Woher nimmt sie nur die Energie? Silopo....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunny_harz 02.04.10 - 17:49 Uhr

Huhu....meine Tochter ist ein Energiebündel....

Heute morgen um 5.30 aufgestanden, mit Papa um 10 los, den Ostermeiler aufbauen. Sind gerade wieder gekommen, wir ziemlich kaputt und unsere Tochter strotzt nur so vor Energie.

Sie ist nun seit 7 Stunden draußen rumgetobt und hat auch von allen Leuten und Kindern da oben Bespaßung bekommen, jeder hat mal mit ihr Fangen, Verstecken ect. gespielt, ein bißchen Hecke holen fürs Feuer, Marshmellows verkokelt. Essen? Keine Zeit, mal nur hier ein Schnitzel, da Nudeln und hier ne Bratwurst abgestaubt und nebenbei noch 3-4 Kekse inhaliert...das, was wir mit hatten, hat sie nicht interessiert....und nun ist sie hier immer noch voll in Action, der Onkel ist über Ostern zu Besuch, mit dem muß auch noch gespielt werden...
Eigentlich sollte sie doch hundemüde sein, oder?
Woher nehmen Kinder nur diese Energie? Ich bin kaputt wie Hund....

LG; Sunny

Beitrag von kuschelmaeuse 02.04.10 - 19:26 Uhr

Hi,

das liegt wohl daran:

1. ist das ein total aufregender tag gewesen
2. der Onkel ist da - neue Aufregeung
3. Der Osterhase kommt
4. Die Sonne ist wieder warm und man kann wieder draußen sein
5. Sie ist 3 und du 10mal so alt
6. und überhaupt
7. und sowieso
8.
9.........

Denke, du solltest eine Antwort finden.

Meine Bande ist auch im Moment voller Energie, und ich lieg mit einem Gips am Bein im Bett und soll nicht aufstehen! Leider keine Hilfe oder andere Unterhalter vorhanden. Heute waren die Großen mal woanders eingeladen, aber auch der Kleine hat mich ganz schön Kraft gekostet.

Liebe Grüße

Kuschelmäuse

Beitrag von marenwahl 02.04.10 - 19:45 Uhr

Huhu!

*handreich*#schwitz

Hier flitzt noch so jemand rum....aber das jeden Tag und mit Dauerstrom#cool.

Morgens toben, nachmittags Kindergarten, abends 2 Stunden aufs Trampolin......essen zwischendurch.....

Mama hängt in den Seilen und die Kleene ist immer noch nicht alle zu kriegen....#schwitz#gaehn

Letzte Nacht stand sie um 3 Uhr unten im Flur, hatte Schuhe an und wollte nach draussen "Rauflad" fahren...#schock

Jesses, also von MIR hat sie diese Energie und den Tatendrang sicher nicht geerbt...#schein

Müde Grüße,
Maren

Beitrag von chaosotto0807 02.04.10 - 20:15 Uhr

das könnte auch meine tochter sein #rofl.

egal was du ihr "bietest"...hinterher heißt es sicher noch: und was machen wir jetzt #schock?!

lg mareike

Beitrag von baltrader 02.04.10 - 21:07 Uhr

#rofl
Geschichten, die das Leben schreibt, gell? Mein Sohn ist auch so drauf, schon immer, Schlaf braucht der irgendwie nicht.
Ab 03.00 Uhr traue ich mich schon gar nicht mehr, mich im Haus zu bewegen, das kann noch so lautlos sein, der hört das und steht auf und dann ist eben "Guten Morgen!"
Klar, wird er wieder ins Bett geschickt, aber die Nacht ist dann vorbei und dann hält der trotzdem den ganzen Tag durch...es sei denn wir fahren länger Auto, da fallen spontan nach dem Ortsschild die Augen zu.

Lg,

Mimi

Beitrag von maschm2579 02.04.10 - 21:10 Uhr

Huhu,

meine Tochter ist um 7 Uhr aufgstanden und um 21.00 Uhr ins Bett.
Wir hatten Frühstücksbesuch, waren mit dem laufrad eine Std draußen und haben dann ein kurzes Mittagsschläfchen gemacht.

Dann sind wir wieder zu Freunden, mit dem Laufrad auf den Spielplatz, getobt und dann zur Eisdiele. Von dort zruück und bei den Freunden noch gespielt und gegessen. Jetzt sind wir seit ca 30 min daheim und sie ist gerade ins Bett.

Keine Ahnung woher sie die Energie nimmt aber ich muß jetzt dringend schlafen und in die Heia #hicks

Denke auch es liegt an der Sonne, Spaß und mehr Lebensfreude.

lg Maren