woran habt ihr bemerkt das Ihr schwanger seid???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kricki81 02.04.10 - 19:33 Uhr

Hallo,
meine Frage steht ja eigentlich schon oben...meine Frage ist woran und in welcher Woche ihr bemerkt habt das ihr schwanger seid?Was waren eure ersten schwangerschaftsanzeichen und wann haben die eingesetzt?
Lg Nicole

Beitrag von wir3inrom 02.04.10 - 19:35 Uhr

Mein eindeutigstes Anzeichen: Meine Mens blieb aus.. ;-)
Gemerkt hab ich's an dem Tag, an dem nix kam. Getestet hab ich erst 2 Wochen später.

Beitrag von emmy06 02.04.10 - 19:37 Uhr

Ich wußte es einfach, hab schon gut 4 oder 5 Tage vor NMT positiv getestet.

Wie in allen Schwangerschaften zuvor sind bei mir stes Sodbrennen und starke Rückenschmerzen ein recht eindeutiges Indiz ;-)



LG

Beitrag von m_sam 02.04.10 - 19:38 Uhr

Ich hatte vor NMT so ein komisches Druckgefühl innen drin beim #sex - schwer zu beschreiben. War halt so ein Fremdkörpergefühl. Das war bei beiden Mäusen so.
Bei Nr. 3 hatte ich seit ca. 4 Monaten abgestillt und plötzlich wieder Milch - da meinte mein Mann...."äähmmm....könnte es sein, dass du?"
Da war ich mir recht sicher, dass nix ist und der Test war negativ, aber nur 3-4 Tage später war dieses Druckgefühl wieder da und der Test hat dann auch wieder voll angeschlagen.

LG Samy

Beitrag von schneckchen71 02.04.10 - 19:41 Uhr

Hallo

ich habe so garkeine Anzeichen, ich hab getestet und der Test sagte positiv, Bin ab nächsten Montag in der 6 SSW und bis jetzt hab ich immernoch keine Anzeichen

LG

Beitrag von chaos-queen80 02.04.10 - 19:48 Uhr

Hatte ab ES+3 PMS, obwohl ich trotz Möpf. seit 3 Zyklen Beschwerdefrei war. Als dann meine BW dunkel wurden und ich so unheimlich müde war (schon vor NMT), wusste es mein Mann sicherlich.

Als dann bei NMT der SST positiv wurde, wusste ich es 100%.

Also aber das ist ganz unterschiedlich. Ich kenne meinen Körper sehr gut, aber das ist von frau zu frau unterschiedlich!

14 Tage können unheimlich lange sein, aber dann kannst du dir schon mal vorstellen, wie langsam die ersten 12 Wochen vorbeigehen, bis die SS endlich sicher ist...#schwitz

Alles gute

Tina (31+5)

Beitrag von chaos-queen80 02.04.10 - 19:49 Uhr

Hey, du hast ja schon 3 Kinder... Wie war es denn dort?

Beitrag von kricki81 02.04.10 - 19:57 Uhr

da hat es immer nachdem ich schon wußte das ich schwanger bin angefangen mit den ersten Anzeichen.Aber jetzt habe ich auf den Tag verteilt öfter mal Übelkeit und meine Brustwarzen tun auch etwas weh.Habe vor zwei Tagen einen Frühtest gemacht und der war negativ

Beitrag von kleines-sternchen 02.04.10 - 19:57 Uhr

Am positiven SST bei ES+9 (Abends ) und dann als die Mens nicht kam! Anzeichen kamen ab der 6.SSW.

lg kleines sternchen

Beitrag von fama93 02.04.10 - 20:05 Uhr

Ich hab es gemerkt, weil ich garnix merkte #rofl keien Mens beschwerden, die ich meist schon 6-7 Tage vor mensbeginn hatte ;-) und es war wie bei meiner Tochter, hatte einfach des gefühl, es hat geklappt ;-) obwohl ich es noch nicht wußte #liebdrueck

Beitrag von tabi 02.04.10 - 20:58 Uhr

Also ich hatte keine Anzeichen ausser, dass ES+10 oder so, die Drüsen auf meinen Warzenhöfen angeschwollen sind und meine Venen in der Brust plötzlich deutlich zu sehen waren. Ab ES+12 wurden die Brüste dann irgendwie "schwer" und berührungsempfindlich und meine Warzenhöfe sind etwas größer geworden.
Als meine Mens ausgeblieben ist war dann am NMT der Test positiv und circa 5 Tage später hat die Müdigkeit angefangen. Ansonsten hatte und habe ich bis jetzt keine weiteren Anzeichen, ausser mein Bauch wird kugelrund#rofl
Lg Tabi