Zurück von der PU

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von resi-t 02.04.10 - 17:43 Uhr

Hallo,
heute früh hatte ich Punktion von 3 Follikeln.
Nach dem Aufwachen hat mir die Ärztin erzählt, dass die Follis wohl nicht befruchtungsfähig sind.
Sie waren wohl irgendwie verformt (oval statt rund) und sahen nicht schön aus. Ich sollte mir nicht so viele Hoffnungen machen. :-(

Dann riet sie uns eine ICSI statt einer IVF durchzuführen, damit wir vielleicht noch eine kleine Chance auf befruchtung hätten (die Spermien sind zwar top, aber so würden die EZ gereinigs usw. werden).

Jetzt muss ich erst mal bis morgen abwarten. :-(

Erst habe ich mich trotz hoher Stimu mit so wenig Follis abfinden müssen und dann das.....

Lg,
Resi mit #stern#stern#stern


Beitrag von cizetamoroder 02.04.10 - 18:04 Uhr

Hallo Resi,


lass dich nicht unterkriegen! Mit der ICSI können sie die Follis ganz bestimmt nocht befruchten. Und dann stören euch die paar mehr Euros nicht mehr so sehr (muss allerdings dazu sagen, dass ich nur von meinen österreichischen Preisen reden kann. Da liegt der Unterchied zwischen IVF und ICSI nur noch bei 80 Euro, wenn der Fonds zuzahlt)

Ich hatte heute auch PU und es konnten -trotz hoher Stimu mit 300iE Puregon- nur Follis punktiert werden.
Aber leider schaffe ich nie viel mehr und ärgere mich schon gar nicht mehr.

Wir werden das dieses Mal ganz sicher schaffen#blume#klee


Viele liebe Grüße
cizetamoroder

Beitrag von resi-t 02.04.10 - 18:16 Uhr

Danke fürs Mutmachen.
Bei mir sieht es ähnlich aus: AMH von nur 0,5. Letzte Stimu mussten wir abbrechen.
Diesesmal waren es wenigstens 3 Follis (hatten auch so hoch stimuliert mit Clomifen, Gonal und Menogon).

Wie teuer das wird wissen wir nicht. Ich glaube eine ICSI ist in Deutschland schon viel teuerer (ein paar Hundert Euro, evtl. auch 1000 Euro). Aber die Ärztin meinte sie würde sich was das Geld betrifft was einfallen lassen.
Die Krankenkasse zahlt natürlich nur für IVF.

Drücke dir auch die Daumen.

Wann hättest du denn TF? Wenn sich was befruchten lässt habe ich Montag TF.
Lg,
Resi

Beitrag von cizetamoroder 02.04.10 - 19:32 Uhr

Hallo,


bei uns ist die ICSI auch nicht günstiger als in D, aber hier zahlt der Fonds eben 70% der Kosten. Das ist schon ganz gut.
Und deswegen ist bei uns der Kostenaufschlag von der IVF zur ICSI eben so gering.

Transfer werde ich am Montag haben. Insofern die Befruchtung gut gelaufen ist ;-)
Am Sonntag lasse ich noch eine Einnistungsspülung machen. Das hat beim letzten Mal auch geholfen. Zumindest wurde ich da schwanger (leider MA in der 11.SSW).

Aber dieses Mal schaffen wir das!!!!

LG
cizetamoroder

Beitrag von lambadaa 02.04.10 - 18:31 Uhr

Hallo Resi,

tut mir leid für das Ergebnis. Aber noch ist nicht aller Tage Abend und ich drücke dir feste die Daumen das sich doch die Mühen noch gelohnt haben.

Ich hatte letztendlich auch immer nur 1 Eizelle...bei beiden Versuchen und bald kommt mein Baby zur Welt.

Die Prognosen standen mehr als schlecht.

Liebe Grüße

Lamba

Beitrag von resi-t 02.04.10 - 18:52 Uhr

Danke Lamba,
das macht mut, wenn es bei euch ein Einzelkämpfer geschafft hat!
Lg,
Resi

Beitrag von lambadaa 02.04.10 - 19:00 Uhr

Ja leider war es so. Ich war sehr geschockt.

1. IVF Versuch 4 EZ und wir hatten Polkörperdiagnostik deswegen blieb 1 gesunde nurnoch übrig.

2. IVF Versuch 11 EZ 9 genetisch defekt 1 war nicht untersuchbar (wurde dennoch transferiert) und 1 war gesund und damit bin ich schwanger geworden.

Also sag ich immer nicht aufgeben 1 EZ reicht um schwanger zu werden...bestes Beispiel ebenfalls Iseeku...an dieser Stelle einen lieben Gruß an dich und Piet.

LG

Lamba