Übergeben weil sie zuviel trinkt???? Bitte Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von missmind 02.04.10 - 21:51 Uhr

Guten Abend,

ich bin echt ratlos. Ich war so stolz als ich Lara vor ein paar Wochen die Milch nachts und zum Einschlafen abgewöhnt habe, sie trinkt jetzt nur noch Wasser.

Aber: Gestern abend hat sie im Bett Wasser getrunken zum Einschlafen und hat sich dann übergeben, und heute wieder das Gleiche. Mein Gedanke: Sie trinkt viel zu viel Wasser (locker 300 ml) der Magen ist total überfüllt und deswegen muss sie brechen. Was mache ich denn jetzt? Sie schläft nicht ein ohne ihre Wasserflasche oder Schnuller, aber den haben wir eigentlich schon seit Monaten abgeschafft. Oder kann das brechen auch an etwas ganz anderem liegen?

#danke

LG Susan

Beitrag von kleine-frage 02.04.10 - 21:55 Uhr

bin keine ärztin aber wenn es vorher nicht war, denk ich nicth das es ein reflux ist...
sie zeiht bestimmt nur zu viel luft und will dan rülpsen und dann kommt das wasser halt wieder raus-...
oder ist es im schwall?

vielleicht gibst du ihr einfach weniger wasser in die flasche oder gibst ihr den dudu zurück?
das würde ich machen...

Beitrag von missmind 02.04.10 - 21:58 Uhr

Was ist denn ein Reflux? #kratz

Nee es ist schon ein richtiger Schwall und auch nicht nur wasser, sondern eben alles was sie vorher noch gegessen hat.... :-(

Beitrag von kleine-frage 02.04.10 - 23:10 Uhr

reflux wurde mir damals erklärt können kinder eigentlich nur bis zum 4 lebsnmonat bekommen, das ist wenn sie das essen nach dem essen sofort im schwall ausbrechen.
vielleicht lässt du den magen mal schallen...
da kann man das erkenenn. wennes ein reflux ist muss es operiert werden...

aber mach dir mal keien schlimmen gedanken.
geh mal zum arzt. vielleicht weiss er ja was es ist oder kann dir die angst nehmen in dem er den magen schallt und dir sagt das mir dem mageneingang alles in ordnung ist.

Beitrag von ethen 02.04.10 - 21:55 Uhr

Hi,
das kenne ich:-) Das kommt sicher vom Wasser - vor allem, wenn deine Kleine am Abend gut gegessen hat. Hast du versucht schon ein bisschen weniger Wasser zu geben?
LG
Katie

Beitrag von missmind 02.04.10 - 21:58 Uhr

Ja das habe ich versucht, aber dann macht sie ein riesen Theater. Deswegen glaube ich ja, dass es nicht ums Wasser geht sondern ums "schnoggeln". Ich habe ihr jetzt (ich weiß nicht ob es richtig war) den Schnuller gegeben und wie immer gesungen und sie scheint zu schlafen.... #schwitz

Ich werd mal sehen wie die Nacht wird und ab morgen muss ich ne andere lösung finden als literweise wasser...

#danke

Beitrag von widowwadman 03.04.10 - 09:10 Uhr

Ehrlich gesagt wuerd ich eher den Schnuller wieder einfuehren als die Wasserflasche mit ins Bett geben.

Beitrag von schniefnase 03.04.10 - 09:27 Uhr

Hallo!

Am Besten wäre natürlich,sie käme ohne Flasche aus.Wenn sie so viel trinkt,kommt das bestimmt im liegen wieder zurück.Vielleicht funktioniert´s mit nem mini-Saugerloch (Neugeborenen-Größe)-da muß sie sich anstrengen u. es kommt nicht so viel raus...und dann mag sie viell. nichtmehr?;-)

Lg,Schniefnase