich klasse.

lg

Beitrag von kaetzchen0112 02.04.10 - 16:35 Uhr

wir haben die Avent flaschen, die haben wir schon bei unserem Großen genommen und es gab nicht die Spur von Koliken!

einer unserer zwillis hat leichte Blähungen, da mische ich auch sab simplex in die Flasche und mische noch die Hälfte an der Flüssigkeit mit Tee, also hälfte Abgekochtes Wasser und hälfte Fencheltee. Seit dem is die pupserei vorbei und beide spucken auch nicht mehr so viel!

Meine Hebamme meinte, wenn es wirklich mal schlimmer werden sollte, dann sollte ich die Tropfen mit dem Löffel geben, ich hoffe aber das es jetzt so bleibt!


LG kathie Denniz 4 J., Luis und Steven 3 Wochen

Beitrag von claudi110405 02.04.10 - 17:05 Uhr

huhu nehmen die avent flaschen und in jede flasche sab tropfen
seit dem ist nichts mehr mit bauchweh:-)

Beitrag von adventicia 02.04.10 - 17:42 Uhr

Hi...
Wir haben auch Aventflaschen und die Zwillis bek. auch regelmäßig Sab ins essen immer wenn sie zu Bett gehen! Also bis jetzt das die Kombi ganz gut funktioniert... wenn ich das damals schon gewusst hätte, dann hätten uns das machen stress erspart....

Lg
Nicole

Beitrag von worker7 02.04.10 - 21:24 Uhr

hallo zusammen. meine süsse hatte richtig bauchkrämpfe als sie so zwei monate war. waren aber keine 3monatskoliken laut kiä..... tip von ihr war sab und fencheltee zusammen mit pulver mischen. da ich stille und zusätzlich pre gegeben hab geht auch super stilltee. da ist kümmel anis und fenchel drin. seitdem ich stilltee mit sab und pre gegeben hab wars vorbei mit den krämpfen.....
viel erfolg...
übrigens kriegt sie heut noch gelegentlich fenchel, kamillen oder stilltee zu trinken und wir hatten seit nem jahr kein bauchweh mehr............... zum glück.....
lieben gruss
sandra

Beitrag von brini1987 03.04.10 - 08:49 Uhr

Hallo,
ich benutzt auch SAB + Nuk, und ich muss sagen die helfen bei uns wirklich. Kann aber auch sein dass deine Maus die Milch nicht verträgt?! Versuch auch mal eine andere Milch und Schüttel die Flasche nicht so.

Alles Gute :)