Findet ihr das ok...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von mattentier 02.04.10 - 19:55 Uhr

wenn euer EHEMANN wo anders pennt???

Beitrag von fruchtjoghurt 02.04.10 - 19:59 Uhr

Hmmm mal überlegen #augen#augen

nein, ehrlich gesagt nicht. Aber wenns ums Berufliche geht, dann schon.

Beitrag von mattentier 02.04.10 - 20:02 Uhr

Nee wenn´s ums berufliche geht, dann finde ich das auch völlig in Ordnung.
Meiner is mit Kumpels saufen und meint, er müsse nicht nach Hause kommen und pennt dann bei einem von denen :-[

Beitrag von widowwadman 02.04.10 - 20:03 Uhr

Ja und was ist daran jetzt so schlimm?

Beitrag von mattentier 02.04.10 - 20:07 Uhr

Ich finde das einfach nicht in Ordnung. Ich habe nichts dagegen, wenn er weg geht, aber dann muss er ja nicht woanders pennen...
Bin mal gespannt wann er dann morgen hier wieder antanzt...

Beitrag von jessi-77 02.04.10 - 20:07 Uhr

Sei doch froh, dass du heute Nacht keinen schnarchenden und nach Alkohol riechenden Mann neben dir hast, der dich womöglich auch noch mitten in der Nacht weckt, weil er etwas zu viel getrunken hat.
Ich finde es nicht schlimm.

Beitrag von anita_kids 02.04.10 - 20:20 Uhr

Wenn es nicht wöchentlich vorkommt, finde ich das nciht schlimm...

Beitrag von tykat 02.04.10 - 21:13 Uhr

Meine Güte, laß ihn doch.Finde ich total undramatisch, wenn es nicht jede Woche vorkommt.Verstehe Dein Problem gar nicht..

Beitrag von stemirie 02.04.10 - 21:17 Uhr

Warum darf eine Frau nach einem lustigen Weiberabend bei einr Freundin schlafen, ohne dass der Ehemann auf die Barrikaden geht und der Mann darf das, bzw. hat dann deswegen Terror zuhause???#kratz

Oder macht er das jedes Wochenende???

Beitrag von nick71 02.04.10 - 22:08 Uhr

"Meiner is mit Kumpels saufen und meint, er müsse nicht nach Hause kommen und pennt dann bei einem von denen"

Habe mir die komplette Diskussion durchgelesen und muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich nicht verstehe, aus welchem Grund genau du ein Problem damit hast, dass dein Mann heute bei einem Kumpel übernachtet.

Selbst wenns NICHT an dem sein sollte, dass er sich dadurch evtl. Geld fürs Taxi spart ö.ä....warum hast du solche Schmerzen damit?

Beitrag von spatzl27 02.04.10 - 23:23 Uhr

Bevor er sich mit Alkohol im Blut ans Steuer setzt, absolut ok. Lass ihm den Spaß mit seinen Kumpels. Solang das nicht öfters ist...

Übrigens, auch wenn man(n) beruflich auswärts schläft, heißt das noch lange nicht, dass man(n) auch abends allein schläft. #gruebel *duck und weg* Gelegenheit macht Diebe!!!

Beitrag von dominiksmami 02.04.10 - 20:05 Uhr

Huhu,

solangs beruflich ist( er muß ab und zu auf Schulungen und Herstellermessen)...kein Problem.

Ansonsten hmm, da fallen mir nur absolute Notfälle und Krankenhausaufenthalte ein die ich ok finden würde.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von fruehchenomi 02.04.10 - 20:07 Uhr

...oder wenn der Knabe so breit ist, dass es wirklich besser ist, bei einem Kumpel zu pennen als noch mit dem Auto heimzufahren.....

LG Moni

Beitrag von dominiksmami 02.04.10 - 22:35 Uhr

Huhu,

naja..mag woanders Sitte sein, ich hätte da wenig Verständniss für, wenn ich ihm auch sicher keine Szene machen würde.

Wenn mein Mann "so breit" wäre, dann würde er mich einfach anrufen und ich würde ihn abholen, oder er käme mit nem Taxi heim.

Haben wir zu Zeiten als er noch im Karnevalsverein war ab und zu mal erlebt.

lg

Andrea

Beitrag von fruehchenomi 03.04.10 - 14:39 Uhr

Grins, ich habs mit meinem Männe auch durch - früher. Wo der überall gepennt hat, um seinem Schatzi nicht besoffen unter die Augen treten zu müssen.....auch mal im Sommer am Waldrand..... Der hätte mich nie angerufen (zu stolz) und fürs Taxi war er zu geizig. Kam in vielen Jahren vielleicht 3-4 x vor.
Damals hab ich mich auch geärgert, weil ich mir ja auch Riesensorgen machte - heute muss ich drüber schmunzeln. Gibt Schlimmeres :-p
LG Moni

Beitrag von dominiksmami 03.04.10 - 15:45 Uhr

ja schlimmeres gäbe es sicherlich.

Trotzdem bin ich froh das mein Mann genau weiß das er mir immer unter die Augen treten kann.

Ich würde nie was sagen wenn er blau heimkäme...warum auch, er ist ja schon groß *g* und übermäßiger Alkoholkonsum rächt sich meist von allein, spätestens am nächsten Tag.

Ne also, nicht zu Hause anrufen finde ich falschen Stolz irgendwie.

Naja, mein Mann geht ohnehin so gut wie nie ohne mich weg, wenn dann meist auf Betriebsfeiern oder mal ein Klassentreffen ( alle 5 Jahre) und da findet sich meist ein Kollege der ihn mit nach Hause nimmt oder er fährt gleich selber.

Im Karnevalsverein ist er jetzt schon 4 Jahre nicht mehr, eben weil er nicht gern ohne mich weggeht.

lg

Andrea

Beitrag von fruehchenomi 03.04.10 - 18:09 Uhr

Na unter die Augen treten durfte mir meiner auch immer - ich musste nur fürchterlich lachen, weil er so eine komische Figur abgab, wenn er zuviel getrunken hatte. Kam z.B. mal mit einem brennenden Kinderlampion angewackelt. Da konnt ich nicht mehr.... #huepf
war alles nicht böse gemeint, aber WENN er dann halt (selten) mal wieder in der Lage war, blieb er lieber fern.
Allerdings hatte ich auch nie Angst, dass andere Frauen im Spiel gewesen wären.
LG Moni

Beitrag von dominiksmami 03.04.10 - 18:13 Uhr

ja...*nick* DA hätte ich auch gelacht #rofl

mein Holder kam völlig abgefüllt von seinem Jungesellenabschied, die waren mit 8 Männern in Amsterdam ;-).

Das erste was ich Abends von ihm sah...war sein Rücken, er hing nämlich über unserem Vorgarten und reiherte sich die Seele aus dem Leib.

Da war mir nicht nach Lachen, aber dafür am nächsten Tag, als der arme Gequälte den Vorgarten mit riesem Kater auf dem Kopf wieder saubermachen durfte.

War aber das erste und einzige mal das ich ihn so blau erlebt habe, sonst hat er sich immer recht gut im Griff, wird zwar fröhlich, aber weiß genau wann er aufhören muß.

Da mein Mann überhaupt nicht merkt wenn er angebaggert wird, würde ich mir um andere Frauen auch keine Gedanken machen.

lg

Andrea

Beitrag von melly21 02.04.10 - 20:06 Uhr

Kommt drauf an wo und wieso?!
Ansonsten...solange er nach Hause kommt;-)

Beitrag von miss-lacrima 02.04.10 - 20:06 Uhr

Mh, ja was soll ich denn dagegen haben? #gruebel

Lieber so, als jmd der mich mitten in der Nacht weckt, weil er nach einer Kneipentour ins Bett kippt und dann schnarcht als würd er den Regenwald abholzen.

So lange er nicht bei anderen Frauen übernachtet ist mir das relativ Pups ;-)

Grüße,
Jenny

Beitrag von fruchtjoghurt 02.04.10 - 20:11 Uhr

Ich denk darum gehts ja auch hauptsächlich ;-)

Die Sorge das vl doch andere Frauen dabei sein könnten #schein

Mir wärs lieber er nervt mich Nachts mit schnarchen und Alk gestank, als das ich mir vl die ganze Nacht sorgen mach wie es ihm jetzt wohl geht ;-)

Beitrag von xxbeexx 02.04.10 - 20:13 Uhr

da stimme ich dir zu fruchtjoghurt!!!:-p:-p

Beitrag von fruchtjoghurt 02.04.10 - 20:15 Uhr

;-) und so ein besoffener teddybär is ja manchmal echt amüsant #rofl

Beitrag von xxbeexx 02.04.10 - 20:19 Uhr

ja das stimmt allerdings hahaha!!!!#rofl

:-p:-pMan da könnt ich ein paar Geschichten erzählen #verliebt

Beitrag von fruchtjoghurt 02.04.10 - 20:23 Uhr

#rofl#rofl

das glaub ich gern, da passieren ja die besten sachen #schein

meiner ging zwar nie alleine saufen, von dem her hab ich ihm nur besoffen erlebt als ich auf besoffen war #rofl aber an manche Szenen kann ich mich noch erinnern #hicks

  • 1
  • 2