Mal wieder eine Frage....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von dia111 02.04.10 - 19:11 Uhr

Hatte ja vor 1Woche meine 2.FG und bei der ersten hieß es ich darf gleich wieder üben,ohne zu warten.

Doch jetzt sagte meine FÄ das wir schon 3mon warten sollten,bis wir wieder üben.
Eigenlich war das unser letzter Versuch,doch wir wollen es ein letztes Mal nochmal probieren. Aller guten Dinge sind doch drei, sagte man mir.

Nun meine Frage; habt ihr euch an die 3mon gehalten oder habt ihr früher angefangen?

Ich möchte ungerne 3 lange Monate warten,was meint ihr?

Danke für eure Antworten

schönen Feiertag bzw Ostern wünsch ich euch

LG
Diana

Beitrag von sabi12 02.04.10 - 19:40 Uhr

Hallo Diana,

super, dass Ihr nicht aufgebt nach den zwei FG, die sicherlich sehr schlimm waren.
Ich hatte im Feb. meine Fg und mein Arzt meinte auch wir sollen drei Monate warten. Ich persönlich finde das auch sinnvoll.
Ich war ja schließlich zwei Monate schwanger und mein Körper braucht sicherlich Zeit, um sich davon und von der AS zu erholen, ganz zu Schweigen von dem seelischen Schmerz.

Im ersten Moment wollte ich auch sofort wieder ss sein, aber ich habe mir Zeit zum Trauern genommen. Ausserdem habe ich immernoch etwas Angst wieder eine FG zu haben.

Denk auch daran, dass die Vorfreude oft die schönste Freude ist!!
Viel Glück
LG
sabi mit zwei Kids und einem #stern und hoffentlich bald noch ein#baby

Beitrag von dia111 02.04.10 - 19:45 Uhr

So ist es bei mir,ich möchte sofort wieder SS werden,ich denke das ich da besser mit meiner FG klar kommen.
Natürlich habe ich auch Angst,das es wieder passiert,und es lag auch nicht daran das wir gleich wieder SS wurden.

Aber es ist einfach so schwer zu warten und wieder zu verhüten,es ist einfach zu verlockend und es juckt in den Fingern, weiß nicht ob ich es so lange aushalten kann.
Vernünpftig wäre es vielleicht... aber ich hatte kein AS,beide gingen alleine ab.

Danke dir für eine Antwort.

LG
Diana mit zwei Kids an der Hand und zwei #stern fest im Herzen

Beitrag von sabi12 02.04.10 - 19:51 Uhr

Hallo,

wenn Du eh keine As hattest, dann reicht es doch eigentlich einen Monat zu warten, so dachte ich es zumindest.
Ich denke, dass bei Fünf Ärzten fünf Meinungen rauskommen würden. Deshalb ist es schwer.

Das Beste ist Du flogst deinem Herzen und Bauchgefühl!!!!
:-):-)
LG sabi

Beitrag von dia111 02.04.10 - 19:56 Uhr

Das ist es ja, mein Bauch sagt auf die erste Mens warten und dann wieder loslegen.

Aber ich habe totale Angst,das ich dann wieder gleich SS werde zu meiner FÄ gehen muß und sie sagt dann ,HCG wieder gesunken und es wieder passiert.

Warte ich jetzt die 3mon,kann es natürlich auch wieder passieren...

Ach menno,so eine schwere Entscheidung...

Beitrag von wasislos 02.04.10 - 20:24 Uhr

mir sagte man das ich 1monat waren solle also eine mens abwarten solle
aber ich hab trotzdem dann wieder angst :-(

Beitrag von dia111 03.04.10 - 08:24 Uhr

Danke ihr habt mir super geholfen.

Ich werde die erste Mens abwarten und dann entscheiden.

Klar die Angst ist immer dabei,aber die Hoffnung irgendwann seinen Engel in den Armen halten zu können doch stärker.
Wünsche dir viel viel Kraft und drück dir die Daumen,das es bald wieder klappt.

Danke dir

LG
Diana

Beitrag von koettel 02.04.10 - 20:33 Uhr

Hallo Diana!

Ich hatte letzte Woche meine dritte Fehlgeburt. Bei der ersten haben wir nicht gewartet und ich bin direkt wieder schwnager geworden (habe nicht einmal mehr meine Mens bekommen) und wir haben ein gesundes Kind bekommen.
Nach der zweiten Fehlgeburt, quasi fürs Zweite, haben wir auchnicht verhütet und wir sind nach drei Monaten wieder schwanger geworden, diesmal hat es aber direkt wieder nicht geklappt und ich hatte die dritte Fehlgeburt.

Im KH wurde mir nun auch gesagt, wir sollen mindestens drei Monate warten. Vom Kopf her finde ich das für mich aber viel zu lang. Ich will ja ein Kind, da kann ich doch nicht verhüten. Meine Ärztin sagte, dass das der Körper eh für sich selber regelt. Er wird erst wieder schwanger, wenn er bereit ist.

Momentan weiß ich aber für mich gar nicht, ob ich überhaupt noch einen Versuch möchte. Klar möchte ich noch ein Kind, aber wenn es dann wieder nicht klappt?
Es ist echt schwer nach einer FG für sich den richtigen Weg zu finden, aber ich denke, wenn man seinem Gefühl folgt, dann ist es das Richtige. Und die Zeit bringt es auch einfach. Heute bin ich mir grad wieder voll unsicher und vielleicht bin ich nächste Woche schon wieder voller Hoffnung, dass es doch irgendwann klappen kann.

Wünsche Dir ganz viel Kraft und schöne Feiertage, Steff

Beitrag von bonny69 02.04.10 - 21:00 Uhr

Hallo Diana,

genau die gleichen Gedanken beschäftigen mich auch im Moment. Ich hatte vor einer Woche meine 2. Fehlgeburt. Wir haben leider noch kein Kind. Nach der ersten Fehlgeburt haben wir auch wie von den Ärzten empfohlen drei Monate gewartet, bevor wir wieder geübt haben. Dann hat´s doch über ein Jahr gedauert, bevor ich wieder schwanger wurde. Diesmal will ich nicht drei Monate warten, sondern denke auch, mein Körper wird selbst entscheiden, wann eine erneute Schwangerschaft ok ist. Die erste Mens will ich allerdings in jedem Fall abwarten.

Ich hoffe für Dich, dass Du alles gut verarbeitest und bald eine problemlose Schwangerschaft erleben kannst.

Ganz liebe Grüße
Bonny

Beitrag von dia111 03.04.10 - 08:38 Uhr

vielen vielen Dank dir, du hast mir meine Entscheidung auch leichter gemacht, bzw mein Gewissen.

Ich warte auch auf jeden Fall die erste Mens ab und dann üben wir einfach wieder, denke auch das der Körper selber entscheidet.

Ich wünsche dir viel viel Kraft und alles alles Gute. Hoffe das du bald wieder einen positiven Test in den Händen hälst du da alles gut verläuft.
Drück dir ganz feste die Daumen

LG
Diana

Beitrag von dia111 03.04.10 - 08:28 Uhr

vielen Dank auch dir.

Ich denke auch, wenn der Körper bereit dazu ist,weiß er es von alleine.
So habe ich nach meiner 1.FG auch gedacht.

Ich warte jetzt auf meine erste Mens und dann denke ich soll mein Körper entscheiden.

Auch dir viel vie Kraft.

Ich dachte auch erst das wir keinen Versuch mehr starten,doch der Wunsch ist stärker.Mir sagten liebe Menschen..... aller guten Dinge sind 3, und schließlich hast ja nach der 1.FG auch ein Schatz in der Hand

Danke dir

LG
Diana

Beitrag von hannah.25 02.04.10 - 23:21 Uhr

hallo diana,

erst einmal frohe ostern auch an euch!! #liebdrueck

ich denke, dass der körper schwanger wird, wenn er wieder bereit dazu ist.
eine monatsblutung würde ich allerdings schon abwarten, damit wenigstens der körper wieder etwas ins gleichgewicht kommt. und wenn er dann bereit ist, wieder schwanger zu werden, dann wird er es auch.
und ich denke auch, dass dieses mal alles gut geht. ich werd euch fest die daumen halten!!

ich find es schön, dass ihr nicht aufgebt. ich wünsch euch sehr, dass dieser mut und die kraft belohnt werden. meine daumen sind echt ganz fest gedrückt!! #pro

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von dia111 03.04.10 - 08:40 Uhr

Hallole Hannah,

danke dir für deine Antwort und ich denke ich habe mich dann jetzt doch entschieden bzw ihr habt mein Gewissen beruhigt.

Ich denke auch wenn der Körper bereit dazu ist,ist er es.Ich werde jetzt die erste Mens abwarten und dann werden wir es ein letztes Mal wagen.
Aller guten Dinge sind bekanntlich 3.

Seid ihr wieder am Üben?
Wie geht es dir?

Drücke euch natürlich auch die Daumen und wünsche dir viel viel Kraft

LG
Diana

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 11:12 Uhr

hallo diana,

danke, dass du nach uns fragst. find ich total lieb.
wir üben ab mitte mai, wenn ich die mai-mens hinter mir habe, wieder. derzeit geht es uns wirklich gut (mal abgesehen von nem streit mit meiner cousine).
und ich denke, wir sollten es ausnutzen, wenn es uns gut geht und wir wirklich nach vorn schauen.

vielleicht hibbeln wir beide ja dann zusammen. es wäre schön, weil du meine ängste ja auch kennst. #liebdrueck

und das mit den aller guten dinge sind drei gilt dann auch für uns. da klammern wir uns einfach mal zusammen fest, ok? #pro

ich wünsch euch alles liebe und ich denk fest an euch.
meine daumen sind für euch genauso fest gedrückt. wir schaffen das gemeinsam!!! #liebdrueck

alles liebe
hannah

Beitrag von dia111 03.04.10 - 12:04 Uhr

Ja das stimmt,wenn es einem gut geht (bis auf das jetzt) dann geht man auch entspannter an das Thema ran.
Ja wir werden dann auch wieder im Mai anfangen,und drücke uns beiden die Daumen.

Zusammen ist es einfach leichter,weil man ja das selbe durchmacht.

Laßt es euch weiter gut gehen,und bitte mach dir jetzt keinen Kopf ob das jetzt richtig war,das ihr geganen seid, es war richtig.

LG
Diana

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 12:14 Uhr

liebe diana,

ich find es sehr lieb, dass du uns so viel mitgefühl und verständnis entgegen bringst. wie du siehst, es ist nicht selbstverständlich. danke! #liebdrueck

es geht mir nach einer nacht drüber schlafen eh besser. aber weh tun wird es immer, wenn das kind wirklich wie meine maus heißt :-(

wir hibbeln dann im mai zusammen, das ist schön. und ich denke, wir werden uns gegenseitig kraft und zuversicht schenken. das wünsche ich uns beiden.
ich drück uns fest die daumen. aber wir schaffen das gemeinsam. alle guten dinge sind eben drei!! ;-)

alles liebe
hannah