Verstopfung Möhrenbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bmaja 02.04.10 - 19:50 Uhr

Hallöchen!

Meine Tochter ist knapp 6 Monate alt und ich habe seit drei Tagen mit Beikost angefangen.
Ich habe aber das Gefühl, dass sie auf den Möhrenbrei mit Verstopfung reagiert. Wann kann ich auf ein anderes Gemüse umstellen, ohne sie bzw. ihren Darm zu sehr zu verwirren? Muss ich erst eine Woche Möhren füttern oder ein paar Tage gar keine Beikost und dann mit zum Beispiel Zucchini oder Pastinaken anfangen?? Oder kann ich sofort ein anderes GEmüse nehmen??

Danke für Eure Tips!!

Bmaja

Beitrag von tina4370 02.04.10 - 20:39 Uhr

Hallo, Bmaja!

Wenn sie die Möhren ansonsten verträgt (also "nur" Verstofung hat), kannst Du gleich auf Pastinake/Zucchini wechseln.
Es kann nur sein, dass sie das jetzt noch nicht so gern mag, weil sie sich ja gerade an Möhre gewöhnt hat. Dann würde ich ein paar Tage Pause machen und neu anfangen.

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von karin3 02.04.10 - 20:42 Uhr

Hallo,

wenn sie mit Verstopfung reagiert setze die Möhren bitte sofort ab. Pastinake soll auch bei einigen Babys zu Verstopfungen führen, solltest du also vielleicht nicht füttern.
Bei starker Verstopfung solltest du 2-3 Tage warten, ansonsten kannst du auch gleich ein anderes Gemüse anfangen. Am Anfang sind die Mengen ja noch winzig.

LG Karin

Beitrag von doreensch 02.04.10 - 22:47 Uhr

Bei meienr half dann Birnenmus als Nachtisch udn Karotten müssen wir komplett auslassen meine verstopft dann nicht nur sie wird auch böse wund von Karotte

Beitrag von chara 02.04.10 - 23:12 Uhr

hi,

die kleine einer freundin hatte das gleiche problem. der KA meinte das gekochte karotten verstopfen können!

birne hat bei ihrer kleinen sehr gut geholfen!