Es ist doch alles "nur eine Phase"-an alle Mamas mit Erziehungssorgen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meritene 02.04.10 - 21:52 Uhr

Liebe Mamis,

wenn man mal hier so ein bißchen quer durch die Postings liest, dann geht's immer wieder um Themen wie: schlecht schlafen, irgendwas nicht essen, bocken, nicht hören oder sonst irgendwelche mehr oder minder merkwürdigen Dinge, mit denen uns die lieben Kleinen sorgen oder zur Weißglut treiben.

An all diese verzweifelten Mamas richtet sich mein Posting, denn: Es ist alles nur eine Phase! (Einzig limitierender Faktor: sie kann ziemlich lang werden...)

Julius wird im Mai zwei Jahre alt und hier mal ein paar der Dinge, die wir schon phasenweise durchhaben:


- Eine Mützenhass-Phase - totales Geschrei beim Aufsetzen jedeweder Kopfbedeckung #schrei

weiterhin: Jackenhass-Phase, Hosenhass-Phase (gerade wieder sehr aktuell), Windel-Wickel-Hass-Phase #schrei

- Trinkenrauslaufphase - er trank freiwillig und ließ dann alles genüßlich wieder aus dem Mund laufen - sehr beliebt damals... #augen

- Wach-werden-im-halb-Stunden-Takt (ohne Kommentar) #gaehn

- Spiegelei-Phase: Er holte zu jeder Mahlzeit die Pfanne aus dem Schrank, zeigte auf die Eier im Kühlschrank und bestand darauf nichts anderes zu essen als ein gebratenes Ei.#koch

- Kinderwagen-Hass-Phase: Plötzlich fand er den Kinderwagen von einem Tag auf den anderen total furchtbar, brüllte, wenn man ihn reinsetzen wollte - dann war genauso plötzlich wieder alles gut. #kratz

- Knirsch-Phase: Es wurde den lieben langen Tag mit den Zähnchen geknirscht #zitter

- Schubs-und-Kneif-Phase: Unser armer Nachbarsjunge... :-(

-Beiß-Phase: Das hat überwiegend meinen Mann und mich getroffen bzw. nur Personen, die er kannte - aua #heul

Ich könnte die Liste glaub ich noch eeeewig fortführen und ihr sicher auch?

Dann mal her mit den lustigsten!

Kopf hoch und liebe Grüße,
Dani

Beitrag von aita91 02.04.10 - 22:05 Uhr

Wir (21 Monate) sind gerade in der Alle-Flüssigkeiten,-die-in-einem offenen Gefäß sind,- ausschütt-Phase. Im Sommer wäre es mir egal, dann gäb es nur Wasser und gut. Aber so muss er eben immer aus den Babytrinkbechern trinken. Suppe wird wieder gefüttert.:-[

Beitrag von meritene 02.04.10 - 22:07 Uhr

Hallo,

hihi, ja, das kenne ich auch. Gab's bei uns ne zeitlang am Mittagstisch. Wenn er nicht mehr trinken wollte - zack, ausgekippt. Hat aber nur ne knappe Woche gedauert, gottseidank.

Na dann, gutes Durchhalten! ;-)

Dani

Beitrag von aita91 02.04.10 - 22:12 Uhr

Mich ärgert total dabei, dass es überhaupt keinen Sinn macht, ihn als Strafe die Sauerei selbst wegputzen zu lassen, denn er liebt es zu putzen und macht dann noch mehr Dreck, damit er noch mehr putzen kann.

Beitrag von vegas05 02.04.10 - 22:06 Uhr

Das ist doch mal ein liebes Posting!#liebdrueck

Recht hast du, doch denkt man in dieser phase immer :"jetzt ist mein kind für immer so!", obwohl man genau weiß, dass es irgendwann aufhört. Vielleicht sollte man sich dieses posting speichern und immer anschauen, wenn wieder so eine vermeintlich endlose und hoffnungslose phase daher kommt!

vegas

Beitrag von suppennudel 02.04.10 - 22:39 Uhr

Hallo, oh mann bin ich froh sowas mal zu lesen ...hab das grad gelesen sich als hätte ich das alles von meiner Tochter aufgeschreiben.... Pia ist 19 Monate alt und es ist grade nicht einfach!

Kann noch hinzufügen ...

*Essensverweigerungs Phase - echt alles wird in den Mund genommen und wieder ausgespuckt(deprimierend)

*Ich will nicht laufen Phase - stehen bleiben und kreischen und stampfen

*Kreisch Phase allgemein - egal was nicht nach Ihrer Nase geht sie fängt an zu kreischen

*Ich mansche mit allem rum und werfe es vom Tisch Phase - es bringt mich an den Rand der Verzweiflung

*Ich zieh mich aus und Puller auf den Teppich Phase - Irgendwie süß aber es könnte meines erachtens auch das Bad sein oder?;-)

*Ich fange sofort beim *kleinsten* nein an zu brüllen und beruhig mich kaum Phase - es ist ein geschrei egal ob es ums Windel, Essen, raus gehen , Spielen geht ....geht es nicht nach Ihrer Nase wird gebrüllt!
( Sprach mich echt ne "alte Frau" im Kaufland an warum Ich mein Kind SO erziehen würde und betietelte mich mit Sowas Junges sollte keine Kinder haben.... Und das einzige Probelm war das Pia im Korb saß und alles wieder rauswarf..und ich sie dann in den Sitz sezte und sie ...BRÜLLTE wie am Spieß

*Ich hau ab Phase - kaum von der Hand hauptsache weg!
* Ich werfe alles in KLO trotz Kindersicherung- hat jemand eine Bessere Empfehlung ;-)


....Oh ja ich könnte auch noch ganz viel aufschreiben.

Was macht Ihr in solchen Situationen, schafft ihr immer 100% ruhig zu bleiben?

LG Bea

Beitrag von engel7.3 03.04.10 - 10:02 Uhr

@suppennudel:
Das hätte unsere Geschichte sein können!!
Bei meinem Kleinen ( 19 Monate) läuft es genauso ab.
"NEIN" ist für ihn immoment ein sooooo böses Wort, wenn er das von Papa oder mir hört, kreischt er wie wild und rastet völlig aus, schmeißt alles durch die Gegend.

Hören tut er KEIN STÜCK!

Beim Einkaufen ist es ein Albtraum.

Ich hoffe auch das das bald vorbei geht. Das zerrt manchmal echt an den Nerven.

Lg

Beitrag von mei75 03.04.10 - 09:55 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl da kommt mir soo bekannt vor.Bin aber froh ,dass es anderen genauso ergeht.
lg meike ( mit Leoni 2,5)